Samplitude Workspace kaputt

B
b_m_l
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.16
Registriert
22.05.08
Beiträge
11
Kekse
0
Guten Mittag,

Vielleicht hat jemand eine Idee: Ich habe 2 Songs in Samplitude Music Studio 2013 aufgenommen. Gleiche Anzahl an Spuren, Gleiche Settings (ASIO, Buffer etc). Ein Song läuft immernoch einwandfrei. Der andere allerdings hat beim Aufnehmen einen viel zu großen Delay (Sicher 500 ms). Auch wenn ich den ASIO Buffer ganz runtersetze. Außerdem nutze ich Addictive Drums, hab meine Drumspuren als Midi zusammen"geklickt". Beim Abspielen hört sich das gut an, aber beim Exportieren in mp3 oder sonstwas sind immer Fehler drin, es ruckelt, hakt. Es fehlen Schläge.

Was könnte das denn sein?

Viele Grüße
 
Eigenschaft
 
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.22
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.874
Kekse
17.939
Ort
Köln
Hallo b_m_l
Ein Song läuft immer noch einwandfrei.Der andere allerdings hat beim Aufnehmen einen viel zu großen Delay (Sicher 500 ms).
Wie meinst du das genau, "der andere läuft IMMER NOCH einwandfrei" ?.
Heisst das, das der andere Song während des Aufnehmens diese Latenz aufwies oder gibt es da beim abspielen Probleme ?.
Wenn du von diesem "Delay" sprichst, denke ich ja mal, das du da die Latenz mit meinst oder ?.

Beim Abspielen hört sich das gut an, aber beim Exportieren in mp3 oder sonstwas sind immer Fehler drin, es ruckelt, hakt. Es fehlen Schläge.
Wie sieht´s denn beim Export in wav aus ?.
Mal davon abgesehen, man exportiert seinen Mix ja auch nicht in mp3. Du willst doch ne vernünftige Qualität haben oder nicht ? ;)
Exportiere mal in wav und wandle diese Datei dann anschließend mal in mp3 um. Sind die Fehler dann auch noch vorhanden ?.
 
B
b_m_l
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.16
Registriert
22.05.08
Beiträge
11
Kekse
0
Ja, "Immernoch" heißt, dass ich die ganzen Projektordner einfach immer auf die Externe HD werfe, den PC ab und zu neu aufsetze, Samplitude neu installiere, wenn ich den Ordner dann mit Samplitude öffne, kann ich weiter daran arbeiten. Einer scheint das ganz gut mitzumachen, der andere nicht. Delay ist Latenz ja, habe meine Gitarren über einen Toneport UX2 per USB an meinem Rechner. Ich habe beim aufnmehmen (bei einem song) diese Latenz, die kann ich aber nachträglich vernichten, indem ich den aufgenommenen abschnitt bisschen verschiebe, bis er wieder passt. WAV exportieren probiere ich mal aus.
 
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.22
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.874
Kekse
17.939
Ort
Köln
wenn ich den Ordner dann mit Samplitude öffne, kann ich weiter daran arbeiten. Einer scheint das ganz gut mitzumachen, der andere nicht.
Das heisst also, das diese Latenz nur in einem einzigen fertigen Projekt immer wieder auftritt. Die anderen Projekte sind in Ordnung ?.
Weil, hier schreibst du jetzt.....
Ich habe beim aufnmehmen (bei einem song) diese Latenz
Im Moment komm ich nicht so ganz mit. Kann auch sein, das ich heute wieder was neben der Spur bin :D.

Mal davon abgesehen, wenn du das System öfter mal komplett neu installierst, kann es schnell mal vorkommen, das irgendwas mal übersehen wird.
Von daher würde ich dir für zukünftige "Neuinstallationen" folgenden Tipp mal mit geben.....Besorge dir mal "Acronis TrueImage".
Du installierst dein System mit allen Programmen und allen Einstellungen nur einmal. Danach kannst du mit Acronis von dem gesamten System
inkl. aller Einstellungen, inkl. aller Programme eine Sicherung machen, die dann in eine einzige Datei geschrieben wird.
Willst du dein System dann mal nach ein paar Monaten wieder "neu" haben, legst du einfach die BootCD von Acronis ein, wählst die Backup-Datei aus
und in 10-15 Minuten ist dein System mit allem drum und dran wieder so drauf, wie du es zu Anfang installiert hast.
Sollte mal eine Überlegung wert sein. Denn so eine Installation mit allen Programmen, allen Einstellungen die fürs Recording notwendig sind können
schon mal ein paar Stunden draufgehen. Acronis macht das in 15 min und du hast keine abweichenden Einstellungen mehr im System.
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
13.01.23
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.692
Kekse
35.111
Ort
Düsseldorf
Das Fehlerbild passt eigentlich nicht ganz, aber Samplitude (in zwei verschiedenen Versionen, die ich hatte) hat bei mir ein paar mal einen "Timing-Bug" erzeugt, da waren die Spuren zwar optisch, aber nicht mehr akustisch synchron. Hier passierte irgendwas mit der internen Delaykompensation. Es war schlicht ein Bug. Abhilfe schaffte damals eine Bypassen aller Plugins, abspielen und den Bypass deaktivieren (der globale)... danach gings wieder.

Das passt wie gesagt nicht zu deinem Problem, aber vielleicht stimmt hier auch was mit er Delay-Kompensation nicht... vielleicht einfach mal testen :7 was besseres weiß ich gerade nicht...
 
B
b_m_l
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.16
Registriert
22.05.08
Beiträge
11
Kekse
0
ok, habs jetzt mit wav-export probiert, selbes problem, nochmal zur wiederholung: ich habe 2 samplitude projekte, beide etwas älter, aber gleich, selbe anzahl gitarrenspuren, drumspur, asio-treiber und settings, buffereinstellungen etc. Habe ich schon öfter nach neuaufsetzen des PCs einfach von der externen kopiert und mit samplitude geöffnet, klappt auch, muss nur die VST wieder einstellen.

bei einem projekt klappt alles mit latenzfreiem monitoring / recording / rendering, beim anderen hab ich

1. eine unangenehme latenz beim minitoring / recording
2. man kann es in samplitude super ohne probleme abspielen, aber die fertige datei (mp3 / wav) hat (nur bei den drums Oo) timing-probleme, es fehlen einfach anschläge

schwer zu beschreiben, das eigentliche problem zu finden sowieso, vielleicht einfach mal in den sauren apfel beißen, neuen workspace und alles reinkopieren / neu mischen / equalizen / mastern Oo
 
Elektro Borg
Elektro Borg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.16
Registriert
18.07.13
Beiträge
241
Kekse
633
Ort
Dresden
Mixdown anstelle probiert?
 
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.22
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.874
Kekse
17.939
Ort
Köln
Hi b_m_l

Ich könnte mir nur noch vorstellen, das in irgendwelchen Projekt Dateien ein Fehler drin ist. Damit meine ich jetzt nicht die Audiodateien sondern wirklich die Projekt Dateien.

Hast du in deiner Version von Samplitude im Menü "Datei" die Option "Aufräumen" > "Komplettes VIP speichern nach" ?.
Unter diesem Menüpunkt wird das komplette Projekt neu geordnet und als Backup abgespeichert.
Eventuell in dem Projekt alles mal in Ordnung bringen und dann in dieser Vorgehensweise das Projekt komplett neu in einem anderen Ordner abspeichern.
Danach das neu abgespeicherte Projekt öffnen und einen neuen Versuch mit dem Exportieren starten.
Ansonsten wüsste ich jetzt auch nicht woran es liegen könnte. Schon seltsam, so was hatte ich noch nie. :confused:
 
B
b_m_l
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.16
Registriert
22.05.08
Beiträge
11
Kekse
0
Also, das mit dem Aufräumen hab ich probiert, scheint etwas gebracht zu haben, habs mal 2-3 mal als MP3 exportiert, 2-3 mal als WAV, wurde immer besser, Mixdown scheint auch zu klappen, hört sich aber echt schlimm an, keine eq drin oder so, total matschig. Was ist der unterschied zwischen export und mixdown?
 
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.22
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.874
Kekse
17.939
Ort
Köln
habs mal 2-3 mal als MP3 exportiert, 2-3 mal als WAV, wurde immer besser,
Naja, das es, je öfter du exportierst, besser wird hört sich für mich schon sehr sehr seltsam an. Wobei ich mir das kaum vorstellen kann.

Mixdown scheint auch zu klappen, hört sich aber echt schlimm an, keine eq drin oder so, total matschig.
Wenn es sich schlimm anhört und total matschig klingt, funktionierts ja anscheinend nicht richtig

Mir kommt aber gerade eventuell eine Idee.......
Projekt "aufräumen" hast du ja schon gemacht. Hast du dabei auch die Option, "ungenutzte Samples löschen" aktiviert ?.
Wenn ja, stimmen die längen der Wav-Dateien mit den längen der Objekte im Projekt ja überein.
Geh dann mal unten in den Objekteditor auf "Fades", markiere das Objekt in der Spur und notiere oder am besten kopiere dir
die Zeit der "Objektstart Position". Kopiere dann alle wav-Dateien in einen neuen Ordner. Das Midiobjekt im Projekt, musst du vorher aber als
neues Midifile exportieren. Die wav-Dateien kopierst du nur aus dem Projektordner.

Öffne dann mal ein komplett neues Projekt und importiere dann die Midi-Datei und die wav.-Dateien in dieses neue Projekt.
Dann markierst du das dementsprechende Objekt wieder, gehst in den Objekt-Editor auf "Fades" und gibst dann dort wieder die Startzeiten ein, die du dir vorher notiert hast. Achte aber darauf, das es auch das richtige Objekt ist.
Wenn alles eingefügt und angelegt ist, speicherst du alles als komplett neues Projekt ab.
Sollte das funktionieren, wo ich jetzt erst mal von ausgehe, kannst du das alte nicht mehr funktionsfähige Projekt ja löschen.
Würde ich aber wirklich erst dann löschen, wenn in dem neuen alles funktioniert.

Ich hoffe, ich habe es einigermaßen verständlich erklärt und funktioniert auch.
Im Prinzip kurz gesagt, NICHT das vorhandene Projekt neu abspeichern sondern, das Projekt komplett neu erstellen aber halt nur
mit den "alten" wav-Dateien ABER so, das Samplitude komplett neue Projekt-Dateien anlegt.
Also die diese ganzen Projekt-Dateien : "vip", "hdp", "sam" u.s.w.

Was ist der unterschied zwischen export und mixdown?
Im Prinzip ist da kein Unterschied.
In Reaper heisst das "Rendern", in Samplitude Exportieren und in Cubase glaube ich "Mixdown"
Man kann natürlich einzelne Spuren exportieren, indem man diese auf "Solo" stellt oder halt alle Spuren im Projekt als kompletten Mix
exportieren.
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben