[Sammelthread] Wertschätzung gebrauchter PA-Artikel

von Ern, 08.03.09.

Sponsored by
QSC
  1. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.800
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    990
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 17.03.16   #461
    Der Verkäufer muss die Provision aber einrechnen.
    Oder hast du ein Konto das sich automatisch für Provisionen füllt
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Der Gepuschelte

    Der Gepuschelte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.10
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    1.733
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    3.552
    Erstellt: 17.03.16   #462
    Wenn ich etwas über dritte verkaufe, dann muss ich auch die Provision für den dritten berappen, richtig.

    Das heißt aber nicht zwingend, dass ich diese Provision einfach dem Käufer oben drauf schlagen kann oder darf, tatsächlich ist es doch wohl eher so: wenn ich andere Leute damit beauftrage meine Sachen zu verkaufen, dann muss ich diese Menschen für ihre (Verkaufsleistung) Leistung eben auch bezahlen, im Zweifel heißt das also, dass ich statt 800 Euro (Wert) nur 700 Euro dafür bekomme, weil 100 Euro als Provision an den- oder diejenigen gehen, über dessen Ladentheke der Deal vonstatten geht. Hier war ja die Argumentation, dass 1000 Euro (statt der 800Euro) in Ordnung sei, weil ja der Verkäufer noch seine Provision oben drauf schlagen muss/soll/darf, was ich wiederum für sehr rücksichtslos halte!

    Natürlich gibt es da Menschen die glauben, dass die Provision das Problem des Käufers sind, aber das gibt niemandem das Recht einfach die Provision auf den "Wert" aufzuschlagen, genau so wenig, wie ein Käufer gezwungen ist eben diese Mehrkosten als gegeben hinzunehmen.

    Etwas anders sieht es natürlich aus, wenn jemand gebrauchtes Material beruflich verkauft, dort ist Aufgrund einer Gewinnabsicht und der Gewährlistung die Situation etwas anders, aber als Privatverkäufer ist die Provision mein Problem, nicht das des Käufers.
     
  3. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    4.924
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.654
    Kekse:
    30.372
    Erstellt: 17.03.16   #463
    Der Verkäufer kann den Verkaufspreis kalkulieren wie er will und wenn er noch 3000% Deppenabgabe verlangen will solls recht sein. Kein Mensch ist verpflichtet das Teil auch zu kaufen. Provision hin oder her.
    Als Käufer geht es mich gar nix an wie der Verkäufer zum Preis gekommen ist. Will ich es haben und ist mir der Preis fair genug, gut, dann kauf ichs. Wenn nicht dann wirds wohl eben nichts. Da gehts nicht um Recht oder sowas. Freie Marktwirtschaft ist angesagt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Der Gepuschelte

    Der Gepuschelte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.10
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    1.733
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    3.552
    Erstellt: 17.03.16   #464
    Natürlich kann ich einen Preis definieren wie ich will, und natürlich kann der Käufer auch bezahlen was er will, nur las ich hier einen Beitrag der sich so in etwas anhörte wie: "200 Euro Aufpreis sind OK, immerhin muss der Verkäufer ja noch Provision bzahlen...", und das finde ich zumindest so bemerkenswert, dass ich dazu ein paar Zeilen schrieb.
     
  5. foofighter5877

    foofighter5877 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.16
    Zuletzt hier:
    10.01.17
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.16   #465
    Schön dass ich so eine angeregte Diskussion ausgelöst habe. Ich sehe das aber auch so, dass der Verkäufer es probieren darf sein Ebay Provision auf den Käufer abzuwälzen. Er darf..
    Letztendlich lief das Ganze so dass der Verkäufer ziemlich batzig wurde als ich ihm gestanden habe dass sein System mit 1160€ viel zu teuer ist. Ich hatte ein Angebot mit dem gleichen Set für 700€ mehr inkl Verkabelung, Distanzstangen und Hüllen -aber NEU!
    Habe Ihm das gemailt, da wurde er richtig stinkig und wollte gar nicht mehr vom Preis runter.
    Seltsame Freaks bei eBay unterwegs :-)
    Dann habe ich ja alles richtig gemacht.
     
  6. MichlWolle

    MichlWolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.16   #466
    Moin,
    ich habe 2 450er V2 Mackies mit Originaltaschen (die habe ich gebraucht dazu gekauft, ist aber ja eigentlich wurst).
    Sie standen nur im Proberaum und sind vielleicht 20 Bandproben gelaufen...

    Ich werde wohl nicht mehr so schnell in einer Rockcombo spielen.
    Ich hab noch 2 QSC K10 + 2x 18" und möchte anstatt der Mackies noch ein Stäbchensystem holen - da würden die Mackies wirklich nur noch in der Ecke liegen...

    Kaufdatum
    02.09.2014 (bei T)

    Was bekommt man denn da noch pro Stück?

    Grüße,
    Michael
     
  7. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    1.312
    Kekse:
    11.283
    Erstellt: 21.10.16   #467
    Die V3 liegt neu bei 435€.
    V2 gebraucht als Paar bei 500€, also 250€ pro Stück.

    Ich würde mal zwischen 200 und 300€ pro Stück schätzen, je nach Zustand und Wissensstand/Qualitätsbewusstsein des Käufers.
     
  8. EPBBass

    EPBBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    686
    Ort:
    Kreis Segeberg
    Zustimmungen:
    261
    Kekse:
    2.357
    Erstellt: 07.11.16   #468
    Moin und Hallo,

    Ich habe eine community CSX 52 S2 Box im Proberaum stehen, 4 Ohm 300 Watt rms.
    Die Box ist voll funktionsfähig nur optisch nicht mehr die schönste. da ich mich nur sehr mäßig mit den Preisen auskenne, würde ich gern von euch wissen wie viel sie noch wert ist .......xxxxxxx (Verkaufsangebot entfernt);)

    Danke für eure Hilfe.
     
  9. DaveJ666

    DaveJ666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.16
    Zuletzt hier:
    30.12.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.12.16   #469
    Moin

    Ich bin neu hier und wollte mal fragen, was man noch ungefähr für das yamaha mx-400 nehmen kann, wenn ich das verkaufen will.

    Hab im Netz nicht viel dazu gefunden. Es ist ein case dabei. Ich hab zwei stück im Netz gesehen. Das eine lag bei 315,00 Eur ohne Case und das andere bei 375, Eur
    Mit Case. Ist das realistisch?

    Danke schön im Vorraus.
     
  10. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    5.169
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.556
    Kekse:
    33.468
    Erstellt: 26.12.16   #470
    Wieviele Mono-Kanäle hat das Teil denn? (es kommen ja immer noch vier Stereo-Kanäle dazu)

    Gruß
    Jo
     
  11. DaveJ666

    DaveJ666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.16
    Zuletzt hier:
    30.12.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.12.16   #471
    24 Kanäle insgesamt. Funktionieren eigendlich alle. Wir brauchen kein so großes Mischpult mehr.
     
  12. Der-Plattenleger

    Der-Plattenleger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.16
    Zuletzt hier:
    8.07.19
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Freiburg; BW
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2
    Erstellt: 09.01.17   #472
    Hallo und guten Tag zusammen,

    ich möchte mein Lager entrümpeln und deshalb ein Set aus 2x 12"er Top und 2x 15"er Sub in der kommenden Zeit verkaufen, un ist die Frage welchen Preis ich dafür aufrufen kann?

    Das Set besteht aus:
    2x DAP Pro RB-12 12" Speaker with Ribbon Driver
    Impedantie: 8 Ohm
    400 Watt; 800 Watt programm; 1600 Watt piek
    (-3 dB): 67 – 40.000 Hz
    (-10 dB): 55 - 40.000 Hz
    Crossover-frequentie: 2000 Hz, 12 dB/Oct
    97 dB / W / m
    Piek SPL op 1 m: 129 dB (theoretisch)
    Nominale dispersie (HxV): 60° x 20°
    400 x 400 x 710 mm
    Gewicht: 23 kg

    2x 15" Subwoofer mit Eminence Kappalite 3015LF
    der Sub ist ein Eigenbau, das Gehäuse wurde von einem "Profi" berechnet bzw. entworfen. Der Sub ist eine Hybrid-Konstruktion aus Bassreflexport mit Resonatorkammer.

    Alle Komponenten sind original und ohne defekte, die Gehäuse sind in einem gebrauchten aber gutem Zustand.
    So jetzt ist natürlich die Gute Frage was kann man für selbst gebaute Bassboxen verlangen und was sind die Tops noch wert?

    Vielen Dank im Voraus
     

    Anhänge:

  13. steward

    steward Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.14
    Zuletzt hier:
    21.07.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.17   #473
    Was ist eigentlich so eine Shonner Studio 206 heute noch wert ? Muß mich aus Platzgründen davon trennen und möchte wissen, wieviel ich noch dafür verlangen kann.

    MfG
    steward
     
  14. kellerraum28

    kellerraum28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.17
    Zuletzt hier:
    14.05.17
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.17   #474
    Hallo Mischpult-Freunde,

    ich bin in Besitz eines wunderschönen King Voice Power-Stereo-Stage-Mixer-16/2F. Es ist ein sehr altes Mischpult, man beachte die Aufschrift "Made in W.-Germany by music-electron - D6350 Bad Nauheim". Da ich über einen Verkauf nachdenke, würde ich gerne von euch wissen, wie viel das Gerät wert ist und was ich verlangen kann, da ich keine Vorstellung habe, wie viel es wert ist.

    Viele Grüße
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.05.17 ---
    [​IMG]
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.05.17 ---
    [​IMG]
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.05.17 ---
    [​IMG]
     
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    9.126
    Zustimmungen:
    4.103
    Kekse:
    18.952
    Erstellt: 13.05.17   #475
    Wenn's einwandfrei funktioniert gibt's vielleicht Leute die dafür 50€ bezahlen, vielleicht auch nur 20€. Ich habe keinerlei Informationen zum Hersteller gefunden, war wohl keine große Nummer, die technische Ausstattung ist eher mager, von daher schätze ich den Preis so ein wie zuvor angegeben.
     
  16. Kharog

    Kharog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.17
    Zuletzt hier:
    5.08.17
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.06.17   #476
    Hallo liebe User,
    ich habe von meinem Vater zwei alte Seeburg Lautsprecher bekommen. Nun habe ich versucht an ein Datenblatt zu gelangen, dabei stellte sich herraus, dass es sich um Prototypen aus dem Jahre 1993 handelt. Sie haben die Bezeichnung Seeburg Acoustic Line Customer Series CM 212 mit 600 Watt RMS an 4 Ohm. Es sind Fullrange Lautsprecher mit 2 mal 12" Bestückung und zusätzlich ein Horn. Die Lautsprecher sind nie in Serie gegangen. Der damalige Verkaufswert wird auf 2700 DM angegeben. Die Lautsprecher sind in sehr gutem Zustand und hatten ein leichtes Leben in einer Kirche und funktionieren tadellos. Was sind diese Wert? Ich will sie nämlich verkaufen, da sie viel zu Leistungsstark sind für meine Bedürfnisse!
    Bilder dazu im Anhang! Die unschöne Optik von Vorne ist dem entfernten Schaum und den dazugehörigen Kleberesten zu zuschulden. (dieser hat sich leider aufgelöst)
    Danke für jede Meinung.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. HenrySalayne

    HenrySalayne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    1.928
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    837
    Kekse:
    13.273
    Erstellt: 26.06.17   #477
    150 -350 Euro pro Stück. So etwas sucht keiner und will keiner. Der Filz macht es auch nicht besser.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Kharog

    Kharog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.17
    Zuletzt hier:
    5.08.17
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.06.17   #478
    Danke für deine Antwort, jetzt habe ich eine grobe Richtung.
     
  19. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    1.312
    Kekse:
    11.283
    Erstellt: 26.06.17   #479
    Woher hast du denn diese Information

    Da sagt die Seriennummer auf dem Typenschild aber was anderes.

    Der Winfried würde und hätte nie einen Prototypen rausgeben, auch nicht in den 90ern.

    Den Filz kann man runtermachen und dafür Warnex drauf machen. Schon sind die Kisten wieder galatauglich.

    Wenn die Treiber und Chassis noch tun, alles original bestückt ist und nichts kratzt oder scheppert, dann sind die schon noch ihr Geld wert. Bei einem Neupreis von 2700DM, also ca. 1350€ pro Stück sollte so ne Kiste auch heute noch mindesten 30-40% des Neupreises bringen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Kharog

    Kharog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.17
    Zuletzt hier:
    5.08.17
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.06.17   #480
    Diese Aussage habe ich vom seeburg Service. es wäre sehr schön wenn sich jemand findet der diese Lautsprecher nutzen kann, für mich sind sie durchaus zu kräftig. Sie kratzen nicht und klingen eigentlich ganz gut, soweit ich das beurteilen kann.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping