Saitenreißen am Steg bei einer Les Paul

indaba
indaba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.14
Registriert
31.12.04
Beiträge
156
Kekse
9
Hi,
ich habe folgendes Problem: bei mir reißt fast jede Woche bei meiner Epiphone Les Paul Classic am Steg die hohe E-Saite. Ich war schon im Musikgeschäft, und der Herr dort meinte, das Reißen hängt eher mit meiner Spielweise, als mit scharfen Kanten zusammen (er hat dann ein bisschen gepfeilt, hat aber nichts geholfen). Nun will ich von euch wissen, hat jemand dasselbe Problem und was habt ihr dann gemacht? Oder habt ihr irgendeine Lösung?
Vielen Dank, indaba
 
Eigenschaft
 
Journeyman
Journeyman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.19
Registriert
06.01.05
Beiträge
1.163
Kekse
4.934
Ort
Heusweiler
schmier mal an der stelle n bissl graphit auf den sattel. also bleistiftspitze
nimmste am besten nen weichen,logischerweise ;)
 
Test the Best
Test the Best
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.08
Registriert
05.09.03
Beiträge
373
Kekse
54
ich bin zu 99,9999% sicher das es nicht an deiner spielweise liegt...
wenn ich mir überlege, wie stark ich eine neue hohe e-saite dehnen muss bis diese mal reißt :eek:
ich würde nochmal feilen lassen oder es mal selber probieren.
mit dem bleistift kannste auch mal probieren, es gibt aber auch extra graphit-pulver...

TesT
 
Test the Best
Test the Best
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.08
Registriert
05.09.03
Beiträge
373
Kekse
54
ich bin zu 99,9999% sicher das es nicht an deiner spielweise liegt...
wenn ich mir überlege, wie stark ich eine neue hohe e-saite dehnen muss bis diese mal reißt :eek:
ich würde nochmal feilen lassen oder es mal selber probieren.
mit dem bleistift kannste auch mal probieren, es gibt aber auch extra graphit-pulver...

TesT
 
LongLostHope
LongLostHope
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.18
Registriert
05.04.05
Beiträge
3.419
Kekse
8.971
Ort
Bodensee
Das Problem hatte ich auch...

mit 009er Saiten!

Ich bin ein bisschen mit ner Feile hin und hab auf 010er umgetsellt....
Keine Probleme mehr....
 
Deryck
Deryck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.12
Registriert
13.05.05
Beiträge
73
Kekse
0
Ort
Nürnberg
Also mit der Feile wäre ich extrem vorsichtig!
Lieber, wie ich zum Gitarrenbauer deines Vertrauens und die Grade(?) rausfeilen lassen!
Habs auch schon machen lassen und ist nun wohl auch wieder fällig, wenn du die Gitarre da gekauft hast machen die das normal auch kostenlos!
 
Zakk Wylde 369
Zakk Wylde 369
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
23.07.04
Beiträge
2.134
Kekse
1.730
Ich habe das selbe problem bei meiner les paul special2!
Bei mir reißt die saite genau auf der bridge durch! Muss mal nen bisschen feilen!
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Ich hatte das Problem, als ich sie neu gekauft hatte auch!
War schon lästig, aber im Laufe der Zeit hat sich das gelegt, zum Glück! Und jetzt ist mir seit 7 Monaten keine Saite mehr gerissen! Was vllt bei den LPs immernoch nervig ist ist, dass sich die G-Saite dauernd verstimmt, wenn man sie an einem Wandhalter hat...egal...
 
LongLostHope
LongLostHope
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.18
Registriert
05.04.05
Beiträge
3.419
Kekse
8.971
Ort
Bodensee
Die G-SAite ist bei allen Gitarren (die ich bisher hatte) ein Problemkind.

Hat aber auch nix mit Wandhalter zu tun, das Problem haben selbst Gibsons für 2500€. Und nicht geringer als Epis!

Und wegen dem reißen am Steg.
Auf ner Les Paul spiel man auch min 10er Saiten (kenn keinen der dünnere auf Paulas spielt) dann ist das Problem weg.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben