sauber spielen

  • Ersteller Lobotomy
  • Erstellt am
Lobotomy
Lobotomy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
10.12.04
Beiträge
47
Kekse
0
hallo!
spiele nun ca 1 jahr gitarre. erst akkustik, dann seit februar e-git. hab aber nen blödes problem. und zwar, vor allem wenn ich im stehen spiele, greife ich die seiten nicht sauber. z.b. wenn ich c.dur barre greife, passiert es eigentlich grundsätzlich, das ich mit dem ringfinger im 5. die hohe e-saite berühre und die somit nicht klingt. oder wenn ich z.b. a-moll barre im 5. greife klingt die g-saite nicht, da mein zeigefinger nicht richtig auf den saiten liegt.... gibt es da irgendwelche besonderheiten, die man beachten sollte, beispielsweise das man die finger in irgendeiner schräglage auf die saiten legt oder so??? andere greifarten für die akkorde will ich mir eigentlich nicht angewöhnen, möchte halt nur, dass das so wie ich es greife sauber klingt :rolleyes: .......da ich demnächst in einer band anfange, würd ich dieses prob gern beheben :( die lieder die wir spielen wollen kann ich soweit, bis auf das problem mit dem sauberen greifen....
vlt. könnt ihr mir ja weiterhelfen...

gruß
 
Eigenschaft
 
Lodentoni
Lodentoni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.13
Registriert
21.06.05
Beiträge
871
Kekse
1.117
Ort
Plessa
Im Sitzen kannst du alles sauber greifen?

Hängst du die Gitarre im stehen manchmal vielleicht zu tief (höher is leichter).

Vielleicht rauchst du auch etwas umgewöhnungszeit um im stehen zu spielen.
 
Lobotomy
Lobotomy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
10.12.04
Beiträge
47
Kekse
0
im sitzen funktioniert es leider auch nicht. aber im stehen fällt mir alles noch schwerer da ich das noch nicht so lange mache.es passiert sogar das 2 oder 3 saiten nicht mitklingen. doch da weiss ich, dass das reine übungssache bis ich das irgendwann so kann wie im sitzen. wenn ich den wie oben genannten c-dur spiele und die hohe e-saite nicht mitklingt, hört man das verzerrt ja nicht sooo unbedingt raus :) jedoch beim clean spielen und das stört mich :(

p.s. unsere namen haben irgendwie ein bisschen ähnlichkeit :)
 
Lodentoni
Lodentoni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.13
Registriert
21.06.05
Beiträge
871
Kekse
1.117
Ort
Plessa
In der tat (die namen)

Naja, das mit verzerrt is klar, da hört man nich viel fehler.

Ansonsten: Spielen, spielen, üben und ausprobieren. Das wird schon!
 
Lobotomy
Lobotomy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
10.12.04
Beiträge
47
Kekse
0
das komische ist, dass ich es auf meiner akkustik ganz gut hinbekommen :screwy: breite hälse scheinen mir wohl mehr zu liegen... :eek:
 
Seelendieb
Seelendieb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.12
Registriert
05.03.05
Beiträge
57
Kekse
188
Ort
Düsseldorf
Moin.

Bei der Akkustik sind die Saiten ja auch nicht unerhebliches Stückchen weiter auseinender und somit leichter zu treffen bzw. man hat es leichter seine Furstfinger genau auf die Saite zu legen die man will ohne die Saite daneben zu berühren und zu beeinflussen.

greetz
 
M
Minicocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.17
Registriert
31.03.05
Beiträge
399
Kekse
49
Ort
Hamburg
Normalerweise müßte Dir E-Gitarre nach A-Gitarre wesentlich leichter fallen!! Weil man bei der A-Gitarre, besonders bei Barrettgriffen, wesentlich mehr Kraft benötigt als bei der E-Gitarre!!

Wenn eine Saite im Barrett nicht richtig klingt, mehr Kraft aufwenden, damit alle Saiten sauber zu hören sind!

Aber normalerweise müßtest Du wesentlich weniger Kraft aufwenden als bei einer A-Gitarre!
 
Lodentoni
Lodentoni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.13
Registriert
21.06.05
Beiträge
871
Kekse
1.117
Ort
Plessa
Hat deine A-Gitarre Nylon Saiten und ist manchmal eine Konzertgitarre?
Weil ne Western Gitarre und ne E-Klampfe sind kein alzu riesiger Unterschied.
 
deXta
deXta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
24.02.05
Beiträge
1.183
Kekse
2.365
Ort
Bochum
versuche die finger fast im 90° Winkel zum Hals aufzusetzen.
Ist zwar erst total ungewohnt, aber glaub mir, das ist wichig, auch für das spätere solospiel, z.b beim sweepen etc etc.

Wenn es dann immer noch nicht sind deine finger eindeutig zu Fett, was ich mir aber nicht vorstellen kann, da Yngwie und dieser Graskopp Coenen das ja auch können.
 
Lobotomy
Lobotomy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
10.12.04
Beiträge
47
Kekse
0
@ lodentoni: spiele auf einer alten, schlichten konzertakkustik + nylonsaiten.

wenn ich die finger im 90° winkel halte, soll ich sie dann mit der (blöd ausgedrückt)großen fingerfläche drücken oder sollte ich die finger ein bisschen "nach links drehen", sodass ich sie mit teileweise mit der äußeren seite des fingers berühre? hoffe ihr versteht was ich meine....
meine finger sind nicht fett, eher lang!

gruß
 
Wüstenstaub
Wüstenstaub
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.22
Registriert
19.10.04
Beiträge
856
Kekse
1.004
Ort
EU
moin

kann nur wiederholen was bereits gesagt wurden ist,

üben aufjedenfall 1234 sachen

die gitarre so hängen das sie nicht zu tief ist , tief ist zwar cool aus aber weiter oben ist es einfach leicher und sauberer meisten ^^

clean spielen auf jedenfall wenn du das nicht kannst must du eben ohne verstärker mal eine weile spielen.

in der band kanns du ja erstmal den rhytmus teil machen denn müsstes du ja von der akkustik gitarre schon drauf haben ^^

paar powerchorts undso dann passt das fürs erste bestimmt


und joa wenn du akkorde spielst mit der e-gitarre am besten clean ;)


edi:

wenn du mit dicken griffen besser kla kommst geh doch mal in einen gitarren laden und probier paar e-gitarren aus ob es wircklich daran liegt ...
 
Lobotomy
Lobotomy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
10.12.04
Beiträge
47
Kekse
0
das war mein fehler. habe seit dem ich angefing guitar zu spielen, nur powerchords, griffwechsel, rhythmik, palm muting, plek-picking und kleinere solos gelernt. das saubere spielen hab ich meist immer ignoriert, hauptsache es hat einigermaßen geklungen..... dies will ich nun ändern. spiele zur zeit eigentlich fast nur clean und probiere rum wie nen blöder, aber es will nicht so richrig klappen :(
es ist auch nicht so das ich mich noch an die e-gitarre gewöhnen muss. spiele eiegntlich nur auf ihr, auf der konzert nur nebenbei. auf der e klappt der rest ja viel besser...

ne neue gitarre (und viiieles mehr) würd ich mir sofort zulegen, nur fehlt mir da zur zeit das nötige mittel für :)
 
KeinGerede
KeinGerede
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
23.06.05
Beiträge
1.374
Kekse
5.405
im stehen hab ich auch manchmal das problem liegt daran dass ich nich mehr ganz regelmäsig mit der e spiele und der gurt is auch länger eingestellt. meine lösung einfach ma wieder oft übern und das im stehen einfach langsam anfangen und hocharbeiten
 
S
Shapeshifter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.08
Registriert
08.12.04
Beiträge
338
Kekse
115
Weiß nicht obs schon gesagt wurde:

Du musst gerade Licks am Anfang IMMER seeehr langsam langsam üben. Geschwindigkeit erst steigern, wenn dus langsamer auch kannst. Schnell spielen vertuscht oft genauso kleine Fehler, wie verzerrt spielen. Alles was du bisher nicht sauber spielen kannst, solltets du nochmals lernen...und diesmal langsam und sauber anfangen. Du wirst dann merken, dass du sehr schnell dein Spiel verbessern wirst und die Licks dann auch clean gut klingen.
 
RichyGuitar
RichyGuitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.05
Registriert
02.10.05
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Düsseldorf
Dass wenn du einen Tennisball oder sowas in der art findest kannst
du damit deinen Griff-Handmuskel dehnen und dann ist es leichter später
zu greifen.
Du nimmst den Ball in die Linke bzw. Rechte Hand und dehnst dein Handgelenk
um 90° nach unten, das könnte nach einer zeit etwas in der Hand Ziehen aber
es bringt was...
Was aber immer Hilft is....Üben, Üben, üben...
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben