Saiten auf Western sind zienlich stramm?

  • Ersteller SunBurst8y9
  • Erstellt am
SunBurst8y9
SunBurst8y9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.15
Registriert
05.04.10
Beiträge
82
Kekse
0
Moin,

habe mir vor n paar Tagen ne Fender Squier sa105ce bestellt und als ich die gestimmt hatte, waren die Saiten ziemlich locker und es klang schrecklich.
Habe sie zurückgeschickt und nun eine YAMAHA F310 gekauft.
Die Werksaiten waren ganz schön stramm.
Als ich sie gestimmt hatte( ohne allzuviel Drehen and den Mechaniken), klang sie perfekt.

Ist es möglich, dass die ich die Fender eine Oktave zu tief gestimmt habe;

Sind Westerngitarrensaiten immer so straff?

Gibt es Stimmgeräte, die die Tonhöhe angeben?

Die Gitarre wird ja im Werk gestimmt, also müsste das doch so stimmen?

MfG
 
Eigenschaft
 
schnirk
schnirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.15
Registriert
30.06.08
Beiträge
627
Kekse
1.669
Ort
SYLT
Hallo JottBe,
es hört sich tatsächlich so an, als wenn Du die erste Gitarre einfach viel zu tief gestimmt hast...
Westerngitarrensaiten sind auf jeden Fall straffer als E-Gitarren- oder Konzertgitarrensaiten (Nylon)
und ja, es gibt sogenannte chromatische Stimmgeräte, die dir anzeigen welchen Ton du gerade
spielst...allerdings nicht die Oktave in der Du bist... aber schlabbernde Saiten sind natürlich auch ohne
Stimmgerät als solche zu erkennen. Auf die Werkstimmung würde ich nicht unbedingt grössere Beträge
verwetten, zumal die Gitarre ja aus dem Werk erstmal ins Lager, dann zum Händler und dabei um die
halbe Welt geschippert wird... da bleibt keine (erst recht keine neue) Saite in Stimmung.
Besorg Dir einfach ein chromatisches Stimmgerät....

und nun
keep on rocking

schnirk
 
SunBurst8y9
SunBurst8y9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.15
Registriert
05.04.10
Beiträge
82
Kekse
0
Danke für die schnelle Antwort.

Ich hab schon einen chromatischen tuner.
Ich weiss, dass die Saiten dann nicht mehr in Stimmung sind, aber die können ja höchstens ein bisschen lockerer werden, also wird das stimmen, weil ich nur minimal anziehen musste, oder?


MfG
 
schnirk
schnirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.15
Registriert
30.06.08
Beiträge
627
Kekse
1.669
Ort
SYLT
Ja, das wird dann schon richtig sein...
 
SunBurst8y9
SunBurst8y9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.15
Registriert
05.04.10
Beiträge
82
Kekse
0
Okay, dann ia das geklärt.
Danke.
 
SunBurst8y9
SunBurst8y9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.15
Registriert
05.04.10
Beiträge
82
Kekse
0
Moin,

in diesem Video http://www.youtube(punkt)com/watch?v=7Lh711lIVEA macht der Ganztonbends mit ner Western.
Ich hab aber übele Schwierigkeiten mit Bends, da meine Saiten ziemlich straff sind ( so straff, dass ich schon Angst habe, dass mir ein Stöckerl ins Auge schiesst ).
Ich hab schon probiert, ne Oktave niedriger zu stimmen, dann leiern die Saiten aber und es klingt schief, sodass das wohl nicht die Grundstimmung ist.
Die Saiten waren auch von Anfang an so straff, ich musste zum stimmen nur ein wenig anziehen, um die im Werk vorgenommene Stimmung wiederherzustellen.
Also wirds ja wohl so straff müssen, oder?

Wieso kriegt der die Bendings so gut hin; ich aber nicht; wieso können seine Saiten lockerer sein, als meine?
Hat der vielleicht runtergestimmt?


MfG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
.....
Gibt es Stimmgeräte, die die Tonhöhe angeben?....

Du könntest mal nach einem Tongenerator für den PC Suchen. Da kannst Du dann im idealfall die gewünschte Note und immer die Frequenz des Tons einstellen.

Alternativ gäbe es da auch noch solche dinge wie Klavier, Stimmpfeife .... .

Gruß

Fish
 
Hotspot
Hotspot
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
01.04.08
Beiträge
6.101
Kekse
33.980
Ort
Ennerweh
Seit wann kommen denn Gitarren gestimmt ins Haus?
Gerade beim Versand entspannt man doch die Saiten.
 
M
mbern
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
02.11.10
Beiträge
252
Kekse
521
Hi JottBe,
der Link geht nicht.
Die Saitenspannung sinkt, wie du richtig sagst, wenn du tiefer stimmst. Aber du solltest keine ganze Oktave tiefer stimmen, dann werden die Saiten viel zu schlaff. Außerdem wird die Saitenspannung durch die Mensur, also die Länge der frei schwingenden Saite beeinflusst. Je kürzer die Mensur, desto lockerer die Saite.

- - - Aktualisiert - - -

Achja, vor dem Stöckerl (Stegpin) brauchst du keine Angst zu haben, wenn der raus rutscht, dann nur ganz sanft, nicht wie ein Geschoss. Wenn die Saite richtig eingespannt ist, kann das aber sowieso nicht passieren und wenn sie das nicht ist, dann wäre dir der Pin schon heraus gerutscht.
 
N0t
N0t
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.21
Registriert
07.06.11
Beiträge
1.128
Kekse
2.253
Ort
Chemnitz
Stimm deine Gitarre einfach mal nach dem Video, das klappt wunderbar:

Du brauchst keine Angst zu haben, die Pins sind fest drin, bei mir ist auch noch nie eine Saite durch Bending gerissen, egal wie extrem es war :)

Bending auf einer Western bedeutet vor allem eines: Kraftaufwand. Bei weitem nicht so einfach wie auf der E-Gitarre, du musst also schon Wumms in die Finger stecken um gerade auf EAD ordentlich benden zu können, aber das ist nur eine kleine Übungssache :)
 
gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.198
Kekse
76.870
Ort
Ostalb
Also wirds ja wohl so straff müssen, oder?

Wieso kriegt der die Bendings so gut hin; ich aber nicht; wieso können seine Saiten lockerer sein, als meine?
Hat der vielleicht runtergestimmt?

Der Link funktioniert zwar nicht, aber ich kann Dir trotzdem sagen: Mit ein bisschen Übung funktioniert das, die macht bekanntlich den Meister. ;)
Manche Musikrichtung lebt von Bendings und das kann man lernen. :)
Nur eines muss man wirklich nicht: Für jede Frage einen eigenen Thread aufmachen! :rolleyes:
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Seit wann kommen denn Gitarren gestimmt ins Haus?
......

Die Premium Produkte kommen grundsätzlich gestimmt ins Haus. Damit sie beim Transport nicht die Stimmung verlieren werden sie extra in Klimakonstantverpackungen eingepackt.
Nur billige Gitarren werden ohne Stimmung ausgeliefert.

Gruß

Fish

;)
 
Hotspot
Hotspot
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
01.04.08
Beiträge
6.101
Kekse
33.980
Ort
Ennerweh
Du meinst Premium-Produkte wie die Fender Squier sa105ce? Okay, da kann ich leider nicht mitreden... :gruebel::confused::)
 
N0t
N0t
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.21
Registriert
07.06.11
Beiträge
1.128
Kekse
2.253
Ort
Chemnitz
Das Video geht, er hat nur (punkt) in die URL geschrieben, was ihr entfernen und durch ein . ersetzen müsst.^^

Aber weil ich euch so unendlich lieb habe, hier der Link für Faule :ugly:
Der Link: http://www.youtube.com/watch?v=7Lh711lIVEA
 
B
BenChnobli
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.294
Kekse
73.105
Wie fast alles beim praktischen musik machen ist das reine übungssache. A-gitarre spielen macht bei regelmässiger übung mit der zeit automatisch harte fäuste.

Gruss, Ben

@JottBe - Letzte kostenlose warnung: Ein thread pro frage reicht völlig.
 
SunBurst8y9
SunBurst8y9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.15
Registriert
05.04.10
Beiträge
82
Kekse
0
Hab das mal mit meinem Flügel (Software) ausprobiert und die Gitarre ist richtig gestimmt.
Ich kann die Saiten, auch mit beiden Händen, nicht weiter, als bis zur benachbarten Saite benden. Weiter, und sie würden reißen.
Der Typ im Video kann viel weiter benden.
Wieso?
 
gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.198
Kekse
76.870
Ort
Ostalb
Ich kann die Saiten, auch mit beiden Händen, nicht weiter, als bis zur benachbarten Saite benden. Weiter, und sie würden reißen.
Der Typ im Video kann viel weiter benden.
Wieso?

Warum würden die reissen? Probier es einfach mal, aller Anfang ist schwer! ;)
 
N0t
N0t
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.21
Registriert
07.06.11
Beiträge
1.128
Kekse
2.253
Ort
Chemnitz
Ich seh das auch so, erst wenn sie gerissen ist, ist sie gerissen :D Wenn ich die Saiten beim Neuaufspannen dehne beispielsweise bin ich auch nicht zimperlich, da zieh ich Saiten schon mal 3-4 cm über das Griffbrett nach oben :) Bloß keine falsche Scheu, Westerngitarren sind hart im nehmen :)
 
SunBurst8y9
SunBurst8y9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.15
Registriert
05.04.10
Beiträge
82
Kekse
0
Okay, geht doch weiter, aber, um das mit einem Finger zu schaffen, brauch ich erstmal vieeel Übung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N0t
N0t
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.21
Registriert
07.06.11
Beiträge
1.128
Kekse
2.253
Ort
Chemnitz
Okay, geht doch weiter, aber, um das mit einem Finger zu schaffen, brauch ich erstmal vieeel Übung.

Kommt alles mit der Zeit :) Dafür gehörst du dann zu dem elitären Kreis die mit ihren Fingern Stahl biegen können :D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben