Sampleprogramm um selbst Samples zu erstellen

von ---Martin---, 16.05.07.

  1. ---Martin---

    ---Martin--- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 16.05.07   #1
    Hallo zusammen.

    Ich habe einige Instrumente von mir als Wave aufgenommen, z.B. meinen Bass und meine E-Gitarre. Nun suche ich ein Programm, in das ich Wave Files importieren kann, um sie auf die Tastatur zu belegen. Wenn möglich auch mit mehreren Layern, muss aber nich unbedingt sein.

    Also ein Programm, dem ich sagen kann, hier hast du ein C, ein D, ein E usw. Ich möchte das dann über ein Midi Keyboard in Cubase einspielen können.

    Kennt jemand so ein Programm? Ich wäre über eure Hinweise sehr dankbar. Wäre auch gut, wenn das Programm die Möglichkeit hätte, Vierteltöne zu erzeugen.

    Freeware wäre super, wenn es das jedoch nicht gibt, dann hoffe ich zumindest auf etwas finanziell erschwingliches.

    Vielen Dank.
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 16.05.07   #2
    Loopazoid kann sowas. Die länge Deiner Samples kann es aber nicht verändern. Oder meintest Du das gar nicht?

    Grüße
    Nerezza
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.05.07   #3
    Ich habe es jetzt so vertanden, dass es sich auf die Tonhöhe bezieht. Das hat mich etwas verwirrt, weil erst klang es es einfach so, dass er alle Samples eingespeilt hat, und dann eben einen simplen Sampler sucht, da wollte ich dann auch schon loopazoid vorschlagen. Aber falls es doch um die Tonhöhe geht: Soll es ein Sampler sein, wo du nur ein paar Samples laden muss, und die restlichen Töne erzeugt der Sampler durch pichn des Samples? Das kann loopazoid nicht. Der ist eher ein Drumsampler konzipiert.
     
  4. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 16.05.07   #4
    Vielen Dank an Nerezza und ars ultima für die schnelle Antwort.
    Genau das suche ich! Könnt ihr mir weiterhelfen?
    Nein, mit Vierteltönen meinte ich nicht die Länge, sondern die Tonhöhe, z.B. um verschiedene Skalen einzustellen (z.B. arabc scale)
     
  5. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 18.05.07   #5
    Keiner?
    Wie geht ihr denn vor, wenn ihr eigene Samples macht und diese über Midi Keyboard spielen wollt? Oder wenn ihr Sampling CDs kauft und über Midi spielen wollt?
     
  6. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    883
    Kekse:
    24.712
    Erstellt: 18.05.07   #6
    ich benutz den exs24 von logic, aber der wird dir wohl nicht zur verfügung stehen
    je nachdem wie gut das instrument klingen soll benutz ich entsprechend viele samples pro oktave, oder wenn es noch realistischer klingen soll (v.a. bei drums) eben mehrere samples pro taste

    guck dir das mal an, evtl hilft dir das weiter:
    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1080
    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1081
    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1082
     
  7. YokeIdin

    YokeIdin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    21.10.07
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Land of the Free
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 18.05.07   #7
    Samplelord kann das
     
  8. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.05.07   #8
    Danke für deine Mühe. Aber die Links konnten mir nicht eiterhelfen. Wie gesagt, ich suche keine Infos zum Sampling, sondern eine Möglichkeit, Samples über mein Midi Keyboard in Cubase zu spielen. Trotzdem danke für die Verlinkungen. :)

    Habe gerade folgende Seite gefunden: http://www.samplelord.com/purchase.html
    Samplelord kostet 89 Euro. Kennst du das Programm oder hast du mal damit gearbeitet? Wie sind deine Erfahrungen damit?

    89 Euro ist eigentlich nicht zu viel. Aber gibt es vielleicht noch eine Freeware-Lösung? Ansonsten werde ich mir das mal überlegen mit dem Kauf. Danke für deinen Tip. :great:

    Andere Frage: Ich habe einige Sampling Cds, die damals bei meinem Emu Sampler (Hardware) dabei waren. Diese sind in verschiedenen Formaten, z.B. im Akai-Format. Wie kann ich diese öffnen? Gibts Vst-Synthesizer, wo man z.B. Sounds aus Sampling CDs importieren kann? Wäre froh über Antworten. Vielen Dank.

    :)
     
  9. YokeIdin

    YokeIdin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    21.10.07
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Land of the Free
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.05.07   #9
    naja ich kenne es. man kann beliebig große .wav sample- libraries ein binden, jeweils ein sample in einen Slot laden, und dann jeweils ein sample in verschiedenen Tonhöhen mit dem Keyboard abspielen.
    ich fand es ganz gut, weil es völlig unkompliziert zum schnellen finden und probehören von effektsamples verwendbar ist.
    man kann schon ganz witzige sachen damit machen, aber ob es genau das kann, was du dir vorstellst, scheint mir jetzt gar nicht mehr so sicher.
    insofern scheint mir die ausgabe vielleicht doch etwas riskant
     
Die Seite wird geladen...

mapping