Samson RS12 vs Solton KB12

von bece, 25.10.05.

  1. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 25.10.05   #1
    Guten Tag,
    wir brauchen neue Boxen für unsere Gesangsanlage.
    die Endstufe ist eine Peavey CS800 mit 2x400 watt an 4 ohm.

    die rs12 sollen ja ganz gut sein,kennt jemand die boxen von solton?

    Solton http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=%207354593898

    Samson http://cgi.ebay.de/Samson-Resound-RS-12-PA-Lautsprecherbox_W0QQitemZ7354185816QQcategoryZ96629QQssPageNameZWD1VQQrdZ1QQcmdZViewItem



    oder gibt es in der preisklasse bis 200 euro pro box noch alternativen?

    allerliebste grüsse betsches
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 25.10.05   #2
    Die Solton Boxen sind vermutlich noch Restbestände der damaligen Konkursmasse aus der Insolvenz der Fa.

    Mittlerweile Neuanfang bei www.craaft.de Die neue Serie heißt MF 12 bzw. PL 12 (Lack)
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 25.10.05   #3
    Das hilft ihm aber auch nicht weiter.
    Die Craaft kenn ich nicht,deshalb keine Bewertung.
    Die Samson sind in der Preisklasse top(Forum stöbern,da steht noch mehr).
    Rein von der Papierform sind die Samson besser,für die ist dein Amp aber definitiv zu klein.
    Die können und brauchen 400W/8 Ohm.
    Sie sind reine Tops,also nicht unbedingt Fullrange-tauglich,aber mit 15" Subs zusammen spielen die gut.
    Kneipengig bis 50 Leute würde ich damit locker machen.
     
  4. bece

    bece Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 25.10.05   #4
    danke opa,schon mal für die info.

    ja,für diese grössenordnungen waren sie gedacht [proberaum und wirklich kleine gigs <50 leute]

    hmh...endstufe zu klein :(
    hab gedacht,das passt,die samson haben doch 175 watt an 8 ohm,hab gedacht das passt mit 400 watt an 4 ohm?

    wir haben noch eine 2x100 watt endstufe [ne janz alte],kann man die eventuell miteinander verbinden oder kommen wir um den kauf einer neuen endstufe nicht herum?

    sorry,für die menge fragen aber man will keinen fehler machen.

    lg betsches
     
  5. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 25.10.05   #5
    Oh, Rockopa, damit wollte ich nur durch die Blume zum Ausdruck bringen, daß die neue Serie auch nicht teurer, jedoch besser ist.

    Warum also alte Serien vor der Insolvenz kaufen, wenn es die neu produzierten Serien gibt nach dem Neuanfang

    TC Bestückung der Solton Craaft ;)

    Ich kenne die Samson dafür nicht :o
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 25.10.05   #6
    Von den 2x400W/4 Ohm bleiben aber nur noch ca.250-260W/8 Ohm übrig.
    Es funktioniert,aber das Potenzial der Box könnt ihr damit nicht ausschöpfen.
    Falls es euch mal nicht mehr reicht,wisst ihr zumindest wo ihr ansetzen müsst.


    Na dann schreib doch das einfach
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.10.05   #7
    :eek: Arghhhh, an so etwas solltest Du nicht mal denken (ok, Du weisst es halt nicht ;) , aber sowohl die Ausgänge untereinander als auch die Eingänge mit den Ausgängen zu verbinden, ist für die beiden Endstufen äußerst ungesund - schon beim Schreiben wird es mir da ganz schlecht).
     
  8. bece

    bece Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 26.10.05   #8
    das ist eine alte endstufe [endstufe und verstärker-2 teile] und wir haben da boxen von dell dran.
    uns hat jemand erzählt,dass man über den nf-ausgang der cs800 in die andere endstufe gehen kann und dann die samson über die cs 800 laufen und die beiden bell boxen über die andere endstufe.

    aber weil wir keine ahnung haben [wie du sehr richtig erkannt hast :o ] fragen wir ja lieber hier noch mal nach.

    vielen dank für die hilfe übrigens

    lg betsches
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.10.05   #9
    Ok, das geht natürlich, d. h. das NF-Signal vom Mixer wird durch die CS nur durchgeschleift und auf den Eingang der "alten" Endstufe gelegt.

    (Ich hatte es so verstanden bzw. befürchtet, ihr wolltet die Lautsprecherausgänge der beiden Endstufen jeweils parallel an beide neuen Boxen anschliessen oder die Endstufen "in Serie" schalten - aus den Ausgängen der einen in die Eingänge der anderen, um die Leistung zu erhöhen.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping