Schecter oder was brauch ich?

von eguana, 09.04.08.

  1. eguana

    eguana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    3.02.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 09.04.08   #1
    So nun ist das passiert was irgendwie nur mir passiert. besoffen durchs zimmer geturdelt gitarre von der Wand gerissen und hals gebrochen ... mist...

    nun liegt meine epiphone sg 400 in desolaten zustand in ihrem koffe und wartet, aber da es eine epiphone ist und der neu Preis bei ca 350 euro liegt oder würde ich diesen unfall wohl als wirtschaftlichen totalschaden bezeichnen.

    Nun zum eigentlichen. Hab mich umgeschaut , da ich nu eine neue 2 te gitarre brauche die nit mehr als 400 schleifen kosten sollte . da ich schon seit laengeren mir ne schecter zu legen wollte ( habe gehoert die seien gut verarbeitet)
    tendiere ich dazu.
    http://www.ppc-music.de/?frame=/exec/searchlow~schecter~schecter.html
    fand die ganz sexy

    Fakt ist ich brauche ne gitarre die gut verarbeitet ist. Pus sollten humbucker sein , welche spielt erstmal keine rolle da ich noch 2 Duncan Pus in meiner Sg habe.( gott hab sie selig)
    Ausserdem stehe ich nit auf Tremolosysteme wie floydrose etc. Was festes waere mir am liebsten.
    Von der Form ist alles möglich nur bitte keine V ( hab schon eine ) oder Paula ( hals ist so kurz)

    ich würde mich sehr über ein paar nette erfahrungen freuen , ich bin kein markenmanniac also knallt alles raus was ihr habt .

    Aja falls es noch geeks gibt die es interssiert um einen noch besseren tipp abzugeben
    Spiele eine Engl Powerball ueber eine Randall celestion irgendwas 4mal12 box .

    danke henni
     
  2. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 10.04.08   #2
    Schau doch mal bei Hagstrom rein -ich hab die die XL 5 angespielt - sehr gut, weil sehr vielseitig (Tremolo kannst du ja festsetzen).
    Gruß Rosenfrfeund
    PS - was nicht so alles vom saufen kommt :(
     
  3. PapaPunkrock

    PapaPunkrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hinterden7Bergen, nichtweitvonKöln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    495
    Erstellt: 10.04.08   #3
    Schecter ist eine sehr gute Wahl in dieser Preisklasse. Unser Gitarrist hat sich eine aus der Diamond Serie zugelegt,
    mit aktiven Pickups, in schwarz und mit Tribal Inlays im Griffbrett. Die Verarbeitung ist makellos, der Klang ist
    vom feinsten und sie ist prima zu handeln - was will man mehr?

    Meine persönliche Empfehlung in dieser Preisklasse ist die Ibanez SZ-320; die spiel ich auch . . .
     
  4. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 10.04.08   #4
    Ibanez, die modernen Hags, die neuen Epi Prophecy Modelle, Yamaha AES auch mal ... alles nen Blick wert. :)
     
  5. Justin T.

    Justin T. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.08
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.08   #5
    Habe eine sehr gute Ibanez zu verkaufen:

    AR250 in tobacco sunburst - top gepflegt.
    Details gerne per PN.

    NP: 700 EUR
    Kannste für 425,- EUR haben.
     
  6. Auspuff

    Auspuff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Moos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 10.04.08   #6
    Hey,

    Wenn dir die Epiphone gut gefallen hast und du jetzt natürlich um sie trauerst würde ich mich aufopfern und dirmeine verkaufen;) Spass beiseite, ich hab eine Epiphone SG 400 in Cherry zu verkaufen ! einfach PM schreiben, für 160 Euro inkl. Versand gehört sie dir;)

    LG Oli
     
  7. eguana

    eguana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    3.02.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 10.04.08   #7
    ho ihr seit echt superschnell alle.... zum ersten mit der hagstrom.... hab schon öfters gehoert die bauen supergitarren in dem preissegment... werde ich mal ausprobieren.
    Epiphone... ist ansich ne feine sache... ich hab ja 4 jahre meine gehabt aber die haben nen sau schweren hals und so manch verarbeitungfehler ( nit ganz getrocknetes holz = rissbildung im lack) was bei dem preis und der masse nit verwunderlich ist. Ibanez wollte ich auch ausprobieren, aber der hals ist sehr duenn zumindest bei der rg serie. Ich habe letzens auch von ibzen so ne neue serie mit der bezeichnung artist gesehen ... kennt das jemand? naja aber vielen dank für die tipps und angebote .
     
  8. Justin T.

    Justin T. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.08
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #8
    Die Artist ist sehr gut ;-)

    Ist ja die, die ich dir Angeboten habe:

    AR-250 steht für Artist Repertoire 250


    Sorry für die schlechte Bildqualität - eben schnell mit Handy gemacht.
    Farben in echt viel edler.
     

    Anhänge:

  9. Slash 360

    Slash 360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #9
    Entweder du sparst noch und kaufst für 699€ ne Gibson SG 61`Reissure
    oder
    du kaufst für 300€ ne Hagstrom, die mir ja auch sehr gut gefallen. ;)
     
  10. Zottelviech

    Zottelviech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    735
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    5.977
    Erstellt: 12.04.08   #10
    An sich halte ich Schecter für gar keine schlechte Wahl, ein Kumpel von mit hat sich die Omen 6 Extreme geholt. Ich war verdammt überrascht was mittlerweile für einen doch relativ geringen Preis zu bekommen ist. Spielbarkeit war wirklich top, vor allem weil der Hals angenehm "fassbar" ist, ich mag diese ultradünnen Shrednecks nicht wirklich. Optik auch sehr ansehnlich und der Klang geht definitiv mehr als in Ordnung! Sind splitbare Humbucker drin, man sollte ja meinen dass unter 500€ da nicht viel zu erwarten ist, aber mit dem Ding kann man so ziemlich alles machen. Kumpel spielt fast ausschließlich Metal, ich vor allem Blues + Funk. Habe mir auch schon überlegt, sie mir als Backup zu holen... am besten mal anspielen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping