Schallpegelbegrenzer

von emes1982, 15.08.08.

  1. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 15.08.08   #1
    Hallo,

    mir obligt die Verantwortung für eine öffentliche Veranstaltung. Im Festzelt wird werden hier auch verschiedene Aufführungen sein und eine PA ist auch vorhanden.

    Vom Ordnungsamt habe ich nun die Genehmigung für die VA bekommen. Zum Thema Lautsprecheranlage ist jedoch aufgeführt, dass die verwendung von Schallpegelbegrenzern vorzusehen ist.

    Nun die Frage, was ist das? Ist das ein gerät an dem ich genau die db einstelle die ich haben darf? Oder ist das wieder so eine Aufflage die eh keiner erfüllt und nicht wirklich kontrolliert wird?
     
  2. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.214
    Erstellt: 15.08.08   #2
    Wird funktionieren wenn du einen Limiter auf die bewilligte dB einstellest (musst halt messen lassen).
    Wenn ein solcher nur vorzusehen ist muß noch lange keiner verwendet werden, es muß nur die Möglichkeit bestehen einen einzuschleifen ;-)
     
  3. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 15.08.08   #3
    moin moin,

    nur mit der möglichkeit gibt sich das ordnungsamt i.d.r. nicht zufrieden!

    du benötigt einen limiter (zwischen summe und controller/amps) und eine versiegelbare abdeckung (z.bsp. sowas).
    bei der abnahme trabt das o-amt mit meßgerät an, stellt den limiter auf die maximale lautstärke ein und versiegelt dieses gerät. im regelfall werfen die leute "bei der gelegenheit" auch einen blick auf die allgemeine sicherheit (rigging, bühne, kabelwege, fluchtwege, etc) ;-)

    grüße, humi
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.603
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 15.08.08   #4
    Moinsen!

    Solltet ihr einen DCX2496 oder ähnliche Gerätschaften verwenden, sollten die Parameter dann mittels Passwort gesichert sein, ist imho sowieso sinnvoll, damit Du nicht ungeahnte Überraschungen erlebst!:)

    Greets Wolle
     
  5. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 15.08.08   #5
    Sorry Wolle, hier muß ich Dir leider teilweise wiedersprechen!

    Passwortschutz des DSPs ist leider keine "Versiegelung" im Sinne des deutechen "Amtsschimmels". Die "Rennerei" nach der VA möchte ich mir nicht vorstellen, um an das Passwort wieder ran zu kommen ;-)

    grüße, humi

    BTW: nix gegen Passwortschutz, ist eine sinnvolle Sache gerade bei DryHire ;-)
    Hab die DSPs aber lieber im "DriveRack". Der Zugriff ist halt "direkt" möglich und ich vertrau den Ethernet-Verkabelungen bis heute nicht. Selbst in "Rechenzentren" fallen die Dinger aus (z.Bsp. Herausziehen eines Servers zur Wartung, ...).
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.603
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 15.08.08   #6
    @humi

    Hatte selber schon solche VAs, und das nette Amt hatte nie irgend welche Einwände dagegen! Vll sind die aber auch von Ort zu Ort unterschiedlich nett!;):D

    Greets Wolle
     
  7. S-A-P

    S-A-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 16.08.08   #7
    Da es sich um "Fellbach" handelt bin ich da für Dich lieber Emes recht optimistisch.
    Ich schlage mich seit vielen Jahren mit dem örtlichen Ordnungsamt rum (z.B. Fellbacher Herbst) und eigentlich sind die Damen und Herren dann bei der VA sehr tolerant.
    Was für eine VA ist es denn ?
     
  8. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 16.08.08   #8
    Es handelt sich um das Jahrefest eines Vereines, alledings nicht direkt in Fellbach sondern in Ludwigsburg!

    Stimmt die Fellbacher sind da i.d.R. rech kullant und machen keine Probleme. Glaub die vom Ordnungsamt haben zu den Uhrzeiten eh Feierabend:D:D
     
  9. S-A-P

    S-A-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 16.08.08   #9
    Naja, die letzten 2 Jahre wieder.
    ich kann mich noch daran erinnern das vor 3 Jahren das Ordungsamt mit Meßgerät über den Herbst gelaufen ist und gemessen hat.
    Aber auch die Stadt Fellbach hat wohl ein Stückweit eingesehen das die Vorgaben was db Begrenzung usw. angeht nicht immer ganz einzuhalten sind.
    Vor allem bei den Bands die da immer spielen :D
     
  10. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 16.08.08   #10
    Günstig wird es wohl mit einem DB Überwacher nach TA Lärm bis 99 dB

    Das gibt es sogar schon für Handys

    Wenn Du beweisen kannst, daß Du die 99 dB einhälst nach TA A oder C Norm

    19" Limiter sind sehr teuer. Ebenfalls mit Paßwortschutz.
     
  11. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 16.08.08   #11
    :eek: :eek:
    Schon mal probiert? Ich stell mir das eher so vor, dass das Handy-Mic schon weit vorher clippt...:confused:

    MfG, livebox
     
  12. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 16.08.08   #12
    Moinmoin,

    in der regel kommst du mit ner durch den controller (auch unversiegelt) sinnvoll limitierten anlage, einem möglichst toleranten, freundlichen und verständnisvollem, dabei möglichst nicht schleimerischen aber selbstbewussten auftreten mit dem entsprechenden fachwissen und vernunftorientietem verhalten beim ordnungsamt bei derartigen kleineren va´s schon klar. dabei ist weniger wichtig, ob das nen von amtswegen versiegelter limiter ist, sondern eher die tatsache, dass er überhaupt da ist und benutzt wird. wenn du natürlich rummoselst, was der unsinn denn solle und die hätten ja gar keine ahnung und so weiter und so fort, sind die ordnungsamtler natürlich entsprechend drauf...

    MfG,

    Scully
     
  13. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 16.08.08   #13
    Sorry, war grade nicht auf die Amtspraktische Anwendung bezogen ;)
    War nur allgemein interessiert, ob's wirklich ein Pegelmesser im Handy gibt... wäre auch mal ganz interessant!
    (denn selbst wenn ich so ein mobiles Pegeldingsda hätte - damit würde ich nicht offen an den Orten umhergehen, an denen ich normalerweise durch die Gegend laufe... :D )

    MfG, livebox
     
  14. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 17.08.08   #14
    Moinmoin,

    OT
    naja,, laut der nervigen werbung im tv gibts ja neben einem lügendetektor zumindest einen alkohol-pegelmesser;) in den meisten fällen hilft der ja schon ganz gut...
    OT

    MfG,

    Scully
     
  15. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 17.08.08   #15
    zur Limitersache: bei ner Festzeltsache hatte ich als Bandtech schonmal verplompte DBX 160er als Limiter (hatte der FOH-betreuer allerdings überbrückt.... :-) die flackerten zwar lustig, weil sie Signal aus dem Master bekamen, der mix auf die PA ging aber aus dem Mix B der Venice raus.. :-) so hatte man ein bischen mehr Luft, durfte halt nicht zu auffällig werden)
     
  16. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 17.08.08   #16
    Zum Handy:
    auf nem Festival hatte ich mal nen vergleich, 50 Euro Pegelmesser (meiner), teuer Pegelmesser (Ordnungsamt), Handy-Pegelmesser (irgend nen Besucher): Teurer und Billiger schallpegelmesser zeigten das gleiche an, das Handy zeigte einen wesentlich höheren Wert an.... (ca. 5 db)
     
  17. S-A-P

    S-A-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 17.08.08   #17
    OT
    Mensch Peter, da tun sich ja Abgründe auf ;)
    So sind sie halt die Remstäler, erfinderisch bis ins letzte^^

    Wir laden bei uns in der Gemeinde bei den VA´s immer den Bürgermeister ein der sehr gerne (mit)feiert und haben noch nie Probleme mit dem Ordnungsamt bekommen :D
     
  18. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 17.08.08   #18
    war nicht meine Idee mit dem Limiter umgehen, war in Bayern, ich war mit ner Band als Mischer dort......
     
  19. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 17.08.08   #19
    Stimmt der Bürgermeister ist sogar der Schirmherr der Veranstaltung, darauf bin ich noch gar net gekommen!

    Haben die Controller in den d&b P1200 Amps eine Limiter funktion? Ich bin mir nicht mehr so sicher. Bei den E-pacs meine ich eine solche schon gesehen zu haben!
     
  20. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 17.08.08   #20
    moin moin

    @Emes&&S-A-P: seid froh, daß ihr in BW so entspannte O-Amts-Leute habt :-)

    Wie auch Wolle schon schrieb gibt es halt Gegenden in diesem Land wo mit Vernunft (O-Amt) und Einsicht (Veranstalter/Techs) was zu machen ist.
    Andere müssen halt mit der "harten" Auslegung des Textes leben ;-(

    @Campfire: Der FOH-Mensch kann natürlich den "Tempomaten" ausschalten und mit 130+ auf 'ner 130er Strecke fahren, wenn das Bußgeld / Punkte verschmerzbar ist ;-)

    grüße, humi

    edit:
    Die Limiter in den d&b-Amps schützen nur die Lautsprecher.
    Da ihr somit ohne "zentralen" Controller/DSP fahrt, halt dir einfach einen Stereocompressor vor (ala dbx 166, o.ä. - Miete sollte bei max. 10eus pro tag liegen) und schleif den in die summe ein - fertig ist dein "Schallpegelbegrenzer". Mit eurem BM im Rücken läßt sich das garantiert "verargumentieren" ;-)
     
mapping