Saitenart für bestimmte Musikrichtung?

von S!@$H, 20.03.05.

?

Welche Saitenart verwendet ihr für welchen Stil?

  1. Chromes

    2,3%
  2. Nickel

    52,3%
  3. Steel

    36,4%
  4. RoundWound

    9,1%
  5. Flatwound?

    6,8%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. S!@$H

    S!@$H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Hi Leute,
    kann man sagen, dass man für bestimmte Musikrichtungen auch bestimmte Saitenarten verwendet, also für Metal Stahl und für Blues Nickel oder so?

    Ich finde die Nickelsaiten klingen wärmer und nicht so hart wie Stahlsaiten.

    Mein Gitarrenlehrer sagte noch, dass Stahlsaiten nicht so matchig klingen wie Nickelsaiten.

    Was spielt ihr denn so?

    Grüße S!@$H
    :great:
     
  2. Lutz

    Lutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    1.07.06
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.03.05   #2
    Für meine Archtops, also dicke Jazz-Gitarren, nehme ich Saiten-Sätze nicht unter 011, besser 012er oder sogar 013er. Flatwounds kommen von Thomastik-Infeld ganz gut. Roundwounds nehme ich meist von Dean Markley.


    Grusz Lutz
     
  3. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 20.03.05   #3
    Benutze Steel Saiten aber da ich da sowie so keine besonderen Unterschied erkenne benutz ich sie für alles.
     
  4. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 20.03.05   #4
    ich spiel Nickel wound D'addario 09-42 und spiel damit alles =D werd mal den thread hier verfolgen mich interessiert das auch
     
  5. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 20.03.05   #5
    ich würde auch die steel saiten raten
     
  6. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 20.03.05   #6
    D'addario Nickel Wound.
    Ich hatte schon Stahlsaiten, aber die klingen mir zu trebly und sorgen aufrgund ihrer Haerte ganz schoen fuer fretwear, nichts fuer mich.

    EDIT: Typos ohne ende :o
     
  7. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 20.03.05   #7
    ^ Ich auch. 10-46.
    Stahlsaiten sind übrigens etwas härter zu den Bünden, also Vorsicht wenn man eine Fender spielt!
     
  8. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 21.03.05   #8
    meinst du wegen den ''kleinen'' Bünden ?

    achja ich hab auch d'addario nickel saiten, aber ich kann mich nicht erinnern stahlsaiten gespielt zu haben.
    nutzen stahlsaiten die bünde wirklich stärker ab?

    was heisst round bzw. flatwound?
     
  9. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 21.03.05   #9
    wieso kann ich mein post nicht löschen?
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 21.03.05   #10
    Fender verbaut Bünde aus Neusilber oder wie das heisst. Die nutzen sich sowieso sehr schnell ab. Die Stahlsaiten beschleunigen das noch, weil Stahl nun mal härter als Nickel ist. Ist ja auch nicht so wichtig und gehört eigentlich nicht hier rein...
     
  11. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 21.03.05   #11
    pure nickel.. schön fett :rock: für blues, rock.. metal weniger..
     
  12. Deamon

    Deamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 21.03.05   #12
    Hab jetzt neue D'Addario Nickel Wound aufgezogen.
    Hat mir mein Gittarenlehrer mitgegeben,weil die Alten so langsam unzumutbar waren.Bin zufrieden was Bespielen und Sound angeht. :great:
     
  13. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 22.03.05   #13
    D'addario nickel wound .009-.046 für standart-tuning und dean markley nickel wound .012-.054 für C-tuning
     
  14. Guallamalla

    Guallamalla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 22.03.05   #14
    Das können nur die Mods! Du kanns aber deinen Post editieren und einfach den Text löschen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping