Saitenwechsel - Kriege Pins nicht rein

von Russtroll, 10.09.06.

  1. Russtroll

    Russtroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.06   #1
    Hallo,

    ich welchsle gerade zum ersten mal die Saiten meiner Western [Von 13 auf 11 umgestiegen], leider kriege ich die Pins, die die Saiten halten nicht mehr in die Löcher. Ich Stecke die Saiten mit dem richtigen Ende hinein so wie es mir mal gezeigt wurde, aber es klappt nicht.
    Was soll man in diesem Fall machen?

    Danke im Vorraus
    Russtroll.
     
  2. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 11.09.06   #2
    was versteht man unter "pins"? meinst du die dinger oben am hals? die saitenhalter die nur bei ner floyd rose gitarre dran sind??

    oder was sind pins?? kenn bloß gurtpins, aber die macht man ja nich ab beim saitenwechsel
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.09.06   #3
    @whitie: es geht um eine Westerngitarre, und da halten die Pins die Saite in der Bruecke fest.



    @Russtroll: kannst du das bitte genauer beschreiben? Wieso gehen die Pins nicht mehr in die Loecher?
     
  4. DeepImpact

    DeepImpact Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 11.09.06   #4
    Da es sich um eine Westerngitarre handelt, geht es wohl um die Pins, mit denen die Saiten am Steg befestigt werden. Man steckt die Saiten mit dem Ballend in das Loch und steckt dann den Pin hinein. Wichtig dabei ist, dass das Ballend nicht hinter dem Ende des Pins hängen bleibt, sondern zwischen Pin und Decke klemmt. Also erst vorsichtig an der Saite ziehen, bevor man den Pin ganz hinein steckt, damit das Ende zurückrutscht.
    Wenn der Pin nicht hineingeht, kann ich mir nur vorstellen, dass Du ihn nicht richtig herum reingesteckt hast - die haben eine Rille, durch die die Saite laufen muss. Der Pin wird ja wohl nicht plötzlich zu dick für das Loch geworden sein, oder?

    Gruß,
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping