Schneiden und Kleben in Cubase

von Philo, 06.05.07.

  1. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 06.05.07   #1
    Guten Abend zusammen.

    Bei mir tut sich ein Problem beim Schneiden und Kleben in Cubase SX3 auf:

    Wenn ich zwei unabhängige Teile (a+b) zusammenkleben will, verschiebt sich die Naht und man hört Teil A statt teil b.

    Es kann aber auch, wie in meinen Bildern passieren, dass sich die Naht so verschiebt, dass der Teil komplett durch ein leeres Element ersetzt wird.

    In der Ebenendarstellung sieht man, dass kein anderes Element da ist.


    Anderes Problem:

    Es kann auch vorkommen, dass ich zum Beispiel die Takte 1-10 einspiele (Take 1) und feststelle, Takte 7-9 gefallen mir nicht.

    Dann ersetze ich diese beiden Takte durch Take 2.

    Man hört also Take 1 - Take 2 - Take 1.

    Wenn ich Take 1 jetzt an Takt 7 schneide und den hinteren Teil lösche, kann ich ja Take 1 wieder so lang ziehen, wie ich ihn eingespielt habe.

    Lösche ich jetzt aber aus Take 1 die Takte 7-9, klebe Take 2 darein, zerschneide es wieder und will doch die ursprüngliche Aufnahme (oder ein Teil davon), kann ich Take 1 an Takt 7 nicht mehr packen, und nach hinten verlängern.

    So, ich hoffe man konnte mir folgen ;)

    Ich bin dankbar, für eure Lösungsvorschläge, da nach mehreren Malen Aufnahme stoppen und neueinspielen, verschiebt sich wieder alles beim zusammenkleben...

    Gruß Philo
     

    Anhänge:

  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 07.05.07   #2
    Also eine Verschiebung der Nähte kann eigentlich nur was mit dem Raster bzw. den Einstellungen davon zu tun haben.
    Hast du das Raster mal deaktiviert?

    Bzgl. des Zerschnippelns...ok, wenn man einen Clip an einem Ende kappt kann man ihn wieder aufziehen, klar, non-destructive eben. Das Problem bei dir ist jetzt also, dass du nicht ein Ende des Clips sondern einen mittleren Teil rausschneiden willst, dann die Lücke aber nicht mehr mit dem Originalclip füllen kannst, richtig soweit?

    Ich habs grade mal getestet, zumindest in SE3 kann ich dein Problem nicht nachvollziehen (auf-/zuziehen, zerschnipseln und wieder zuziehen wie es beliebt), sofern ich es richtig verstanden habe.
     
  3. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Wieso müssen die Wörter "Takt" und "Take" eigentlihc so ähnlihc ausschaun ... hab 3 versuche braucht bis ich dich verstanden hab :screwy: (OT) ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping