Saxophonanfänger

von tommitommi, 24.08.07.

  1. tommitommi

    tommitommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.07   #1
    Hallo,
    ich habe schon ein paar Tage in eurem Forum gelesen und finde es toll.
    Nun meine Frage:
    Ich habe mir vorgenommen, Saxophon zu lernen. Spielen möchte ich am liebsten Tenor.
    Da ich im Verleih keins bekam, habe ich mir für zwei Monate ein Alt-Saxophon geliehen, um zu sehen ob mir ein Saxophon überhaupt liegt. Ich muß sagen, jetzt nach einem Monat, es bringt Spaß. Nun schaue ich mich immer nach einem Tenor um, aber ein Jupiter 789 kostet 1150 Euro und das ist mir für den Anfang zu viel. Bei Ebay sehe ich Teile von 200-400 Euro, aber von denen rät man ja ab.
    Nun habe ich in einem Musikgeschäft ein Palaton-Tenor für 398.-- gesehen. Kennt dasjemand und wer kann mir dazu einen Rat geben?
     
  2. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 25.08.07   #2

    Hi und herzlich willkommen erstmal.
    Keine Frage, aber eine sehr gute Entscheindung :great:



    Tatsache =)



    Ich würde mir auch so kein Jupiter kaufen. Das 789er hab ich mal angespielt ...
    furchtbar, die Intonation, die Einstellungen, die Ansprache ...
    Was für ein Sax hast du jetzt grad, das Geliehene ?

    Von Palaton hab ich nur gehört, aber das was ich gehört hab war nicht
    berauschend und ich kann mir nicht vorstellen, das du für 400 Euro ein
    gutes neues Saxophon bekommst. Aber wie gesagt, ich hatte noch keins
    in den Fingern.

    Ebay ist grundsätzlich in Ordnung, allerdings solltest du dich ein bisschen
    auskennen und darfst dich nicht über den Tisch ziehen lassen. Wenn du
    die anderen Anfänger/Erstes Saxophon/Einsteiger - Threads durchgelesen
    hast, dann wirst du sehen, das ich jedem dazu rate, sich ein günstiges
    Yamaha anzuschaffen. Ich hab zwischenzeitlich eine recht hohe Meinung
    von diesen Saxophonen entwickelt und ich selbst hab auf einem Yas 275
    angefangen, das ich für etwa 600 Euro mit Koffer und Mundstück gekauft
    hab, als es grad 2 Jahre alt war. Ich hab's nach ein paar Jahren für, ich
    glaub 400 wieder verkauft, immer noch genau so gut spielbar.


    Was ich damit sagen will ... du kannst für ca. 400-500 Euro ein Saxophon
    mit Zubehör kaufen, das dir die ersten Jahre über alles bietet was du brauchst.
     
  3. Theres

    Theres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.07   #3
    Lernst du dir Saxophon selbst!Wenn nicht, frag doch mal deinen Lehrer!Der kann dir bestimmt behilflich sein...welches Sax das Beste is...auch preislich!
     
  4. miam

    miam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.07
    Zuletzt hier:
    15.12.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    südhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.07   #4
    @Tommitommi:

    Ja ,genauso hab ich es auch gemacht (Lehrer gefragt).:great:
    Wir haben dann zusammen geguckt was für den Anfang ok.ist und womit auch er Erfahrungen hat. Ich hab ja keine ! ;) Er hat mir dann 2-3 genannt die ok sind und ich hab mich dann ins Geschäft gestürzt und beraten lassen
    In vielen Geschäften kannst du auch noch handeln oder sie geben dir noch einiges an Zubehör mit...:) so war es bei mir :cool:
    Ich denke, ich hab jetzt erst mal eins was völlig ok ist für den Anfang (ein Selmer) und den Kostenrahmen nicht gesprengt hat. Wenn ich mal viel mehr kann hol ich mir ein besseres, dass ist klar.Dann weis ich haber auch, worauf ich achten muss und kannes selber im Laden ausprobieren...
     
  5. tommitommi

    tommitommi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.07   #5
    Hallo, vielen Dank für eure antworten.
    An Saxofreak88 :
    ´Das Sax, welches ich mit geliehen habe ist ein Jupiter Alt JAS 769-767 mit Yamaha 4c Mundstück. So würde man denn ein Saxophon für 400-500.-- bekommen? Wohne in Hamburg, bin schon in mehreren Läden gewesen, habe aber nicht gefunden in der Preisklasse, außer dem Palaton.

    Allgemein:
    Ich habe noch keinen Lehrer, da ich erst mal sehen wollte, ob das Instrument mir überhaupt liegt.
    Da ich absoluter Anfänger bin, übe gerade nit dem Buch "Garantiert Saxophon lernen, mit CD, weiß ich nicht, wenn im Laden mir eins vorgespielt wird oder ich es ausprobiere, ob es richtig klingt. Damit will ich sagen, wenn man im Laden probiert, kann ich nicht genau sagen ob z.B. ein A richtig klingt wie es soll.
    Ich dachter nur, wenn ich es im Musikladen kaufe, eins in einem Hamburger Bunker, der auch alle Musikinstrumente und Zubehör vertreibt, sollte man eigentlich ein halbwegs vernünftiges Teil bekommen und nicht eins, das man nur ausstellt. Denn der Laden müßte eigentlich daran interessiert sein, vernünftige Ware zu verkaufen, damit der Kunde wiederkommt und Zubehör oder später ein besseres Teil kauft. Wie gesagt, dort gibt es ein Palaton Tenor für 398.--.
    Ein gebrauchtes bei Ebay kaufen möchte ich nicht, da ich nicht weiß, wie in Ordnung es ist und ich als Laie nicht beurteilen kann, ob eine Gerealüberholung eventuell nötig ist.
    Was macht man, bzw. ich?
     
  6. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 25.08.07   #6
    Naja, Jupiter sind meiner Erfahrung nicht der Hammer, und das Yamaha 4 C
    bietet dir nicht besonders viele Soundmöglichkeiten ...
    Wenn du natürlich ein neues willst, wirst du nur etwas richtung palaton
    bekommen für das Geld. Allerdings würde ich immer ein gutes, gebrauchtes
    einem schlechten, neuen vorziehen. Das was ich mit 400-500 Euro gemeint
    hab, war ein Privatkauf. Im Laden ist sowas schwerer zu finden, allerdings
    gibt es Läden, die Instrumente für Kunden verkaufen. Ansonsten ebay, aber
    das kann eben riskant sein, ohne Erfahrung.

    An deiner Stelle würde ich folgendes machen : Du wirst Unterricht nehmen,
    vermute ich. Es ist unbedingt empfehlenswert, da man sehr viele Sachen,
    grade am Anfang, leicht falsch machen kann. Daher würde ich, wenn du bei
    ebay keins kaufen willst, erst mal warten bis du einen Lehrer hast und diesen
    fragen, was er dir empfiehlt.

    Zu dem Laden ... das ist so ne Sache, natürlich will er gute Saxophone verkaufen,
    aber das sieht man unerfahren auf den ersten Blick nicht.
    Z.B. halten die Polster und die Mechanik bei einem billigen Saxophon vielleicht
    5 Jahre, hört sich ja gut an, 5 Jahre sind ne Zeit ... aber dann muss man sie
    auswechseln lassen oder gleich ne Generalüberholung machen, was mehr kosten
    kann als die 398 € ... oder auch ansprache und intonation sind sachen, die ein
    anfänger einfach nicht hört. die ersten paar Jahre stört dich das überhaupt nicht,
    weil dein Gehör noch garnicht ausgebildet ist und die Ansprache am Anfang eh
    noch schwer ist.

    Ansonsten, wenn du Lust hast, stöber mal hier, bei www.thomann.de. Das ist
    ein großer Online-Musikladen, der gute Angebote hat. Z.B: hätte der ein
    Yamaha YTS-275, besser als das Jupiter, auch für 1150 € mit Zubehör, nur
    bekommst du auch noch nen Notenständer, ein Metronom, ne Blätterbox (reedcase)
    und nen saxophonständer dazu und du hast 3 Jahre Thomann-Garantie.
     
  7. tommitommi

    tommitommi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.07   #7
    Hallo,
    habe mit eben die Seite von Thomann angeschaut, die saxofreak88 mir angegeben hat.
    Dort wär ein Anfängermodell THOMANN TTS-150 zu haben. Ist das was?
     
  8. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 25.08.07   #8
    zu den TTS kann ich nix sagen.
    Aber ich weiß von einem Profi-Oboisten, der nebenbei auch Saxophon spielt, dass die Thoman Antique Reihe (die nächst höhere) für den Preis sehr gut sein soll.

    Die würde ich mal testen.
     
  9. tommitommi

    tommitommi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.07   #9
    Danke Wiesenforce für deine Anregung.
    Aber was soll ich als Laie am Saxophon testen?
    Mir kann ein Verkäufer sagen, sein Saxophon ist super und das zu einem super Preis, ich kann es nicht kontrollieren, da ich nicht weiß, ob z.B. ein A auch wie ein richtiges A klingt oder nicht. Wenn ich per Hand die Klappen schließe, höre ich zwar ein Blubb, aber ist das so wie ein gutes "Blubb" klingen soll? Verstehst du was ich damit meine ?
     
  10. mos

    mos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 25.08.07   #10
    @tommitommi, wenn du in Hamburg wohnst geh mal zu ToKo Holzblasinstrument in Pinneberg. ToKo ist ein super lieber Kerl, der unter anderem auch Unterricht gibt, absolute Ahnung von Saxophonen hat und niemanden über den Tisch zieht. Er wird dich gut beraten und hat normalerweise auch Leihinstrument. Bestell ihm einen schönen Gruß von mir!

    Ich persönlich würde dir von so einem "Billigsax" abraten! Du kannst Glück haben, aber auch fürchterlich Pech! Es gibt ein paar sehr gute unter ihnen aber auch viele Nieten. Ein schlechtes Sax, kann dir sehr schnell die Freude am Instrument verderben.

    Ist so, als würdest du ein Fahrrad mit 2 Eiern in den Reifen kaufen. Man kann es zwar fahren, aber es ist recht kompliziert und macht keinen Spaß. Leih dir lieber ein, bis du sicher bist, welches du spielen möchtest. Beim Kauf werden dir in der Regel die Leihgebühren angerechnet. Tu dir selbst einen Gefallen und kauf kein Billigsax, es ist nicht alles Gold was glänzt. Die sehen zwar schön aus, das war es aber meistens schon. Kannst du nur Blumen reinstellen :).
     
  11. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 26.08.07   #11
    Dafür gibt es schließlich Stimmegeräte.. wenn du ein Lehrer hast oder so, kann er es auch mal anspielen.

    Bei Thomman kannste 30 Tagelang problemlos zurückschicken.
     
  12. tommitommi

    tommitommi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #12
    Gut zu lesen, das es hier einen Laden gibt, den man empfehlt bekommt.
    Ich werde zu Toko nach Pinneberg fahren und mich informieren, auch einen Gruß von Mos bestellen.
    Bin weiterhin am stöbern. Ein Tipp war, das THOMANN ANTIQUE TENOR SAXOPHON von Thomann sei ganz gut (498.--). Hat da jemand Erfahrung mit?
    Die andere Idee waäre das Yamaha YTS 275 für 1150.--, kostet aber gleich gut das doppelte.
    Aber wie ich von euch gelesen habe, wäre das wohl das einzig richtige.
     
  13. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 26.08.07   #13

    Naja ein Internetbekannter von mir (Axel Mario), hat das Saxophon. Er hat das davor bei einem Kollegen angetestet..
     
  14. tommitommi

    tommitommi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #14
    Hallo Wiesenforce,
    was sagt denn dein Bekannter über das Sax, und welches hat er denn von beiden.
    Kann als Benutzer Axel Mario nicht finden.
     
  15. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 26.08.07   #15
  16. klafu

    klafu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    15.05.15
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #16
    moin,
    wenn du in HH wohnst, guck mal da vorbei:
    http://www.bastein.de/(bzczpzzapd4j2z55s0vymu55)/def2.aspx
    Die haben auch eine Werkstatt und immer mal überholte Gebrauchtinstrumente.
    Ich habe mir kürzlich mein Yamaha AnfängerAltsaxofon dort gekauft. Preislich nur geringfügig teurer als bei Thomann (der dann noch nicht mal liefern konnte) aber nette Beratung.
    Von Ebaykäufen würde ich in Bezug auf Instrumente abraten, da ich selbst schon schlechte Erfahrungen damit gemacht habe. Meine Tochter brauchte eine neue Klarinette für den Schulunterricht, die hab ich dann bei Ebay besorgt. Naja spielen ließ sich die schon, aber es wäre eine umfangreiche sehr teure Restaurierung erforderlich.
    Hätte ich das vorher gewusst...
     
  17. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 29.08.07   #17
    Wenn du Saxe im laden probierst, würde ich da nicht auf die Intonation achten, auch nicht mit Stimmgerät.
    Als Anfänger -kannst- du das gar nicht testen.
    Wenn du jemanden erfahreren mitnimmst, kann der die Intonation für dich überprüfen.
     
  18. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 03.09.07   #18
    Was versteht ihr denn unter Intonation?
     
  19. mos

    mos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 03.09.07   #19
    Ein Sax ist nicht wie ein Klavier. Dort schlägst du den Ton an und er kommt auch.

    Beim Sax musst du sehr viel mit dem Mund und Lippenspannung, Luftstrom etc. ausgleichen. Wenn du da reinbläst kann der Ton stimmen oder er ist sehr daneben. Da bekommt man mit der Zeit ein Gefühl für. Ein Anfäger hat eigentlich überhaupt keien Chance festzustellen, ob das Sax gut inotniert.

    Es gibt kein perfektes Sax, egal wie teuer. Man muss immer einigen Töne mehr oder weniger ausgleichen. Jemand, der schon länger spielt, könnte aber feststellen, ob das im Rahmen liegt oder das Sax in sich total unstimmig ist.

    Dies kommt eben häufiger bei absoluten Billigsaxen vor und da hättest du dann keine Freude dran.
     
  20. tommitommi

    tommitommi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #20
    Hallo ihr,
    bin endlich mal wieder im Forum.
    Was haltet ihr vom Jupiter Tenor 787 ?
    Wird gerade bei ebay angeboten.
     
mapping