Sampler/Loop Station? welche?

von zac, 27.03.06.

  1. zac

    zac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #1
    Hallo,
    will mir ein Gerät zum Loopen und Overdubben zulegen, nur leider hab ich keine Ahnung welches gut ist und wofür welches usw.
    Hab bis jetzt zwei Geräte im Auge und zwar:

    -Roland/Boss Loop Station 230€
    -Digitech Jam Man Looper 270€

    es gibt ja auch noch die Möglichkeit die Sache übern Laptop z.B. mit Abbleton Live und dazu Footcontroller laufen zu lassen. Glaube aber die Latenz macht mir da einen Strich durch die Rechnung. Teurer wärs auch.
    -Live 250€ + Midi Controller >100€ + Audio Interface

    Also bin neugierig.
    P.S.: Inwiefern beeinflussen die Looper den Klang?
     
  2. prinz N

    prinz N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.05
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Peine
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 27.03.06   #2
    Hast du dir schon mal überlegt wie du so nen Looper z.B. live einsetzen willst ?? Spiele auch mit dem Gedanken mir den Jamman zuzulegen, aber das mit dem Timing (Anfangspunkt u. Endpungt treffen incl. richtiges Tempo, etc. ) ist bestimmt sau schwer !?

    Was meint ihr ??
     
  3. zac

    zac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #3
    Ohne irgend eine leise Ahnung, was ich damit anstellen könnte würde ich mir glaub ich keinen Looper zulegen wollen. Also Riffs oder Licks oder auch percussionsartige Sachen oder einfach Effekte kann man sicher verwenden. Und so die Illusion von mehr herstellen. Durch mehrere Schichtungen kann man den Klang verdichten und Spannung etc. erzeugen.
    Ich hab schon einige Flötisten live gesehen, die auf diese Weise solo ein ganzes Konzert bestritten haben.
    Die Frage der Bedienbarkeit stelle ich mir natürlich auch, deshalb frage ich mich ja auch obs Unterschiede zwischen den beiden Geräten gibt. Die Loops genau in Time zu plazieren stelle ich mir kompliziert vor. Ich spiele auch Schlagzeug und hab vielleicht auch im Fuß ein ganz gutes Rhythmusgefühl.
    Keine Ahnung. Bin einfach gespannt auf welche neuen Ideen ich mit dem Teil komme.:D
    Abgesehen davon ist so ein stetiger Loop auch ein gutes Metronom;)

    Wieso willst du dir den JamMan kaufen und nicht den anderen?
    Gibts irgendwo Tests? In diesem Forum hab ich nämlich noch nix gefunden und kenn auch sonst niemand der einen Looper benutzt.

    Hab grad noch entdeckt: BOSS RC 50 Loop Station für 499€...
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 28.03.06   #4
    also zur RC 50 sag ich jetzt mal nix .. die ist mir auch neu und der preis ist ja sehr hoch im vergleich zu den anderen beiden!

    ich sage:
    unsre band hat sich mal zusammen die RC20XL loops staion ovn boss geholt!!! ist ein tolles teil!!! geil - kann man nciht meckern! dummerweise las ich ca 3 bis 4 tage nach dem kauf etwas über den schon bald kommenden JamMan Looper von digitech ... also wer des lesens mächtig ist, sollte innerhalb weniger minuten bedeutende unterscheide zwischen den beiden geräten feststellen können!!!

    jam man looper hat 99 speicherplätze ... kannste annen pc anschließen etc. hat glaub ich auch ne erweiterbare memory card wenn mich nciht alles täuscht!!! blablabla

    einfach mal bei einem großen bekannten bayrischen musikgeschäft nach beiden geräten suchen und L E S E N was da steht ...

    ach ja: und was das exakte starten eines einzuspielenden loops betrifft:
    beide geräte haben eine nette funktion - die geht so:

    1) man drückt auf "aufnahme"
    2) das gerät fängt noch NICHT an aufzunehmen
    3) in wirklichkeit ist es nur sozusagen "scharf" geschaltet
    4) es fängt erst an aufzunehmen, sobald der eingangspegel einen gewissen (voreingestellten) pegel überschreitet!!!!!
    5) somit ist sichergestellt, dass der allererste ton auch GENAU und unmittelbar am Anfang des loops ist!!!

    gruß mikaèl
     
  5. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 28.03.06   #5
    Mh ja OK so is vllt keine Lücke in der Aufnahme, aber wenn der Loop nur eine halbe Sekunde oder so zu kurz ist, merkt man das doch sofort, weil der Rest der Band dann zu langsam spielt.. also das stell iICH mir kompliziert vor
     
  6. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 29.03.06   #6
  7. zac

    zac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #7
    Sieht potent aus das Teil.
    Gibts da auch ein Bild vom Foot Controller? 'Man könnte ja 4 Volume Pedale anschließen ;-)oder?
    Und der Preis...
    das Boss RC 50 kostet ja auch 500€ aber mit vielen Fußschaltern:confused:
    wo gibts denn die Electro Harmonix zu kaufen?
     
  8. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 30.03.06   #8
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 18.07.06   #9
    Push... Neuigkeiten:

    RC-2 Loop Station

    Und ein GAS-Anfall bei mir :) bin ja mal auf den Preis gespannt!
     
  10. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 19.07.06   #10
    Ca 180$, nicht viel weniger als für ein RC-20XL, dafür kompakter :)
     
  11. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 16.08.06   #11
    so, die RC-2 Loop Station ist da!
    der Preis bewegt sich in dem rahmen, den ich mir vorgestellt hatte - um die 150Euro. und ich bin immernoch sehr heiß darauf > GAS!

    Boss RC-2 Loop Station Looper

    P.S.: ist euch aufgefallen, dass der JamMan um 20Euro im preis gestiegen ist?
     
  12. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 17.08.06   #12
    bei mir auch :D :great:

    wenn einer das teil kauft, dann sofort davon berichten!!!
     
  13. big bAAt

    big bAAt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #13
    habt ihr das video schon gesehen? scheint ja sehr vielversprechend zu sein dieses kleine teil...

    BOSS - Product Demo
     
  14. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 18.08.06   #14
    Es kann zwar nicht mehr als mein GNX-4, ist aber dafür nur so groß wie ein Einzeleffekt. Was ich nicht ganz checke, wie die Funktion des Fußtasters umgeschaltet wird. In der Demo fungiert der nacheinander als
    record-ready - record-start - replay - undo -replay-stop. (Funktionen heißen bei Boss sicher anders)
     
  15. big bAAt

    big bAAt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.06   #15
    1x drücken -> record, dann drückt er nochmals dann hörts auf aufzunehmen und wiederholt alles

    2x kurz drücken -> stop

    1x lang drücken -> undo

    so entnehme ich das mal aus dem video. weiss jemand wie er solche harmonizer sounds rausbekommt oder is das was anderes?
     
  16. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 19.08.06   #16
    Er spielt das "Solo" in verschiedenen Lagen, dadurch entsteht dieser Effekt.
     
  17. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 19.08.06   #17
    So wie ich das verstanden habe, ist das neben der Bedienung des Gerätes, der ganze Sinn der Session: Er spielt erst die erste Stimme in den Looper, gibt diese dann wieder und spielt die zweite Stimme dazu etc. Was das voraussetzt, ist die Fähigkeit des Gerätes, wähend der Wiedergabe einer Spur auf einer weiteren Spur aufzunehmen (Spur natürlich im übertragenen Sinne). So kannst du dann x-stimmig spielen und es hört sich an wie ein Harmonizer bzw IPS-Effekt.
     
  18. Apu@Frame

    Apu@Frame Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    7.05.07
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.08.06   #18
    also ich hab benütze seit langem die rc-20 und die rc-20xl
    gerade eben wollte ich auf den jamman looper umsteigen, hab ihn aber nach ein paar tagen wieder zurückgebracht:

    der jammanlooper hat eine mindest aufnahmezeit von 3,5 sekunden. das klingt nach nicht viel, ist aber mehr als ihr euch vorstellen könnt. es sind dann riesige sprünge im loop, wenn man nur kurze riffs einspielt - und die time is komplett beim teufel.
    weil jemand vorher gesagt hat "wenn man nur ne halbe sekunde daneben is"
    naja wenn der loop ansich 1 min lang is, dann is es ca. so schlimm wie du dir vorstellst.
    reden wir aber von einem 3-5 sekunden loop, dann liegt man, wenn man sich um eine 10tel sekunde oder noch weniger vertut, schon total daneben.

    außerdem fehlt dem jamman die reverse sowie die one-shot funktion, die ich beide häufig verwendet habe.

    also ich spiel wieder mit der rc-20xl..
     
  19. mdc

    mdc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    27.02.13
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 16.10.06   #19
    So nun wärme ich den Thread mal auf. Habe mir heute den Boss RC-50 geholt. RC-20XL ist ja schön und gut aber nur auf ein gedönns zu overdubben war mir zu wenig :)

    Ich muss sagen er ist genau das was ich wollte, perfekt!!!
     
  20. yoshy_2000

    yoshy_2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #20
    Und, gibt es neuigkeiten an der looper front ?

    Ich überleg mir auch son ding zu holen.
    Den Boss RX20 hab ich schon mal in Aktion erlebt. Ich sach mal so, War Gut !

    Na ja, sacht mal was ihr so für erfahrungen gemacht habt, und was für nachteile ihr evtl. noch beim Jamman entdeckt habt.

    Der steht nämlich im moment noch vorm RX20XL auf meiner liste....:rolleyes:


    Bis denne
     
Die Seite wird geladen...

mapping