Schimmel im Proberaum--Vermieter muss zahlen?

von Chriss123, 02.07.08.

  1. Chriss123

    Chriss123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #1
    Hi,
    (ich weiß jetzt nicht ob ich hier im Richtigen Abteil bin, aber wenn nicht, kann mich ja bitte ein Mod verschieben =) )

    Undzwar folgendes... Ich habe in dem erst kürzlich gemieteten Proberaum schimmel in den Ecken... und nun wollte ich irgendwas dagegen unternehmen.

    Nun meine Frage: Muss der Vermieter das zahlen? Oder ich?

    Den Proberaum hab ich jetzt erst eine Woche, falls das ne Rolle spielt
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 02.07.08   #2
    Hallo,

    wenn es ein Baumangel ist, muß der Vermieter die Sanierung nach Deiner Reklamation einleiten und auch Bezahlen. Wenn es an der falschen Benutzung des Raumes liegt (Heizen / Lüften) dann ist der Mieter haftbar.
    Am besten erst mal mit dem Vermieter reden und im zweifelfall ein Gutachten anfertigen lassen (Vorher abklären wer die Kosten trägt!).

    Anmerkung:
    Ich bin kein Rechtsanwalt! Für die Richtigkeit meiner Aussage übernehme ich keine Gewähr, habe sie aber nach bestem Wissen und Gewissen getroffen.

    Gruß

    Fish
     
  3. Chriss123

    Chriss123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #3
    Hi, ja also der Schimmel war ja schon da als wir eingezogen sind! Also ich red einfach mal mit dem Vermieter, danke!
     
  4. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.07.08   #4
    Der Mangel durch Schimmel muss auf jeden Fall behoben werden.

    Der erste Schritt wäre, dass er dem Vermieter ein Frist zur Behebung setzt.
    Wenn der Vermieter nicht reagiert kann sogar eine Mietkürzung vorgenommen werden.

    Manche Vermieter versuchen wiederum zu beweisen, dass schlechtes Lüften durch den Vermieter die Ursache des Problems ist etc.
    Hilfreich ist da natürlich ein Gutachter, der oft feststellt, dass ein Baumangel vorliegt.
    Man kann sich aber auch versuchen zu einigen ... ;)

    Etwas gemacht werden muss auf jeden Fall, zum eine wegen der Gesundheit, zu anderen, weil der Vermieter am Ende der Mietzeit sonst eine Sanierung von der Kaution abziehen könnte.
     
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.07.08   #5
    <--- Forum spinnt --->
     
  6. Chriss123

    Chriss123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #6
    also in dem Raum gibt es keine Fenster, sondern nur 2 ... kleine "ventilatoren" die sozusagen Frischluft reinblasen wenn das Licht drinnen eingeschalten wurde. Also kann es nicht durch schlechtes Lüften sein, da wir ja das Licht nicht den ganzen Tag anlassen "dürfen". Und gleich Hinter dem Raum, wo der Schimmel ist, ist ein Treppengelände sprich, da könnte es durch Baumangel geschehen sein das feuchtigkeit rankommt... ich werd mich heute mal mit dem Vermieter auseinander setzen!
     
  7. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.07.08   #7
    Gut, erstens seit ihr erst eingezogen, deshalb ist es sowieso nicht eure Schuld.
    Und zweitens ist das ein Fall, wo sich der Mieter offensichlich gar nicht anders verhalten kann.

    Das ist dann einzig die Sache des Vermieters. ;)

    Da ihr Neumieter seid, würde ich natürlich zunächst freundlich mit dem Vermiter reden und um ein baldige Behebung bitten.
    Wenn dann nichts passiert, setzt ihr ihm schriftlich eine Frist und wenn er dies nicht einhält könnt ihr tatsächlich die Miete kürzen, dafür gibt es übliche Sätze, wie stark ihr dies könnt.

    Wichtig ist es, dass ihr jetzt, so schnell wie möglich Bilder macht, falls es zu irgend welchen Rechtsstreitigkeiten kommt.
     
Die Seite wird geladen...