Saiten für klassische Gitarre

von freakygirl1990, 24.05.07.

  1. freakygirl1990

    freakygirl1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    13.06.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #1
    Hallo,

    kann mir jemand hier Saiten für klassische Gitarre empfehlen? Marke, Stärke? Sollten aber nicht zu exquisit = teuer sein ;)
    Meine Gitarre: cuenca 70c
    Verwendungszweck: ^^ Naja Musikschule halt, und mache auch dieses Jahr die Oberstufenprüfung in klassischer Gitarre... sollten also schon was klingen ^^
    Im Moment habe ich die auf Rat des Verkäufers gekauften d'addario in der Stärke hart drauf, weil die angeblich besser klingen. Seit ich sie habe bin ich mit meinem Klang aber immer unzufriedener... Ich kann die Lautstärke nicht mehr so gut abstufen ohne dass die Saiten bei lauten Tönen klirren... :(

    Bitte um Hilfe und Beratung! :)

    LG Christina
     
  2. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 24.05.07   #2
    welche stärke brauchst du denn?

    liegt das wirklich an den saiten und nicht an der gitarre?

    spielst du eher richtung klassisch oder südamerikanisch oder spanisch?

    ich spiel hannabach's in mittlerer stärke und kann die nur empfehlen! (die da : https://www.thomann.de/de/hannabach_815mt.htm )
     
  3. freakygirl1990

    freakygirl1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    13.06.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #3
    Hey,

    danke für die Antwort, spiel eher Richtung klassisch. An der Gitarre liegts sicher nicht denn das Problem hatte ich vor dem letzten Saitenwechsel nicht.
    Bitte um weitere Vorschläge :)

    LG Christina
     
  4. The Hypnotized

    The Hypnotized Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    446
    Erstellt: 24.05.07   #4
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 24.05.07   #5
    ich spiel nur noch high tension. alles andere ist mir zu schlabberig ;-)

    empfehlen kann ich Corum Alliance Saiten. die klingen (zumindest auf meiner gitarre) sehr klar und warm

    der absolute oberhammer sind die Goldin Saiten. die sind absolut perfekt, aber für das geld kann man sich schon ne gitarre kaufen ;-) dafür hatte ich die auch 4 monate drauf, wo ich andere saiten nach anderthalb bis zwei monaten wechsel. (hatte mir die für ne cd aufnahme gegönnt)

    da muss man gucken inwiefern es sich lohnt auch mal teurere saiten zu kaufen, wenn die länger halten/klingen

    prinzipiell würd ich dir raten einfach mal nen paar sätze auszuprobieren und zu gucken was DIR gefällt..
     
  6. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 25.05.07   #6
    richtig. einfach mal durchprobieren lohnt sich echt.

    das mit den teureren saiten ist auch mal ein tipp. ich hab recht schnell gemerkt dass die saiten die teurer als meine hannabachs sind an sound auh nicht mehr hergeben.

    ich war bisher auf allen gitarren mit d'addario unzufrieden. klangen mir sämtlich zu dünn. bei irgendwelchen pyramid die ich mal draufhatte war genau das gleiche. zusätzlich klngen die nach längerem genaueren hinhören auch noch etwas kälter steriler und "plopp"-iger. (ich denk ihr versteht was ich meine... ;) )

    ich bin bei augustine blue auf der kleinen klampfe und bei den erwaehnten hannabach auf der konzertgitarre hängengeblieben. wobei die augustine besaitete gitarre eher nicht ernstgenommen wird.

    spiele auch eher klassisch.

    es hängt natürlich auch sehr von der gitarre ab. da hier glaubich niemand exakt deine gitarre hat, musst du wirklich selber schaun was am besten zu deiner gitarre passt.
     
  7. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 25.05.07   #7
    Ich verwende mit äußerster Zufriedenheit, die zwar nicht so teuren, aber wirklich guten weichen Albert Augustie. Jedoch muss ich allen Zustimmen; durchprobieren
     
  8. Tgov

    Tgov Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.07   #8
    Also ich habe auch grade ein Satz d'addario drauf und bin ehrlich gesagt ziemlich unzufrieden. Ich finde den Klang zu dünn und die Saitennutzen sich meiner Meinung nach schnell ab. Meine Empfehlung Hannabach, vor allem high oder vielleicht sogar super high tension. :great:

    Ansonsten sollen Knobloch Saiten ziemlich gut sein, wirste aber nich überall finden..
     
Die Seite wird geladen...

mapping