schlechter sound bias fx (Metal)

von diecast, 05.04.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. diecast

    diecast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.15
    Zuletzt hier:
    2.07.18
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.04.17   #1
    Hi,
    bin gerade am Testen von Bias FX. Wenn ich in "Echtzeit" mit dem Effekt spiele (Preset US-Metal), oder in der DAW (Reaper) über die aufgenommene trockene Gitarre lege klingt es ganz ok.
    Sobald ich jedoch die Spur dann als wav oder mp3 umwandle, um sie ausserhalb der DAW anzuhören, klingt die Spur besch...eiden. Zu mumpfig, fuzzelig,matschig als wäre zu viel Zerre drauf, und irgendwie nicht dynamisch.

    Bin eher Neuling was recording und modeling betrifft...

    Spiele über ein Steinberg UR22 (Input 2 mit HZ) Interface, und vermeide beim einspielen das clipping. Das ganze geht auf ein Laptop mit Reaper. Projekteinstellung ist 44,1Khz / 24bit.
    Ausgegeben wird die Spur dann in wav (44,1khz/16bit), und klingt dann wie gesagt dürftig.
    Bin echt ratlos.
     
  2. raytsh

    raytsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    6.09.18
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    379
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 27.04.17   #2
    Könnte an den Exporteinstellungen liegen oder am Playback der WAV. Ich exportiere immer als MP3 und bei mir klingt das exportierte Ergebnis genau so, wie, wenn ich es in Reaper selbst abspiele.
     
  3. diecast

    diecast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.15
    Zuletzt hier:
    2.07.18
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.04.17   #3
    werde mich mal eingehender mit den Rendering-Einstellungen beschäftigen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping