Samba, New Orleans Jazz

von symon, 17.07.08.

  1. symon

    symon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 17.07.08   #1
    Hallo zusammen

    Da ich mich in letzter Zeit vermehrt mit dem Samba und dem New Orleans Jazz, speziell mit dem Second Line Drumming beschäftige, suche ich Interpreten dieser Genres.

    Also kennt ihr Bands und Musiker dieser zwei Musikrichtungen?
    Oder habt ihr vielleicht auch Playalongs?

    Vielen Dank, symon
     
  2. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 17.07.08   #2
    Ein sehr bekannter (und guter) Drummer im Bereich New Orleans-Drumming ist Stanton Moore, der auch mehrere Alben unter seinem Namen rausgebracht hat.
    Guckst du z.B. hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=kCPKK6lKmlo
     
  3. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 17.07.08   #3
    hey symon,

    ein sehr schöner samba ist "rivo drei - er sammelt muscheln".

    sonst bin ich (gerade bei latin) nicht von playalongs begeistert, da die rhythmen unglaublich vielseitig sind und durchaus alleine spass machen.
     
  4. symon

    symon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 18.07.08   #4
    Ja ich suche ja eigentlich Musiker dieser Stilrichtungen.
    Es geht mir darum das spezielle Feeling dieser Musik zu spüren. Also sollten es möglichst tratitionelle Musiker dieser Muiskrichtungen sein.
     
  5. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 19.07.08   #5
    Suchst du Samba oder Samba?

    Einmal gibt's da den Samba der oft als Samba bezeichnet wird aber das Falsche meint: Eine Band bestehend aus Drums, Bass, Gitarre, Sänger(in), Bläsern und eventl. Keyboard.

    Aber der andere Samba ist dann der wo 300 Musiker gleichzeitig beim Caranval in Rio oder Salvador de Bahia etwa 2 Stunden am Stück durchspielen...


    Welcher Samba darf es also nun sein? ;)

    mb :)
     
  6. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 19.07.08   #6
    was ist das denn für ne frage?!^^
     
  7. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 19.07.08   #7
    Eine ganz einfache Frage ist's, denn viele Leute heir verstehen unter "Samba" etwas ganz anderes als es in Wirklichkeit ist. Wenn ich ihm also helfen möchte muss ich erstmal wissen was er genau meint. ;)

    mb :)
     
  8. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 20.07.08   #8
    und was ist es dann?!
     
  9. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 20.07.08   #9
  10. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 20.07.08   #10
    die "Second Line" kommt ursprünglich aus der Zeit, als diese Kapellen noch zu Fuß unterwegs waren (Bassdrum und Snare mit getrennten Spielern) - in der "Front Line" waren die Melodie-Blasinstrumente, natürlich voraus die Lead-Trompete.
    Wobei anfangs Tuba und Posaune auch als "Rhythmus-Instrumente" in der Second Line maschierten, die Posaune hat sich dann bald emanzipiert und ist aufgerückt.


    Das "Second Line Drumming" bezieht sich auf diese Art Snare-Spiel, da soll es hoch kunstvolle Sachen gegeben haben.
     
  11. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 20.07.08   #11
    OK, danke für die Erleuchtung! :)

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Snare dann komplexere Paradiddles oder auch Clave-Puls-ähnliche Sachen spielt bzw. gespielt hat, oder?
     
  12. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 20.07.08   #12
    die "moderne" Weiterentwicklung ist z.B. das, was in (amerikanischen) Militärkapellen von den Parade-Snares gespielt wird, das sind im Prinzip durchgängige Fills, teilweise sogar hochkomplex.
    Weniger die Clave, die würde dann wieder eher der "Rhythmusknecht" spielen, sofern sie in derartiger Musik überhaupt vorkommt.

    Die alten New Orleans Streetbands haben ja im Prinzip "Marsch-Musik" gemacht, eben halt in jazziger Richtung, mit Kollektiv-Improvisationen in der Front Line, synkopischem Rhythmus,...
     
  13. symon

    symon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 20.07.08   #13
    Also ich suche einfach Samba, der dieses spezielle Samba Feeling hat. Egal ob mit 50 Musikern gespielt oder nur mit einer Band.

    Wie zum Beispiel: Brasileiro von Sergio Mendes oder
    Promises of the Sund von Airto Moreira

    Kennt ihr noch mehr solcher Alben?

    Beim New Orleans Jazz hab ich leider noch überhaupt nichts gefunden. Kennt da jemand etwas?


    Gruss symon
     
  14. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 20.07.08   #14
    Stanton Moore wurde oben schon genannt, sei halt nicht so faul und schau mal bei Amazon, etc. was da im Angebot ist.
    Teilweise gibts auch CDs von Chris Barber, die eine Touch davon haben, da solltest du aber speziell nach den Aufnahmen suchen, bei denen Norman Emberson am Schlagzeug sitzt.

    Dann gibts jede Menge Streetbands, die sowas auch spielen.

    So, und jetzt bitte zum Herrn Google...!
     
  15. knorke

    knorke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    17.02.16
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 21.07.08   #15
    Probiers mal mit der Origial Dixieland Jazz Band, Sidney Bechet, Paul Whiteman, Fats Waller oder auch King Oliver.

    Ich weiß aber nun nicht, ob du genau sowas meinst
     
  16. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 21.07.08   #16
    Nein, das meint er nicht!
    Der Kandidat hat Null Punkte...:D
     
  17. knorke

    knorke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    17.02.16
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 21.07.08   #17
    Schad.. dann wars wohl ein Griff ins Klöle
     
  18. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 21.07.08   #18
    na ja ganz verkehrt wars ja nicht.
    Zumindest hat King Oliver auch solche Musik gespielt, leider gibt es von seiner Anfangszeit aus New Orleans keine Aufnahmen, die sind meist später aus seiner Zeit in Chicago, wohin er ja aus wirtschaftlichen Nöten "ausgewandert" ist.
     
  19. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 21.07.08   #19
    ich würd jetzt gern mal wissen, was der mb meinte.
    was ist denn der "echte" samba?! und was ist der vermeintlich "echte samba" denn dann?!
     
  20. symon

    symon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 24.07.08   #20
    Also der ursprüngliche Samba ist der, "wo 300 Musiker gleichzeitig beim Caranval in Rio oder Salvador de Bahia etwa 2 Stunden am Stück durchspielen" wie mb schon sagte:)

    Das sieht dann in etwa so aus, hab jetzt kein besseres Video gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=_VTHHQo8xC0

    Natürlich wenn irgend eine Band mit Schlagzeug, Bass etc. einen Samba spielt, ist das dann auch einen Samba. Das wäre dann der "andere" Samba:)

    Ich habe aber den ursprünglichen Samba gesucht. Da kann ich wieder Brasileiro von Sergio Mendes empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping