Saite liegt auf!!!

von pokerface, 16.06.08.

  1. pokerface

    pokerface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.08
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Halle Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #1
    Guten Tag!
    Ich habe mir letztens eine Konzertgitarre bei Thomann bestellt,
    bin mit ihr auch richtig zufrieden.Denn ich habe nur 40€ bezahlt.
    Ich wollte mir auch vorerst kein teures Modell kaufen weil
    ich eventuell aus verschiedenen Gründen nicht immer spielen
    kann bzw. vll iwann aufhöre.
    Jetzt zum Problem.
    Bei der 6.Saite:
    Wenn ich im 7. Bund anschlage und ich die Saite aufs Bundstäbchen
    drücke dann schlägt die Saite auch im 8.Bund an und es entsteht ein
    unangenehmes Schnurren ist aber nur bei der Saite so die anderen laufen alle
    bei jeden Bund sauber.
    Kann mir jemand helfen?
    mfg
     
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 16.06.08   #2
    mein tipp wäre ja gewesen, nicht das billigste vom billigen zu nehmen, da man dort fast sicher mit verarbeitungsproblemen zu kämpfen hat.

    wie z.b. jetzt bei dir schlechte saitenlage.

    zu spät *seufz*

    jegliche investition wäre verschwendet, also musst du improvisieren. eine möglichkeit:
    saite stark lockern und ein kleines stück papier zwischen saite und stegeinlage klemmen, damit die saite höher zu liegen kommt.

    groetjes
     
  3. Dixischrubber

    Dixischrubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    1.12.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #3
    *unterschreib*
     
  4. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 16.06.08   #4
    vermutlich hast du schlecht abgerichtete Bünde. Die professionellste Lösung wär es natürlich, die Bünde nochmal abzufeilen, aber wenn du nicht wirklich profunde Kenntnisse hast, was das angeht, lass die Finger davon, und wenn das ein Fachmann machen würde, wäre das vermutlich teurer als die Gitarre selber.

    Also beibt vermutlich nur Akquarius' Vorschlag, wobei ich noch etwas anderes machen würde: mach die 6. Saite (ich nehme an, du meinst die Bass-E-Saite) ab und füll in die Kerbe im Sattel etwas Sekundenkleber. Das musst du dann gut aushärten lassen, testen obs noch schnarrt und solange wiederholen, bis es nicht mehr schnarrt. Der Effekt ist der gleiche als wenn du den ganzen Sattel anheben würdest, aber dafür bleibt die Höhe der anderen Saiten erhalten, und schließlich bemüht man sich als Gitarrist immer um die optimale Saitenlage.

    Vorsicht ist allerdings geboten. Wenn du nicht garantieren kannst, dass dir der Sekundenkleber nicht alles vollschmiert, würde ich den Sattel vorher ganz rausnehmen, ist dann etwas langwieriger, aber die beste Möglichkeit, finde ich.

    Falls du dir die Mühe nicht machen willst und eh nur A-Dur, E-Dur und d-Moll spielen willst (;)), solltest du dann aber vllt doch lieber die Möglichkeit mit dem Papier umsetzen, da kann man nichts falsch machen und es dauert auch nicht so lange.

    p.s. kleiner tipp noch, falls du die Sekundenklebervariante machen solltest:
    guck mal, ob du evtl. doch eine kleine 3-ecks-Feile hast, damit kann man überschüssigen Sekundenkleber nachher wieder abfeilen und die Kerbe optimal anpassen.
     
  5. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 16.06.08   #5
    Nein, aber doch nicht am Sattel :eek:. Wenn die Saite auf dem 7. Bund gedrückt wird, hat der Sattel IMHO doch gar nichts mehr mit irgendwas zu tun. Ich hätte jetzt gesagt, klemm ein (halbes) Streichholz unter die Stegeinlage- auf der Bass-Seite. Aber das ist in etwa das gleiche, was Akquarius schon meinte.

    Gruss, Ben
     
  6. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 16.06.08   #6
    Stimmt auch wieder...
    ich hätte vllt mal vorher logisch denken sollen, sorry.

    Naja, eigentlich hat sich mein Kommentar dann damit auch erledigt, der Sekundenkleber funktioniert eben nur am Sattel und der Rest wurde schon gesagt, nur würd ich nicht mit Streichhölzern arbeiten.

    Viel Erfolg auf jeden Fall ;)
     
  7. ErgoLue

    ErgoLue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    18.06.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Zürich - CH
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.186
    Erstellt: 16.06.08   #7
    unterschreib auch alles :D aber würde gerne noch was anfügen:

    Als erhöhende Unterlage eigenet sich verdammt gut:
    Foto-Negativ-Papier
    Das Zeug ist Steinhart und trotzdem dünn. Damit kann man sehr flexibel die Höhen verändern und stabil und stetig ist es immernoch.

    Klappt sowohl an Brücke als auch an Steg-Einlage.
     
  8. pokerface

    pokerface Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.08
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Halle Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #8
    Ich danke euch für die schnellen Antworten!
    Ich werde es erst einmal mit dem Papier probieren
    und falls das auch nicht hilft muss ne neue her^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping