Kleine Starthilfe ;)

von Emdy, 14.10.05.

  1. Emdy

    Emdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.10.05   #1
    Also ich bin Brutaleranfänger. Ich hatte mir erst bei ner Freundin ne Akkustische Gitarre ausgeliehen und hab dann relativ schnell beschlossen, dass ich E-Gitarre lernen möchte ;)
    Also hab ich mir jetz relativ schnell ne Einsteiger Gitarre und verstärker gekauft und wollte nun beginnen mich ans Akkordspiel zu gewöhnen...
    Ich hab mir also im Netz die Griffe gesucht und mir für ein Paar Lieder die Akkorde besorgt! :)
    Problematischerweise hab ich außer "Boulevard of Broken Dreams"(Also wenn ich das Spiele klingts mitlererweile schon so wie es das sollte :D Ok wie die Akkustische Gitarre aber passt schon ;) ) nichts gefunden, was ich für Anfängertauglich halte

    1.) Habt ihr vll ein paar Tipps was für Lieder man als Anfänger gut Spielen kann?
    (Wenn möglich was Rockiges ka obs da was gibt :D)
    2.) bzw. wie ich mir am besten das ganze im Laufe der Zeit beibringen kann?
    Also von der Vorgehensweise her? (Wie kann ich mir da mit Guitar Pro Helfen?)

    Ich hab das Forum hier schonmal "angelesen" und gesehen das hier viele Fans von Guitar Pro sind, was ich mir auch darauf hinbesorgt hab... mein erster Weg war natürlich Boulevard of Broken Dream zu besorgen... allerdings Stellte ich Fest, dass die Griffe (E - G - D - A) die Ich verwendete dort nich verwendet wurden :screwy:
    Hinzukommt, dass dort viel schwierigere verwendet wurden... woran liegt das? Also was ich spiele MUSS definitiv stimmen :D (Wie gesagt E G D A <- jeder 2 mal angeschlagen... probierts aus passt 100pro )

    Nunja aber als Punkfan sag ich mal is das Endziel natürlich auch solche Musik spielen zu können ;) Allerdings is mir Aufgefallen, dass ich Gitarre/Verstärker garnich so eingestellt bekomme wie ich das dazu bräuchte...

    3.) Bsp. Die ersten 3 Akkorde vom Schundersong(&#196;rzte) (C - B - Am) wie muss meine Gitarre/AMP einstellen, damit die dann richtig klingen? (Kann ich sogar spielen auch wenn ich noch das Tempo drauf hab aber es is schwierig sich zu üben zu Motivieren, wenns eh nich klingt, wie es soll :( )

    Naja und die 4. und letzte Frage:
    http://www.afterbuy.de/afterbuy/sho...asp?shopid=8145&produktid=1215021&shopid=8145
    Das Set hab ich gekauft... is das Qualitativ was gescheites bzw. was denkt ihr als Fachmänner darüber?
    (Ich hab das board leider erst entdeckt nachdem ich es eh schon gekauft hatte)

    Der Verstärker Rauscht ein wenig, aber ich glaub die Gitarre is ok(Also die Töne sind sauber soweit ich das beurteilen kann). gibts sonst noch wichtige sachen die ich hätte beachten sollen? :>


    Danke für Alle Antworten ich hoffe ich hab nich zuviel um meine 4 Fragen herumgeschrieben ;)
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 14.10.05   #2
    Lieder, die du spielen könntest wären Cat Stevens - Father and Son oder auch "weiß nicht mehr wie die heißen"- Knockin' on heavens door (das solo ist eins der geilsten das ich kenne!)
    Und naja zu der Gitarra kann man wohl nur sagen, dass du anscheinend 120€ bezahlt hast...das ist jetzt nicht gerade das meiste und du solltest eigentlich nicht zu viel erwarten, das mit der Sound einstellung am Vertärker erübrigt sich ja dann oder? An deiner Stelle hätte ich das Forum mal eher entdeckt:p
    Also ich würde zusehen, dass ich vom 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch mache(vom Preis her gesehen, vllt ist das Set ja auch gut *hust*) und mir was anderes zulege, wenn ich fest überzeugt bin, dass ich weiterhin Gitarrespielen möchte...mehr kann ich dir sonst nicht sagen!
    Hoffe ich konnte dir helfen!
    mfg spa
     
  3. Emdy

    Emdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.10.05   #3
    Hm naja an was fehlts denn da Konkret?
    Also 30 Watt Sinusleistung hat meine normale Stereo anlage auch und die brauch ich NIE... und naja das Rauschen is natürlich nedd optimal aber damit kann ich erstma leben ;)

    Also erübrigt hat sich das damit nich wirklich ;) Ich erwarte von nem Einsteigerset keine Topergebnisse, aber es sollte eig. schon möglich sein so grob alles wichtige zu spielen? ;)
    (Klanglich is mir das erstma eh Wurscht da investiere ich sobald ich es ordentlich drauf hab auch ordentlich nochma rein :p )

    übrigens was du nichmehr wusstest: Guns n Roses ;)
    Naja so richtig hilfreich war das noch nich :-/ Aber danke für den Versuch! ;)
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.10.05   #4
    Smoke on the water :D

    Naja, should i stay or should i go von the clash und so zeug. Selber suchen. Da gibts massig, und das Netz ist voll von. Ansonsten das übliche Akkordgeschrammel. Akkorde Wechseln ist immer noch eine der besten &#220;bungen. Every Rose has it's thorn von poison wäre ne nette Ballade. Simpel.
    House of the rising sun wäre auch gut.

    Bin jetzt zu faul um das alles zu posten. Das wär ja uferlos....

    PS: such mal intern im Forum, wir hatten solche Threads schon.

    PPS:

    http://www.powertabs.net/
    http://www.olga.net/

    &#220;ben....

    Ist das im Original nicht auf F? Soviel ich weiss, spielen die beiden E-Gitarren ganz normales E-Tuning, aber eben in F-Moll. Die Akustikgitarre spielt, glaube ich, einen Halbton hochgestimmt. Also auch auf F, aber mit den Griffen von E.

    Die Tonart ist jedenfalls F. Wenn das bei dir auf E passt, ist deine Gitarre ein halbton zu hoch.

    EDIT:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=24496&highlight=anf%E4nger

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=18074&highlight=anf%E4nger

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=34723&highlight=anf%E4nger

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=25904&highlight=anf%E4nger

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=14147&highlight=anf%E4nger

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=17695&highlight=anf%E4nger

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=16311&highlight=anf%E4nger
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 15.10.05   #5
    Bäh Bäh Bäh...:p
    Also ich weiß nicht, ich an deiner Stelle, würde da eher von Anfang an in was besseres investieren und nicht erst "sinnlos" Geld ausgeben und dann nochmal! Aber ist klar, dass man damit nicht die besten Soundergebnisse erzielt aber man trotzdem mit spielen kann, nur irgendwann wirst du keinen Bock mehr haben, weils so mies klingt!
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.10.05   #6
    naja, bei 120 Euronen....

    Wenn er keine Lust mehr hat, hat er wenigstens nicht zuviel ausgegeben. Macht er wirklich weiter, muss eh gutes Equipment her. Und dann stört sone alte Billigklampfe gar nicht. Kann man dran basteln üben, als Reisegitarre nehmen, ausleihen an Leute, die mal probieren wollen, zum Zerdeppern auf der Bühne....wasweissich.

    Jetzt gleich gute Equipment, das wird einerseits teuer, zum anderen weiss er ja gar nicht, was er dann mal, wenn er wirklich spielen kann, spielt. Anständige Ware würde ich mir erst kaufen, wenn ich mir ziemlich sicher bin, wo's langgeht.
     
  7. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 15.10.05   #7
    Ich wusste, dass es nicht gut ist in eine Thread zu posten, in den auch Ray postet:D Aber du hast schon recht, nur hätte ich vllt trotzdem zu Anfang etwas mehr ausgegeben, zumal er ja auch geschrieben hatte er hat schon A-Gitarre gespielt, ansatzweise! Aber bei 120€uros ist das natürlich nicht so die Welt, wenn das mal drauf geht!

    Wenn er keine Lust mehr hat, hat er wenigstens nicht zuviel ausgegeben.

    Das wollt ich auch sagen, aber hab ich anscheinend vergessen zu schreiben:o
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.10.05   #8
    Sag nich sowas... ;)

    PS: Das war NUR meine subjektive Meinung. Man kann genauso begründen, warum man mit ner Les Paul Custom und nem Mesa Boogie anfangen sollte...
     
  9. Bennii

    Bennii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 15.10.05   #9
    Was du Spielen willst hängt ganz davon ab- musst einfahc auf www.mysongbook.com bissel stöbern.
    Guitar Pro is ziemlich praktisch um zu lernen, weil du das Tempo variieren kannst und dann das Lied erstma langsam üben kannst und danach Originalgeschwindigkeit. Ich würde dir raten gleich von Anfang an zu versuchen mit dem Programm zu spielen und das Metronom immer mitlaufen zu lassen. Da bekomsmte schneller Taktgefühl und kannst auch später schneller besser mit andren zusammen spielen.
    Lieder die du auf mysongbook findest weichen oft voneinander ab deshalb solltest du immer verschiedene Versionen anschauen und dann die nehemn, die dir am richtigsten klingt.
    Als Punkfan wirst du ned lange brauchen bis du das Zeug spielen kannst was du hörst, weil so ziemllich alles aus Powerchords besteht, das wirste auch noch merken. Meiner Meinung nach ist Punk zum selber spielen das langweiligste was es gibt... naja

    Deine Gitarre rauscht wahrscheinlich deshalb, weil du nur Single Coil Tonabnehmer hast und vermutlich in der Nähe deines Bildschirms spielst und das gibt dann die Störungen.

    Wenn ein Lied ned so klingt wies soll, dann musste am Amp rumspielen oder einfach ein andres üben, es gibt so unendlich viele da findest schon eins.
    mfg :great:
     
  10. Emdy

    Emdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.10.05   #10
    Ok Also Ich bedanke mich soweit:
    1.) Beantwortet
    2.) Hilfe
    3.) Hilfe
    4.) Beantwortet ;)
     
  11. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 15.10.05   #11
    2) &#220;ben üben üben, mehr kann man zu der Frage auch nicht sagen, so viel und so häufig am tag gitarre spielen, dann lernt man es am schnellsten

    3) Du musst gucken wie du deinen Amp einstellst, probier doch mal ein bischen rum, aber erwarte nicht zu viel, du hast nur Single coils in deiner Gitarre, die bringen nicht so viel verzerrt rüber wie Humbucker. Durch Single Coils klingt der sound halt nicht so Fett.
    Deswegen denke ich das du den Sound so oder gar ansatzweise garnicht hinbekommst.

    Mein TIpp: Stell den Pickup Toggle Switch (diesn kleinen schalter der 5 Positionen hat) nach ganz rechts und versuch dann ein wenig am amp rumzuspielen, vielleicht bekommste ja was brauchbares raus!
     
  12. Emdy

    Emdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.10.05   #12
    Ja die frage is natürlich WAS man üben soll?
    Also z.b. diesen F-Dur Akkord... also der Bareegriff(ka obs noch was anderes gibt) wollte ich erstma ne Zeit vermeiden(und der kommt leider bei extrem vielen Liedern vor) bis die finger sich ans greifen etwas besser gewöhnt haben... ka also so dinge wie der "Sandmanworkshop" versuch ich ja schon zu üben, aber ich vertrete die Meinung, dass man verschiedene dinge abwechselnd üben muss!
    Genau wie Rechtshändige Tennisspieler mit Links trainieren um ihre Fähigkeiten mit der rechten Hand zu verbessern!
    Das Gehirn kann viele ähnliche Informationen schlechter verarbeiten als viele verschiedene...
    äää klingt jetz vll doof aber ich dummkopf hab damit mein Abi geschaft also muss es ja funktionieren! :D

    Ich hatte als Antwort mehr gehofft das ihr vorschlagt erst diese, dann jene Technik zu erlenen etc. ... oder geht es im Grunde nur darum die Fingerfertigkeit allgemein zu verbessern und wenn die gut is lernt man neue Griffe, töne, sonstwas von selbst?
    (weil dann wäre das WAS man übt ja in der tat egal)

    ka ich hoffe ihr versteht jetz besser wie die Frage zu verstehen war ;)
    (weil "&#220;ben" is mir schon klar... ich üb solang bis die Finger bluten :D )
     
  13. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 16.10.05   #13
    Du kannst die Lieder ja auch transponieren, dann kann dein F-Akkord auch nicht mehr vorkommen, wenn du Glück hast!
     
  14. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 16.10.05   #14
    An sich ein Lied von Bob Dylan. Die Gunners und auch Avril Lavigne beglückten uns schon mit Coverversionen.
     
  15. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 16.10.05   #15
    wenn du was leichtes willst dann würde ich dir auch "Circle" von Slipknot empfehlen (is auf dem neuen Vol3. The subliminal Verses album drauf) das Ende kannste zwar knicken weil das nur von Craig, Sid und Joey gespielt wird, aber der überwiegende mittelteil, is recht easy (is aber nur akkustik, hört sich aber trotzdem geil an^^)
     
Die Seite wird geladen...

mapping