Saiten für Pacifica?

von Phyrexo, 14.03.06.

  1. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 14.03.06   #1
    Hallo

    meine Saiten sind zwar noch nicht kaputt, aber es ist ja schon ratsam sich schonmal welche zu kaufen....vorrat...
    welche soll ich nehmen?
    Also ich hab mal geguckt und meine Lieblingsgitarristen (Kurt Cobain(ja isser wirklich^^) und John Frusciante)
    haben:
    Dean Markley 10-52 (Cobain)
    [FONT=Tahoma,Arial,Helvetica][SIZE=+1][/SIZE][/FONT]Daddario EXL 110 10-46 (Frusci.)

    weißhalt nicht welche besser sind, bzw welche für welchen stil...
    oder soll ich ganz andere nehmen?

    gruß,
    Phyrexo
     
  2. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 14.03.06   #2
    Es tut doch nichts zur Sache welche Saiten deine Lieblingsgitarristen spielen bzw. gespielt haben.

    DU musst doch damit zurecht kommen, nicht irgendwer!
     
  3. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 14.03.06   #3
    Kommt halt immer darauf an welches tuning du hast und ob du es lieber hast wenn die saiten richtig stramm sind oder etwas lockerer.

    ich spiel jedenfalls nur earnie ball! SAind klasse saiten und probleme hatte ich auch noch nie mit denen!
     
  4. Phyrexo

    Phyrexo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 14.03.06   #4
    also eigentlicg benutz ich immer n ganz normales tuning...

    was is an den ernies anders?
     
  5. Nathan

    Nathan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #5
    hi, die earnies spielen sich meiner meinung nach total weich und haben trotzdem einen unglaublichen klang. ich hab mich lange dagegen gewehrt weil ich dachte dass mein kollege die nur spielt weil so viele leute die spielen, aber seit dem ersten tag bin ich verliebt!!
    total geil die saiten!!! würd ich auf jeden fall testen!
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.03.06   #6
    Ich würde D'Addario nehmen, die haben einen schön, brilianten Klang und lassen sich lange bespielen. Ernie Ball Saiten sind auch in Ordnung, die verlieren mir aber viel zu schnell an Brillianz und haben später ein schlechtes Spielgefühl (meiner Meinung nach).
    Wie jedoch schon gesagt wurde musst du mit den Saiten zurecht kommen, nicht deine Idole.

    Das wären die von mir vorgeschlagenen Saiten :
    Hier sind 3 Sätzen für 18 Euro in der Saitenstärke (009 - 042)
    http://musik-service.de/Ernie-Ball-E-Gitarrensaiten-09-42-3er-Set-prx395739958de.aspx
    Ansonsten kannst du auch mal dickere Saiten testen ,die lassen sich aber ein wenig schwerer bespielen, klingen aber auch fetter.
    http://musik-service.de/Ernie-Ball-E-Gitarrensaiten-10-46-3er-Set-prx395739960de.aspx

    Und hier sind die D'addario
    http://musik-service.de/DAddario-Guitar-Strings-EXL-110-prx17973de.aspx
    Auch hier, entweder 009-042 oder 010 - 046, je nach Spielgefühl und Stimmung der Gitarre.
     
  7. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 15.03.06   #7
    wenn du 10-52 kaufst, sollteste dir auch gleich ne tremolo feder mit dazu kaufen. meins ist zumindest abgehoben nachdem ich die saiten drauf gemacht hab.

    das spielgefühl ist erstmal recht komisch, da man sich an die straffen saiten gewöhnen muss, wenn man vorher dünnere hatte. ich hab mich aber schnell dran gewöhnt.

    was mir daran gefallen hat ist das die bässe viel runder als vorher klangen.

    aber das ist alles geschmackssache und son satz saiten kostet ja auch nich die welt. probier doch aus was dir besser gefällt.

    vll gefallen dir ja sogar 9er saiten besser? probiern geht über studiern ;)
     
  8. Phyrexo

    Phyrexo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 15.03.06   #8
    naja tremolo benutz ich eh nie....

    muss mal gucken...weiß eigentlich jemand was für saiten die PAC für standart saiten drauf hat???
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.03.06   #9
    Welchen Hersteller nein, aber die Saitenstärke wird wohl 009-042 sein.
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 15.03.06   #10
    Das hat nichts damit zu tun, ob du es benutzt oder nicht. es ist nun mal da und wahrscheinlich nicht blockiert oder?
    In Kurzform:
    dickere Saiten->höherer Saitenzug->Brücke steht hoch->weitere Feder einbauen oder das hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=1351755&postcount=7
    Warum nimmst du nicht von beiden einen Satz (kann man immer brauchen) und schaust dann, welche dir besser gefallen? Das ist bei jedem unterschiedlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping