Schlagzeug lernen

von xylant, 26.06.07.

  1. xylant

    xylant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    11.05.15
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.07   #1
    Hi :)
    Ich hab 'ne Frage :D

    Und zwar spiel ich kein Schlagzeug - ich bekomm nen 0815 4/4 Takt hin - aber mehr auch nicht.
    Ich hab also genaugenommen keinen blassen Schimmer.

    Ich will mich demnächst ein bischen mit Cubase beschäftigen und eigene Musik machen.
    Auf Loops oder Samples möchte ich weitesgehend verzichten.
    Also muss ich ja zwangsläufig das Schlagzeug selber "spielen/programmieren"
    Grundsachen bekomm ich hin - aber wenns etwas ausgefeilter werden soll, werd ich das wohl nicht so auf die Reihe bekommen...

    Hat jemand Tipps für mich wie ich ein bischen fitter in Sachen Schlagzeug werde?

    WÜrde mich über jeden Tipp sehr freuen!!! :)
     
  2. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 26.06.07   #2
    Was heisst 08/15? Was heisst 4/4 Takt? Kannst du Grundlagen? Was weisst du über das Schlagzeugen? Wie lange spielst du? Was heisst "Keinen Blassen Schimmer"? Was heisst "ausgefeiltere Sachen?" Wieviel Geld und Zeit willst du investieren? Kannst du Notenlesen? Hast du Bücher, in denen du nachschlagen kannst? Hast du dich hier im Forum oder in Fachliteratur eingelesen? Willst du einen Lehrer nehmen, hast du bereits einen gehabt, oder willst du dir das Spielen selber beibringen?
    Aber vielleicht hat ja einer Lust, dir hier alle Techniken, alle bereits beantworteten Fragen bezüglich Bestandteile, Noten, Lehrer, Unterricht, Unabhängigkeit, Übungen, Aufbau, Rudiments und weiteren Tipps noch einmal zu erklären.

    Ich zähle mich leider nicht dazu, solange ich nur einen pauschalen Hilferuf lesen kann.

    Limerick
     
  3. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 26.06.07   #3
    Lesen:)
     
  4. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 01.07.07   #4
    Nun, bisher hast Du nicht wirklich eine sinnvolle Antwort auf Deine Frage bekommen. Was Dir ein Hinweis auf die mangelnde Qualität der Frage sein sollte!

    Die Fakten:
    Frage/Feststellung: Du bist keine Drummer, glaubst aber, einen "simplen" Beat hinzubekommen!

    Antwort: Hast Du das schonmal probiert, oder woher nimmst Du dieses Wissen? Wenn Du dies noch nicht probiert hast, hoffe ich, daß Du ein dickes Kissen dabei hast, welches Dir die harte Landung auf dem Boden der Tatsachen etwas mindert. Selbst der besagte einfache 4/4-Groove auf Bass, HiHat und Snare verlangt bereits ein Mindestmaß an Koordinationsfähigkeiten, die die meisten Menschen defacto nicht haben!

    2) Feststellung: Du hast keinen blassen Schimmer!

    Antwort: Prima, eine derartige Selbsterkenntnis kann im Zweifel nur positiv sein, sagt mir, daß Du also Deine Möglichkeiten offenbar reralistisch einschätzt.

    3) Frage: Wie werde ich ein bißchen fitter, wenns ein wenig ausgefeilter werden soll?

    Antwort: Und hier liegt das Problem! Selbst wenn Du ein gottgegebenes Grundtalent mitbringen solltest, wirst Du schon einen gewissen Aufwand betreiben müssen, um die sog. rudiments des Drummens halbwegs sicher zu beherrschen. Für noch komplexere Dinge wirst Du Jahre brauchen, abgesehen davon, daß dies auch nur dann funktionieren wird, wenn Schlagzeug your one and only Instrument wird.

    Das ist unrealistisch, und daher rate ich Dir ab!

    Nicht vom Schlagzeugspielen (um Himmels Willen), sondern von Deinem Ansatz, die Drumparts für Deine Musik selbst einspielen zu wollen. Hol Dir einen befähigten Drummer und laß Ihn das übernehmen, Du wirst mit den Ergebnissen mit Sicherheit zufriedener sein.

    So far..
    BumTac
     
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 01.07.07   #5
    Ich denke selbst wenn du es auf die Reihe bekommst den Bewegungsablauf
    für den ein oder andren Beat raus zu kriegen, was selbst für einen Anfänger nicht soo schwehr ist (Ich hab auch schon diversen Leute ein paar Grundbeats
    beigebracht die halt schon immer mal auf ein Schlagzeug hauen wollten ;) und die haben es recht schnell auf die Reihe gekriegt.),
    wirst du einige Probleme haben.

    Das eigentlich schwierige ist den gelernten Grundbeat
    dann über sagen wir einmal eine Minute Fehlerfrei zu spielen.
    Das wird für die meisten schon sehr hart.
    Da ein normaler Song mindestens 3 Minuten lang
    ist gehört schon eine Ordentliche Portion Übung dazu das durchzuhalten.
    Damit es dann auch noch fließt und sich gut anhört braucht man schon
    ein Paar Jahre Übung.

    Ich würde also auch sagen, Schlagzeug spielen zum Spass ist ne klasse Sache. Aber wenn du wirklich erst anfängst und ein produktives Ergebnis
    erzielen willst hol dir wie Kollege Bumtac schon gesagt hat einen fähigen Drummer oder programmiere. Damit wirst du denke ich vorerst Glücklicher werden.
     
  6. risk

    risk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #6
    joa ich denke hier wurde alles gesagt :D
     
  7. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 06.08.07   #7
    Ich möchte der Antwort doch noch mal eine andere Richtung geben, auch wenn das Ergebnis wohl dem der obigen Posts entspricht;)

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, geht es dir darum, vernünftige Schlagzeugspuren AUFZUNEHMEN. Dazu musst du tatsächlich nicht die motorischen und rhythmischen Fähigkeiten mitbringen, die du als Drummer brauchst.
    Allerdings benötigst du eine gehörige Portion rhythmischen Grundverständnisses und das handwerkliche Können, deine Vorstellungen im Sequenzer umzusetzen. Um es klar zu sagen: Du musst wissen, wie deine Schlagzeugspur klingen soll, musst die rhythmische Matrix verinnerlichen und diese dann in der Drum-Map bearbeiten.
    Und hier schließt sich der Kreis: Ich befürchte, dass das ohne praxisorientierte Grundlagen nicht so einfach machbar ist.


    Grüße vom Clooney
     
Die Seite wird geladen...

mapping