Saitenlage und Hals ändern bei Akustikgitarre?

von Itch, 28.10.09.

  1. Itch

    Itch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.09
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.09   #1
    Hi alle, ich komme gleich zur Sache:

    Hab heute ne neue Akustik Gitarre gekauft, war ganz froh und entzückt, musste aber schnell geststellen dass die Saiten klirren wenn ich auf dem 2. Bund spiele.

    Wie kann ich das beheben?
     
  2. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    1.742
    Kekse:
    16.616
    Erstellt: 29.10.09   #2
    Grundsätzlich würde ich da gar nicht versuchen, etwas zu beheben - wenn die Gitarre neu ist, ist das Sache des Verkäufers...
     
  3. Janiboooy

    Janiboooy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.09
    Zuletzt hier:
    3.07.17
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.401
    Erstellt: 29.10.09   #3
    Du könntest versuchen die Stegeinlage durch eine höhere zu ersetzen!
    Oder du ersetzt den Sattel durch einen höheren!
    Oder du lässt mal einen Fachmann ran, der dir dann den Halsstab einstellt.
    Um welche Gitarre handelt es sich denn und wo hast du sie dir gekauft?

    Gruß, Jan ♪♫
     
  4. Itch

    Itch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.09
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #4
    Bei eBay, neu von einem Gewerblichen

    Die Gitarre ist ein Einsteigermodell und hat schlappe 30E gekostet, da kann man aber doch trotzdem Mindestanforderungen stellen oder?
     
  5. RacketRocker

    RacketRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Gera (Thü)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    291
    Erstellt: 29.10.09   #5
    najaaaaaa... für 30 €....

    sagen wir es mal so: -6€ für Saiten (etwa) sind wir noch bei rund 24€ für die Gitarre...
    ob man da jetzt Ansprüche haben darf.... hat sie denn nen Mrkenname oben drauf stehen? (Ibanez, Cort...)

    gut, meien Epiphone INVADER war für 89€ auch ein Griff ins Goldfass, aber bei 30€

    eigentlich kostet das holz ja schon soviel, also kann man da an verarbeitung nicht soooo viel erwarten.

    Gruß
     
  6. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    760
    Kekse:
    2.002
    Erstellt: 29.10.09   #6

    Eventuell einfach einmal ein paar Euro mehr ausgeben. Was glaubst du denn was du für 30 Euro bekommst? :bad:
     
  7. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.18
    Beiträge:
    2.935
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    212
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 29.10.09   #7
    Mal abgesehen vom Schnäppchen, für das man nicht viel erwarten kann...

    Wenn es in den ersten Bünden schnarrt, liegt es meist entweder an schlecht abgerichteten Bünden und/oder an einer falschen (zu stark nach hinten gerichteten) Halskrümmung.
    Wenn du noch einen zweiten Versuch starten willst, dann tausche sie um oder gib noch ein bisschen mehr für eine qualitativ akzeptable Gitarre aus.
     
  8. Itch

    Itch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.09
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #8
    ich weiß es war ne Scheißidee, jeder hatte mir davon abgeraten sowas zu kaufen xD
    naja mal sehen, ich schreib mal den Verkäufer an, vielleicht krieg ich mein Geld wieder
     
  9. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.18
    Beiträge:
    2.935
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    212
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 29.10.09   #9
    Da es noch keine 14 Tage her ist, bekommst du das Geld schon zurück, denn bei Käufen über's Internet (bei Händlern) kannst du innerhalb von 14 Tagen grundsätzlich die Ware ohne Angabe von Gründen zurückgeben.

    Die Kosten für die Rücksendung musst aber soweit ich weiß du selsbt tragen, es sei denn der Händer hat einen Rücksendeschein beigelegt.
     
  10. Itch

    Itch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.09
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #10
    ja steht auch in den AGB des Verkäufers. Da die Gitarre unter 40E gekostet hat muss ich die Versandgebühren selber tragen. Sollte ich in diesem Falle mein Geld zurückfordern oder eine andere Gitarre, die hoffentlich dann nicht diesen Mangel hat.
     
  11. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.18
    Beiträge:
    2.935
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    212
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 29.10.09   #11
    Ich würde das Geld zurücknehmen und noch etwas mehr anlegen bzw. sparen. Zumindest 150 Euro würde ich dann ausgeben, dafür bekommt man schon was ordentliches (Cort Earth 70 z.B.)
     
  12. gerd_hoesel

    gerd_hoesel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.08
    Zuletzt hier:
    10.01.10
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Dichterstadt Weimar
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 31.10.09   #12
    Jo schick die Gitarre zurück,habe mal für den Enkel ne Konzert Gitarre gekauft
    für 50,Euro hat auch nichts getaugt,ich selbs hab mit ner SX für 150,00 Euro
    wieder angefangen,mit der war sogar ein Gitarrenlehrer zufrieden.
    Also leg mindestens 150-200 Euro an,denn du willst ja auch Spaß haben und der sollte
    auf keinen Fall zu kurz kommen,Motivation wirst du eh noch genug benötigen.
    Also nicht aufgeben,je mehr du kannst und je besser es klingt,je mehr Freude hast du
    daran.:D:great:
     
  13. Itch

    Itch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.09
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #13
    Gitarre spielen ist an sich kein Problem und ich denke auch dass ich theoretisch was von Qualität verstehe. Ich spiele seit über 2 Jahren und habe eine fender Stratocaster und eine LTD 100FM.

    Ich wollte halt nur noch eine schöne Akustik Gitarre um Sachen wie Tenacious D spielen zu können
     
  14. gerd_hoesel

    gerd_hoesel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.08
    Zuletzt hier:
    10.01.10
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Dichterstadt Weimar
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 03.11.09   #14
    Bei deinen E-Gitarren hast du ja deinen Geldbeutel nicht gerade geschont,hättest bei
    einer A Gitarre eben auch etwas mehr ausgeben müssen und dann hättest du auch
    auch Freude an dem Instrument gehabt,und Sorry weil ich dich als Anfänger
    eingeschätzt habe. Gruß Gerd!:rolleyes::o
     
Die Seite wird geladen...

mapping