Scheiss Stimme

von Jeli320, 17.05.06.

  1. Jeli320

    Jeli320 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.05.06   #1
    Es ist ja ganz normal wenn man die eigen stimme hört das sie sich ein wenig komisch anhört!
    Aber ich finde das sich meine Stimme ganz anders anhört als die von meinen Freunden, keine Ahnung wie ich es beschreiben soll es ist einfach so das sie sich ganz rau und komisch anhört!
    Sollte ich jetzt an diesem Punkt aufhören zu singen, weil sich meine Stimme sowieso scheisse anhört oder liegt das nur an mir das nur ich sie scheisse finde?
    Könnte auch am stimbruch liegen oder, bin 16 und meine mutter meinte das ich noch immer im stimmbruch bin!
    Soll mqan während des Stimmbruches aufhören(könnte sie sich verschlechtern?) zu singen oder weitermachen?


    bitte um hilfe habe gerade damit eine krise!

    einen schönen dank an die die mir hilfreiche antwqorten geben können!
    mfg jeli320
     
  2. Nayeli

    Nayeli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    277
    Erstellt: 17.05.06   #2
    Während des Stimmenbruchs kann man ruhig weitermachen,so kann man dann acuh besser einschätzen in was für einer Stimmenlage man eigentlich singen wird,nach dem Bruch(Alt,Tenor,Bass...etc.).

    Es gibt sicher Leute,die deine Stimme schön finden, es kommt ja drauf an ob es an der Technik liegt oder du einfach die Lage nicht gut findest.
     
  3. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.404
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 18.05.06   #3
    Du hast recht. Man hört seine eigene Stimme immer anders, weil du sie auch über deine inneren Resonanzräume deutlich hörst. Hast du schon mal andere gefragt, wie sie deine Stimme wahrnehmen? Vielleicht kommt sie dir nur komisch vor, weil du an was anderes gewöhnt bist.
    Weil ich deine Stimme nicht höre, sage ich nur allgemein, dass sich deine Stimme im Laufe der Jahre noch verändern wird. Mit 16 ist die Pubertät und somit die Stimmbruchphase noch nicht beendet. Eigentlich soll man während des Stimmbruchs seine Stimme schonen. Außerdem bilden sich die Nasennebenhöhlen (wichtige Resonanzräume) ungefähr erst im 21sten Lebensjahr voll aus.
     
  4. Jeli320

    Jeli320 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 18.05.06   #4
    Kurze erklärung bitte:
    was heisst das: Ich selber liege mit meiner Stimme zwischen Bass und Tenor.
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.217
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 18.05.06   #5
    Bariton?:)
     
  6. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 18.05.06   #6
    ich wollts gerad sagen, Bariton,
    aber zurück zum Thema, was sagen andere Leute zu deiner Stimme,
    mir geht es bei manchen Balladen so das ich mir denke mit deinem Rauch-Reibeisen-Bariton geht der Song gar nicht, aber wenn ich mal rumfrage kriege ich zu hören,
    "hey wir kennen ja den rockigen Kram von dir aber das Du auch so clean klingen,
    ist echt toll" Soll heißen, seine eigene Stimme beurteilen ist immer schwer,also frag Kollegen, selber ist man sowieso immer zu kritisch zumindest geht es mir so
    ich bin da ein krankhafter Perfektionist. Wie gesagt du bist noch im Stimmbruch da passiert noch Einiges. Nicht unterkriegen lassen, man muss eben auch erst mal rausfinden
    was man mit seiner Stimme anstellen kann und was passt, und da du erst 16 bist,
    Rock on du hast noch viel Gesangsleben vor dir.
     
  7. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.06   #7
    Ich finde meine eigene Stimme auch scheisse.Ich habe mir unzähligemale geschworen nie wieder zu singen aber ich kannes nicht lassen.Also was solls.Da muß ein Gesangngslehrer her.Das ist die einzige Person ,die Dir weitgehend unbeeinflußt from persönlichen Geschmack sagen kann was Deine Stimme taugt.Also gehe Dein Problem fronal an. viel glück
     
  8. Jeli320

    Jeli320 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 18.05.06   #8
    Ich habe meine Freunde noch nicht gefragt wie meine stimme klingt, aber ich werde mir wahrscheinlch einen gesangslehrer suchen!
    zurück zu meiner frage:


    Kurze erklärung bitte:
    was heisst das: Ich selber liege mit meiner Stimme zwischen Bass und Tenor.
    Ich möchte wissen was das ist Bass?,Tenor? Ist das eine Stimmenskala wo man seine stimme einteilen kann?oder was sonst?

    mfg jeli320
     
  9. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 18.05.06   #9
    Ja genau, ist es.
    Sopran, Alto, Tenor, Bariton, Bass
    Sopran die höchste Stimme und Bass die tiefste. Männer sind meistens Tenor-Bass, die Frauen Sopran-Alt.
    Bin aber kein Sänger, also nicht punktgenau druaf verlassen ;).
     
  10. Mico

    Mico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 18.05.06   #10
    Es gibt Menschen, die können besonders gut hohe Töne singen, andere sind besser in den tiefen Lagen. Bei Männern liegt die Stimme nach dem Stimmbruch ca. 1 Oktave unter den Frauenstimmen, d.h. es gibt einfach gesagt vier grundlegende Stimmentypen:
    hohe Frauenstimme (Sopran): ca. c' bis a''
    tiefe Frauenstimme (Alt): ca. kl. f bis c''
    hohe Männerstimme (Tenor): ca. kl. c bis a'
    tiefe Männerstimme (Bass): ca. gr. e bis e'

    Einige Menschen liegen mit ihrem Stimmumfang genau zwischen Sopran und Alt bzw. Tenor und Bass. Die nennt man dann Mezzosopran bzw. Bariton.
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.217
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 19.05.06   #11
    Und - nur um der Gefahr zu entgehen, dass Du jetzt denkst: Ich kann nicht hoch, also bin ich Bass.

    - Es besteht ein Unterschied zwischen "tiefer Stimme" und "tiefer Lage". Das erste beschreibt nur den Klang-Charakter der Stimme. So kann jemand recht hoch singen und dennoch eine tiefe Stimme haben.

    - Diese klassischen Stimmzuordnungen sind in der Rock/Popmusik nur teilweise bindend.

    - Ein Bass zB kann auch hoch singen - er klingt dort nur nicht so "natürlich"...

    - Anfänger glauben gerne, Bass zu sein, weil sie nicht so hoch singen. Das ist häufig ein Irrtum. Aus reiner Gewohnheit beginnt man mit dem Singen in seiner natürlichen Sprechstimme. D.h. man spricht eigentlich melodisch, was sich meistens in den mittleren bis tiefen Lagen abspielt. Wirklich wissen, wie man eigentlich singt, kann man meist erst, wenn man diese "technische Hemmschwelle" überwunden hat und mit dem eigentlich Singen beginnt.
     
  12. Violence

    Violence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    10.01.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 04.06.06   #12
    Deine Stimme ist sicherlich nicht scheisse.
    Alles was du machen musst, ist deine Stimmlage finden und diese trainieren.
    Hatte ein ähnliches Problem.
    Hatte als Teenie sone verdammte hohe fast quietschende Stimme. Das war auch der Grund warum ich Gesangsstunden genommen hab. Ich wollte nicht den Rest meines Lebens aussehen wie ein Kerl und klignen wie ein Mädchen.

    Nur nicht das Handtuch werfen, dasss kannst du immer noch wenn dir mit 70 beim singen das Gebiss rausfällt und dein Publikum am Kopf trifft.
     
  13. illTill

    illTill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    13.01.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.06   #13
    ich hatte auch immer das Problem, das ich eine total scheiß Stimme hatte, 4en und 5en in der Grundschule beim Vorsingen.
    Aber mitlerweile is sie recht gut geworden, treffe alle Töne und so weiter, nur fehlt es mir anatomisch an einr schönen Stimme, liegt in der Familie!
    Und das hat sich alles während des Stimmbruchs geändert, da ich dort immer gesungen habe.
    Also brav weitermachen
     
  14. Violence

    Violence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    10.01.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 04.06.06   #14
    Anotmie lässt sich beeinflussen....:)

    4te und 5te? da wollte man mich zwingen Tenor zu singen. Als ich dann "vorgeschrien" hab hat meine Musiklehrerin endlich klapiert, dass ich besser tiefer singe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping