Sammelbecken Lick Library DVD´s

von Blaubarschbube18, 04.06.08.

  1. Blaubarschbube18

    Blaubarschbube18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kirchham in Oberösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.06.08   #1
    Hallo Leute,

    ich dachte ich mach mal einen Thread über die Lick Library Serie. Vor kurzem habe ich mir die 2 Volumes der Guns n Roses Serie bestellt und bin doch ziemlich zufrieden damit. Wie stehts mit euch? Wer von euch hat noch solche Lehr-DVD´s von Lick Library und seid ihr auch zufrieden damit? Vielleicht könnten wir hier ja so eine Art Sammelbecken für die Lick Library Reihe machen, da man im Internet nur schwer Reviews darüber findet und einige Rückmeldungen über die verschiedenen DVD´s, doch sehr sinnvoll wären.
    Ich freue mich auf eure Antworten.
     
  2. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 04.06.08   #2
    Jau, ich find die auch geil. Hab so ca 70 DVD`s und nutz immer wieder was davon.
    Auch für den Unterricht und um "schnell mal" was zu lernen.
    Ich hab auch einige andere DVD`s, aber die Lick Librarys sind meiner Meinung nach die Besten.
     
  3. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.612
    Kekse:
    49.492
    Erstellt: 05.06.08   #3
    Ich finde die zum mal eben "draufschaffen" echt super.
    Schade ist nur, dass vielfach einfach nur "Tabs erklärt" werden... damit meine ich: okay, next you play the 5th fret of the A-string, then you slide up to the 7th fret... manchmal wünscht man sich die "advanced version", wo ein bisschen mehr über die Töne, Tonleitern, Harmonien, etc. geredet wird. Dann würde man die Stücke einfach besser "verstehen" und nicht nur "lernen"...
     
  4. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 05.06.08   #4
    Ich hab schon ein paar Mal meine Meinung zu der Reihe geschrieben:

    https://www.musiker-board.de/vb/tab...-top-oder-schrott.html?highlight=lick+library

    Ich bin nach wie vor begeistert von den DVDs, mittlerweile hab ich sieben oder acht davon (sehr empfehlenswert: JIMI HENDRIX Teil 1, Guns N Roses Teil 1). Meiner Meinung nach gibts keinen besseren Weg, einen bestimmten Song zu lernen. Tabs haben immer den Nachteil, keine Phrasierung und selten ein Anschlagpattern zu enthalten, auf den DVDs ist tatsächlich alles in guter Qualität dargestellt.

    Gleich mal ne Frage angehängt: hat jemand die DVD "Learn to play KIRK HAMMETT"? Taugt die was? Kann mir jemand etwas über den Inhalt der DVD berichten?
     
  5. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 07.06.08   #5
    Auch von meier Seite was :D

    - AC/DC 1 + 2 (von super leicht [the Jack] bis anspruchsvoll)
    - Santana (Bendings, Slides und Pentatonik sind Voraussetzung)
    - ZZ Top (schon etwas schwieriger da Finger und Pick gleichzeitig eingesetzt werden "la Grange" )
    - Hank Marvin ( sehr leicht und schnell erlernbar "Apache" und "Man of Mistery")
    - Rolling Stones (von super leicht bis mittelschwer)

    weitere werden auf jeden Fall folgen da ich persönlich sehr gut mit den DVDs zurecht komme.
    Es wird auch beschrieben welchen Schwierigkeitsgrad (Skill Level) die einzelne DVD hat. Klick.
    Gruß Despi
     
  6. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 23.01.09   #6
    ist es richtig das es zu lick library keine tabs gibt??? find ich etwas schade...
     
  7. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 23.01.09   #7
    Jepp, so ist es.
     
  8. CthIngo

    CthIngo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    24.08.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.01.09   #8
    Volle Zustimmung :)

    Insbesondere die Hendrix-DVDs sind großartig. Bei den meisten LLs die ich kenne wird auch durchaus einiges erklärt, sei es nun in der Art "da spielt ja diese und jene Akkordfolge, also bewegen wir uns im Solo hier und da" oder wenn detaillierter auf's Equipment eingegangen wird.

    Kann jedem empfehlen mal reinzuschnuppern wenn sich die Gelegenheit bietet.
     
  9. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 29.01.09   #9
    Es gibt da ziemlich viele, die mich interessieren würden, aber bei DEM Preis lass ichs dann doch lieber :o

    Find ich irgendwie ziemlich happig...
     
  10. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 30.01.09   #10
    Dachte ich mir anfangs auch, aber rechne den Preis einfach mal in die Zeit, die du beim Gitarrenlehrer verbringen würdest, um - klar, kann man das nicht 1:1 vergleichen, aber seitdem finde ich den Preis eig. relativ angemessen!
     
  11. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 05.04.09   #11
    Hab mir jetzt auch mal ein paar bei Ebay ersteiger:

    Play Blues Solos und die Jimmy Page Style Licks!
    Mal sehen wie die dann so sind :)
    Ich finde halt geil, dass man sich bei den "Quick Licks" mal eben ziemlich viele Licks im Stil der favorisierten Künstler aneignen kann.
    So kann man sich auf kurz oder lang seinen eigenen Stil zusammenbauen und sein Repertoire erweitern.
    Hoffe ich jedenfalls :D
     
  12. Pawlo

    Pawlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.09
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    349
    Erstellt: 06.04.09   #12
    Ich finde die DVD's auch an sich gut. Nur schleichen sich immer mal wieder Fehler bei den Lehrern ein. Ich habe nun schon zwei mal gemerkt, wie der Lehrer eine Fretnummer ansagte, aber tatsächlich einen anderen griff. Na ja, ist nun nicht so wild, erstens hört man ja wenn etwas nicht stimmt und zweitens sieht man ja was er macht.

    Eine Tabulatur mit eingeblendet fehlt meiner Meinung nach. Die Lehrer setzen oft gewisse Sachen voraus. Selten vergessen sie auch einen Ton in der Erklärung zu erwähnen, das sind dann Sachen die einem erst auffallen wenn er das jeweilige Stück noch mal durchspielt.

    Dennoch: Vermutlich die besten Lehrvideos die man kriegen kann. Und die Vielfalt ist groß.
     
  13. rjd

    rjd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    27.08.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    67
    Erstellt: 27.07.10   #13
    Edit: entschuldige mich für die ungegliederte Darstellung meines Beitrags. Absätze werden nicht akzeptiert irgendwie... Habe mir die LL DVD "Up Tempo 8 Bar Blues Style Gary Moore" gekauft. Eigentlich super gemacht, allerdings finde ich es sehr frustrierend, selbst für ein kleines musikalisches "Problem" (z.B. hinsichtlich der Rhythmik) sehr viel Zeit aufwenden zu müssen, es letztendlich zu "lösen". Der musikalische Stoff steht als Notation ja nicht zur Verfügung, demnach muss ich mir die gleiche Stelle wieder und wieder anhören, bis es endlich "klappt". Das Medium DVD macht die Sache nicht einfacher, mal eben ein paar Sekunden zurückspulen und genau die Stelle treffen, ist nicht so einfach...Gäbe es eine Notation, wäre der gleiche Erfolg sehr viel schneller zu erreichen. Auch bei komplizierteren Licks stößt meiner Ansicht nach die von LL propagierte Vorgehensweise schnell an ihre Grenze. Ist der dritte Takt endlich im Kasten, äh...wie ging der erste gleich noch mal??? Kuren Blick auf's sheet, und weiter gings...Gibt's aber nicht, also wieder zurück... Sicherlich gibt es verschiedene Lerntypen. Jemand, der rein nach Gehör spielt, wird diese Probleme eher weniger haben als jemand (wie ich), der eher theoretischer an die Sache herangeht und es gewohnt ist, nach Notationen zu spielen. Leider ist das Ganze dadurch für mich völlig unbrauchbar. Schade, eine grundlegende Notation mitzuliefern, wäre kein großer Aufwand, bei anderen (deutlich günstigeren!) Anbietern geht es ja auch. Gibt es noch andere User, die die gleichen Schwierigkeiten haben? Wie geht ihr damit um? Vielleicht habe ich das Konzept ja einfach nicht begriffen... Im Übrigen habe ich LL direkt angeschrieben und angefragt, ob Notationen verfügbar sind. Antwort habe ich keine bekommen. Dafür eine ungewollte Aufnahme in den Newsletter...
     
  14. Bastman93

    Bastman93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    80
    Erstellt: 27.07.10   #14
    Hi,

    ich habe mir vor ca nem halben Jahr mal die "Learn to Play Pantera" DvD bestellt und war mit dieser eher unzufrieden.
    Die Solos und teilweise auch die Rhythm Parts waren einfach falsch gespielt /"transcripted". Finde ich eher schade.
    Denn für den Preis den man für eine DVD zahlt kann man sich auch ein Tab/Songbook für ein ganzes Album besorgen.

    Hat jemand mit anderen Learn to Play... Dvds ähnliches erlebt ?

    MfG
    Bastian
     
  15. rjd

    rjd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    27.08.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    67
    Erstellt: 27.07.10   #15
    Hi Bastian, habe mir noch die "Learn to Play...Deep Purple" bestellt. Werde ich als ausprobieren. Zu diesen Songs habe ich allerdings bereits die Notationen. Von daher gehe ich davon aus, dass sich diese DVD eher rentieren wird. Ich werde berichten... Edit: Wie bekommt man hier Absätze hin??
     
  16. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 29.07.10   #16
  17. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    693
    Erstellt: 30.07.10   #17
    Ich hatte damit noch nicht viel am Hut und noch nichts gesehen.

    Diese würde mich interessieren, aber worauf muss ich mich einstellen. Also was ist auf den DVDs. Ist das ein DVD Kurs, wo mir gezeigt wird, wie dies und jenes gespielt wird? Habe erst eine DVD "Modern Rock guitar" und da wird alles nebenbei mir Noten & Tabs super erklärt, was gerade gespielt wird.
    Kann ich mir das da auch so vorstellen?
    Da ist zwar ein Trailer dabei, aber soviel sieht man da nu auch net.
     
  18. rjd

    rjd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    27.08.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    67
    Erstellt: 31.07.10   #18
    Die DVD "Modern Rock Guitar" ist mir jetzt nicht bekannt, von daher weiß ich nicht, ob man sie vergleichen kann. Auf den LL DVD's bekommst Du Note für Note gezeigt, wie die Sachen gespielt werden. Eine Notation ist eben nicht enthalten, was in meinen Augen die DVD's deutlich abwertet (siehe meinen vorherigen Post). Ob die DVD's etwas für Dich sind, kannst Du nur durch ausprobieren herausfinden. Sollte es nichts für mich sein: auf ebay haben sie einen ganz ordentlichen Wiederverkaufswert
     
  19. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 02.08.10   #19
    Natürlich wäre es optimal wenn Noten/Tabs dabei wären, jedoch finde ich es nicht so dramatisch da die Sachen sehr genau erklärt werden.
    Ich habe z.b. die AC/DC DVDs und die waren sehr hilfreich.Im Gegensatz zu den offiziellen Songbooks wurden die Songs auf den DVDs richtig erklärt (leider sind einige AC/DC Songs in den Songbüchern falsch transkribiert)
    Hier ist ein Statement warum LL keine Notation herausbringen darf:

    http://www.licklibrary.com/forum2/Thread.aspx?TopicID=43&ThreadID=23308
     
  20. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    693
    Erstellt: 04.08.10   #20
    Was ist denn mit diesen Lessons für 3€. Sind die empfehlenswert? Ist ja eigentlich ein sehr günstiger Preis, wenn ich mir da z.B. vguitar oder wie das heißt, ansehe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping