Saiten richtig aufziehen

von Para-Dox, 29.06.06.

  1. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 29.06.06   #1
    Hallo zusammen

    So hier meine Fragen!

    Also, Saiten aufziehen ist ja eigentlich nicht schwer. Bei den Fythmus-Saiten hinten noch mit nem kleinen Knoten, Basssaiten einfach wickeln. Natürlich immer den Rest abschneiden. Vorne am Steg immer 3 mal rumwickeln.

    Trotzdem habe ich bemerkt, dass bei mir hinten am Hals ein komisches Geräusch durch die Mechanik entsteht (Rsp. Saiten die falsch liegen.)

    Nun wollte ich fragen, ob ihr ne gute Site im I-Net kennt, die das Saitenaufziehen nochmals schön beschreibt.

    Spiele mit 0.09-0.43 (0.46?)

    2. Neue Gitarren sind immer so "glitschig" beim spielen. Man rutscht förmlich über die Bünde weg.

    Wollte fragen wie die das hinbekommen? Einfetten? Ne...

    3. Was macht ihr um eure Saiten rostfrei zu behalten? Ich streiche einfach jedesmal mit nem Lappen drüber damit der Schweiss wegkommt, mehr net.

    Danke für die Antworten!

    P.S: Mir ist klar, dass es solche Threads sicher bereits gibt. Jedoch habe ich jetzt gerade keine Zeit zu suchen, da ich arbeiten muss. Also falls ihr mich tadeln wollt, tut es. Ist berechtigt.

    Ansonsten trotzdem Danke für tolle Antworten.

    bYe
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 29.06.06   #2
    1. Wie wäre es mit dickeren Saiten? Und ansonsten muss ich leider verneinen, ich habe gerade keinen Link dazu :rolleyes:

    2. Bitte nochmal näher erklären.... ;) Du willst glitschige Saiten?


    3. Wenn die Saiten rosten, ist es normalerweise an der Zeit, sie mal wieder zu wechseln :rolleyes:
     
  3. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 29.06.06   #3
    Was für ne Antwort

    1. Was hat bitte Saiten aufziehen mit der Saitendicke (in dieser Fragenkonstellation) zu tun?

    2. Nicht glitschig. In nem Gitarrenshop sind die Saiten halt immer sehr ungewöhnlich leicht zu bespielen. Wieso, weiss ich auch nicht.

    3. Das war nicht die Frage....

    nun noch eine 4te Frage an Jiko : Hast du die Fragen überhaupt richtig gelesen?....Sorry will nicht Streit beginnen. Aber die Antworten sind sowas von nicht auf die Frage bezogen.
     
  4. Rhythm

    Rhythm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    28.08.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Karlsruhe B-W
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #4
    bei den ersten 2 fragen versteh ich dich leider nicht so ganz...
    aber für die saiten kann man mehr tun!!!
    bei meiner klassischen gitarre mache ich das gleiche wie du.... da geht das ganz gut..
    aber bei meinen e-gitarren verwende ich immer das "fast fret" von ghs.. das ist n saitencleaner... damit halten die saiten wirklich viel länger und klingen länger gut, das ganze ist auch enorm ergiebig...
    hier kannst dirs mal anguggn..
    www.rockshop.de/shop/oshop.php?&art...=6&abt=85&itemgr=790&vkabt_nr=600&wagrID=6831
    ... sry link ist ein bisschen lang :D
     
  5. MTS

    MTS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Rinteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.07.06   #5
  6. kcl198

    kcl198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #6
    Was mach ich, wenn ich neue Saiten aufgezogen habe und 2 (um genauer zu sein tiefe E und A) schnarren auf einmal???
     
  7. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 12.07.06   #7
    http://www.planet-guitar.de/knowhow/index.html hier auch noch mal ein paar gute Infos. Damit du die Saiten wie du es schilderst frisch und glitschig hälst kannst du sie mit GHS Fast Fret behandeln. Find das persönlich recht gut und ist dann immer wie "nEu" wenn man anfängt zu spielen:)
     
  8. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 12.07.06   #8
    Hi Ihrs!

    ghs fast fret ist ein gutes Mittel um Saiten zu pflegen und zu reinigen.

    Grundsätzlich sollte man die Saiten nach dem spielen einzeln mit nem Lappen gründlich reinigen, insbesondere im schweisstreibendem Sommer.

    Wenn Du viel spielst wechsle die Saiten öfter (alle 2-6 Wochen).

    Solange immer der gleiche Satz Saiten einer Firma mit identischer Stärke aufgezogen wird, wird man an der Gitarre nichts verändern müssen. Dies ist empfehlenswert.

    Wenn aber dickere, oder ander Saiten mit einer ander Zugkraft aufgezogen werden, muss die Saitenlage geringfügig optimiert werden.
    Ich empfehle bei einer Saitenstärke und einem Hersteller pro Intsrument zu bleiben.

    Das erspart lästiges Feinjustieren am Hals und an der Bridge.

    Also:
    Immer nach dem spielen reinigen, Fast fret, öfter mal die Saiten wechseln und beim favorisierten Hersteller bleiben....
    und die Suche hier zum Thema benützen

    ;-)

    Gruß
    MAD
     
  9. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 12.07.06   #9
Die Seite wird geladen...

mapping