Saite gerissen, aber.... komisch !

  • Ersteller gunnarli
  • Erstellt am
G
gunnarli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Registriert
06.12.03
Beiträge
198
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
Hallo, mir is vor einigen minuten gerade zum 3. mal (1) innerhalb von 3 wochen(!) die hohe e saite gerissen. Jetzt wollten ich euch fragen, woran das liegt ?

Ich glaube, dass die ursache die ist, dass ich statt wie gewöhnlich die 009er, ich die 010er saiten aufgezogen hab. sprich ich hab sie vor 2,3 monaten aufgesetzt zu ersten mal. Davor, also als ich noch die 009er saite benutzt habe, is sie mir kein einziges mal gerissen!

Liegt das daran? Wenn ja, heisst dass, dass ich keine 010er saite auf miene guitar spielen kann (fender strat usa)?
Wenn nein, woran liegts dann und wie kann ich dieses problem überwinden?


Also das das normal ist kann ich mir nicht vorstellen.
 
Eigenschaft
 
Crusher
Crusher
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.03.16
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.799
Kekse
80
Ort
Deutschland
Erste Gegenfrage: Gibt es eine bestimmte Stelle, an der die Saite reisst?
 
G
gunnarli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Registriert
06.12.03
Beiträge
198
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
Crusher schrieb:
Erste Gegenfrage: Gibt es eine bestimmte Stelle, an der die Saite reisst?


JA!
Ich hab gemerkt, dass sie an der stelle öfters reist, wo ich sie am anfang durchschieben muss, wenn ich sie aufspannen möchte.
 
Luc
Luc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
461
Kekse
185
Ort
Wolfsburg
Ist das eine Dean Markley Saite? Passiert das auch bei anderen Saitenfirmen?
Es könnte etwas Grat auf deinem Saitenreiter sein...mal mit etwas feinem Papier abschmirglen...oder du hast ein ... wie gesagt poste mal was das für Saiten sind...
 
G
gunnarli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Registriert
06.12.03
Beiträge
198
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
Luc schrieb:
Ist das eine Dean Markley Saite? Passiert das auch bei anderen Saitenfirmen?
Es könnte etwas Grat auf deinem Saitenreiter sein...mal mit etwas feinem Papier abschmirglen...oder du hast ein ... wie gesagt poste mal was das für Saiten sind...

Ich weiss es nicht, da ich sie, als sie das letzte ma bespannt wurden, beim musikhändler waren. Aber davor hatte ich D'addario EXL 110 und mit denen isses mir auch schon zweima gerissen!

Edit: Was ist eignelich der Saiten raiter ? Dieses quaderförmige kleine teil, über die man dann die saiten spannt am anfang ?
 
K
Knox-Town
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.10
Registriert
25.08.03
Beiträge
169
Kekse
2
also bei mir gabs mal ne zeit da sind mir die ´saiten immer bei den wirbeln oben gerissen. es lag daran das dor irgendwo eine scharfe kante war und darum sind sie immer gerissen. mei nem freund wars das selbe nur war die scharfe kante am tremolo. hmm also ich da eich mal ein bisschen was "weg gekratzt" um das loch der wirbel abzuruden. danach wars besser warte aber lieber noch auf andere antwortet bevor du das machst

edit: ach nee hat vor mir einer auch schon empfohlen. ich wollt auch so gern mal helfen
 
L
Lefthander
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.14
Registriert
18.08.03
Beiträge
312
Kekse
119
Ich würde mal einfach eine andere Marke probieren. Ich hatte so ein ähnliches Problem mit den D'Addario Saiten. Alle 2-3 Tage ne Saite durchgehauen. Mein Rekord: Alle 3 Bass-Saiten mit einem Anschlag durch. Naja dann hab ich mal GHS ausprobiert und ich habe überhaupt keine Probleme mehr.
 
M
moo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.08
Registriert
20.08.03
Beiträge
516
Kekse
41
Luc schrieb:
Ist das eine Dean Markley Saite?...

...was hat es denn mit den Dean Markley auf sich? Bin eben vor einpaar Wochen von Ernie Ball auf Dean Markley umgestiegen da ich dieses "seidige" Gefuehl entdeckt habe und es mir gefallen hat...und, was mir noch nie passiert ist, erst die A und dann die tiefe E-Saite sind gerissen, dachte aber ich haette einfach Pech gehabt und das beruechtigte eine deffekte unter 10000 Sets gekauft...
 
M
Meldir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
765
Kekse
0
Ort
Kärnten-Österreich
hm, also IMHO is das bestre Spielgefühl bei Ernie Ball... hatte vorher D'Addario und andere Marken probiert, aber EB gefallen mir am besten... wenn du weißt, wo die Saiten immer reißen, dann versuch mal ne andere Marke zu benutzen.. wenn sie dann immer noch reißen mal schaun, wo genau und nähere Untersuchungen anstellen...
 
G
gunnarli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Registriert
06.12.03
Beiträge
198
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
aber an der saitenstärke kanns auf keinen fall liegen oder wie ?

also ich hatte sonst immer 09er und seit 2 monaten hab ich 010er.... was genau würdet ihr mir empfehlen ?
Ne andere Marke nehmen ?
 
murdoc
murdoc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.12
Registriert
19.08.03
Beiträge
166
Kekse
0
Ort
Wien
also ich würd mal sagn wenns dicker sind könnens schwerer reißen!? :D
probier mal ne andre marke....... oder machst du seit 2 monaten extreme bendings? ;)
 
Luc
Luc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
461
Kekse
185
Ort
Wolfsburg
@moo ..witzig,...dieses Wort trifft genau den Kern...seidig... ich hatte mir mal ´n 12 er Paket DeanMarkleys 010-046 gekauft. An jedem einzelnen diser Sätze ist mir immer die hohe E-Saite gerissen. Bei anderen Firmen war das nicht der fall...ist auch auf drei verschiedenen Giatrren passsiert...deshalb die Frage... habe jetzt wieder ein Paket bestellt,..mal sehen...sind mit Abstand die besten saiten die ich jemals drauf hatte,..halten lange,klingen geil...
 
S
Schwammkopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.964
Kekse
139
Ort
Eitorf
also erstmal - wie bereits erwähnt wurde - wenn die 009er nicht reißen, und die 010er schon, dann liegts nich an der saitenstärke! 10 is ja dicker als 9!

und wenn die immer an dem saitenreiter reißen (saitenreiter ist das teil, wo die saite drüberläuft, wenn sie aus dem korpus kommt => sie "reitet" also quasi auf dem ding :), dann liegt der gedanke nah, dass sich da mit der zeit so kleine "schlitze" gebildet haben. du kannst ja mal die saite abmachen, und dann mit dem fingernagel so dadrüberkratzen - wenn du dann da rauhe stellen fühlst, dann ist da eben so ne kleine lücke drin! und sowas erhöht natürlcih die gefahr, dass an der stelle so ne saite reißt!
sowas passiert dann natürlcih auch noch immer bei der dünnsten saite, da die eben am besten so ne kleine lücke darein kratzen kann (sie ist ja am dünnsten)
es kann also sein, dass sich deine 009er saite da so reingeschnitten hat mit der zeit, und die 010 er passt jetzt nich mehr in die kleine lücke rein und kratzt bei jedem bending voll dadrüber (auch ansonsten beim spielen, also ncih nur bei bendings).

ich hatte mal dasselbe problme gehabt - bin dann zum ****musicstore gefahren und wollt mir schon neue saitenreiter kaufen - aber der typ miente

"nein - brauchst keine neuen! die halten normalerweise problemlos mehrere jahre - miene sind shcon seit 20 jahren drauf und noch perfekt! nimm einfach ein feines schmirgelpapier und geh damit mal dadrüber."

das hab ich dann auch gemacht und siehe da: mir ist seit sommer keine saite mehr gerissen! (und ich bende nu wirklcih viel - und spiel auch ma was fester!)

also: nimm dir einfach ein feines schmirgelpapier und probier das mal aus.

schaden kanns nicht!

aber wichtig: das muss schon recht fein sein, sonnst hast du ja wieder neue kratzer dadrin - und das wollen wir ja nich
 
G
gunnarli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.07
Registriert
06.12.03
Beiträge
198
Kekse
0
Ort
aschaffenburg
hey danke schwammkopf!
vielen danke. werd jetzt sofort ausprobiern mit dem schmirkelpapier.


€dit: noch ne kleine frage: iwsst ihr ob man innen laden gehen kann und sagen kann" ich wollte bitte ne hohe e saite kaufen?" ? oder muss man sich nen ganzen satz kaufen
 
K
Knox-Town
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.10
Registriert
25.08.03
Beiträge
169
Kekse
2
na klar kann man die saiten auf einzeln kaufen nur sind die dann etwas teurer als wenn du dir einen satz kaufst also, du zahlst für einen satz 6€ dann koste die seite einzeln zb 1,50€ nur mal so als beispiel
 
Robbe
Robbe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.07
Registriert
11.12.03
Beiträge
49
Kekse
0
Ort
Perleberg / Berlin
es gibt da auch noch nen kleinen Trick wenn die die Saite am Saitenreiter reißt: Einfach mal mit ner Bleistiftmine leicht den Saitenreiter bestreichen, das reduziert die Reibung -> weniger Reiß-Gefahr. Kannst ja mal probieren.

mfg,
Robbe
 
reteep
reteep
Web Geek
Zuletzt hier
02.04.20
Registriert
04.08.03
Beiträge
2.908
Kekse
12.067
Ort
Aschaffenburg
gunnarlia schrieb:
hey danke schwammkopf!
vielen danke. werd jetzt sofort ausprobiern mit dem schmirkelpapier.


€dit: noch ne kleine frage: iwsst ihr ob man innen laden gehen kann und sagen kann" ich wollte bitte ne hohe e saite kaufen?" ? oder muss man sich nen ganzen satz kaufen

Im Musik-Service 1 Euro pro Einzelseite..
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
haha ich bezahl nur 60c für jede saite :p
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
21.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.356
Kekse
22.712
in meinem laden ist das nach saitenstärke sortiert. da kann das sein, daß man für die hohe e 50 bis 70 ct zahlt, für die tiefe e jedoch 1.50 € hinlegen muss
 
Killigrew
Killigrew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.091
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
is ja auch logisch, die tiefen sind ja auch viel dicker, ergo brauch man mehr Material und das wickeln kostet ja auch noch was:)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben