Säubern der Gitarre

von danny1488, 15.05.06.

  1. danny1488

    danny1488 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Oderwitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #1
    Guten Tach.
    Ich habe mir eine neue Konzertgitarre zugelegt. Die aber komplett im Hochglanzlack ist. Ich spiele sie seit ca. 1 Monat und das Ding sieht dann schon etwas mitgenommen aus. Nun wollte ich mal fragen wie ich das alles wieder runterbekomme. (Fingerabdrücke usw.) hab nämlich gehört das die Lack polituren nicht gerade gut für den Lack sind und das sie nur für Hartnäckigen und groben schmutz zuständig sind......da weis ich dann nämlich ertsmal ne mehr weiter. Der eine sagt ein sauberes brillenputztuch reicht (funktioniert aber nicht!!!) der andere sagt eine altes Baumwollhandtuch (glaub ich nicht dran)!!!

    Hoffe auf Antwort
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.05.06   #2
    Du besorgst dir ausm Musikladen eine passende Politur für Gitarren und dann kannst du die in Kombination mit einem Baumwolltuch prima verwenden.
     
  3. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
  4. danny1488

    danny1488 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Oderwitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #4
    diese silkonfreien tücher sollen ja auch ganz gut sein....hab ich zumindest gehört....weil für fingerabdrücke würde das erstmal reichen denke ich...und die Politur dann so alles 2 wochen...oder...?
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.05.06   #5
    Da reicht sowas. Das ist eine klare Flüssigkeit, die du einfach auf das Instrument sprühst und mit einem Lappen, beispielsweise Baumwolltuch oder einem alten Geschirrhandtuch, einfach saubermachst. Damit kriegst du oberflächlichen Schmutz runter und das greift den Lack nicht an, kannst du also so oft nutzen wie du willst. Alternative dazu ist das Dunlop Formula 65.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.05.06   #6
    So oft wie es nötig ist,....bei mir isses idR 1 mal alle 2 Monate wirklich nötig.
     
  7. danny1488

    danny1488 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Oderwitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #7
    Aber ist das egal welches Polier spray das ist hauptsache für hochglanzlackierungen oder?
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.05.06   #8
    Ich nutze dieses Formula 65, das nutzen auch viele andere Gitarristen hier. Das ist halt ein einfaches Spray und keine richtige Politur, mit der du Kratzer rausbügeln kannst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping