Saitenwechsel

von Eddy, 07.03.05.

  1. Eddy

    Eddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #1
    Hi, vielleicht ist die Frage dumm, aber ich hab von Technik so gar keine Ahnung. Ich hab meine Ibanez jetzt ein Jahr, wann sollte man einen Saitenwechsel vornehmen (außer wenn eine reißt) und wie gehe ich da vor ? :confused:
     
  2. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 07.03.05   #2
    Ich wechsle meine Saiten ca. alle 2 MOnate.

    Zum VOrgang:
    Wenn du ein Floy rose hast muss du hinten mit einem Imbus die Schrauben lockern die Saite da reinstecken und wieder zu drehen.
    bei nem normalen Tramolo oder fixed Bridge oda so musste hinten die Saiten durch die löcher schieben und halt bei den Mechaniken eindrehen.
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 07.03.05   #3
    Das ist im Grunde vor allem vom Geldbeutel begrenzt. Wenn man Kosten und Mühe nicht scheut kann man fast schon alle zwei Wochen neue Saiten aufziehen, wenn man den auch häufig auf der Gitarre spielt. Vernünftig ist im Grunde so alle 4-8 Wochen, hängt aber wie gesagt immer von der Intensität der Nutzung ab...

    Aber nach einem Jahr wird es definitiv Zeit :eek:

    die rosten die sonst noch weg
     
  4. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 07.03.05   #4

    Ich stell mir das gerade so vor: Eines Tages steht die Gitarre ohne Saiten da, und unten auf dem Boden liegen nur noch so braune Krümel :D
     
  5. Johnson

    Johnson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    13.04.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.05   #5
    najaa... bis Saiten wegrosten, dauert's schon eine Weile.
    Es gibt Leute die sagen, dass Saiten eh erst ab einem gewissen (Nutz-) Alter so klingen, wie sie sollen. Die Kings of Convenience z.B. spielen ihre Saiten monatelang, bevor sie damit Aufnahmen machen würden.
    Ich käme auch niemals auf die Idee, nach 4 Wochen zu wechseln. Bei mir sind's so ca. 3-4 Monate (auch schon mal länger). Grundsätzlich sind die Saiten zu wechseln, wenn sie z.B. die Stimmung nicht mehr halten oder scheppern oder so (und selbst dann kann man mit einer Reinigung meistens unglaubliche Klangverbesserungen erzielen) Nur wenn die Finger bluten hat sich womöglich die Umwicklung irgendwo gelöst - das merkt man dann :D.
    Bei Auftritten und so sollte man unbedingt einen Satz gespielte Saiten dabei haben. Wenn da mal was reisst und man tauscht nur eine Saite gegen eine nagelneue, dann hört man die immer recht grell heraus.

    Du musst beim wechseln darauf achten, dass die Windungen auf der Mechanikachse schön nebeneinander liegen und nicht kreuz und quer. Sonst halten sie die Stimmung nicht. Bei Tremolos sowieso. Da hast du dann nach jedem Bending ne ganz neue Stimmung (was sehr inspirierend sein kann - je nach toxischem Zustand :) ). Bei normalen Mechaniken sollten so 2-4 Windungen auf der Achse liegen. Dann kannst Du eigentlich nix mehr falsch machen.
    Johnson
     
Die Seite wird geladen...

mapping