schnellere finger..?!

von Infinity, 23.06.06.

  1. Infinity

    Infinity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    12.07.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #1
    Hi,
    ich spiel nun seit 1 jahr gitarre und hab schon mti der rechten hand nen sehr schnelen wechselschlag drauf....
    das einzige woran es hackt ist meine greifhand...meine finger sind einfach viel zu langsam...

    wie bekomm ihc meine finger schneller ?
    gibt es übungen oä ?
    (ich übe immer mit der "shred like me" übung von matt heafy...will meine finger so schnell wie er in der letzten 2stufe")

    mfg-infi-
     
  2. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 23.06.06   #3
    üben üben üben ;)

    viele verschiedene Sachen vorallem, damit sich die Finger nich auf eine Übung festfahren und sonst nix anderes schnell geht ;)

    am besten machste three note per string Tonleitern, dann so pseudochromatik also 1-2-3-4, Sequenzen am sinnvollsten aus Tonleitern. Und was sich auch anbietet eben auch nur mal Legato.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.06.06   #4
    ja = das, was Du spielst, langsamer spielen und Tempo über längere Zeit nur so steigern, dass Du immer ohne Mühe sauber spielen kannst. Die Bewegungsabläufe in den Fingern müssen dem Gehirn durch viel Training sauber "einprogrammiert" werden, damit es die auch jederzeit sauber wieder ausgeben kann. Klingt logisch :D

    Da geht jedoch nicht, wenn Du mit der linken Hand ständig Sachen machst, die nicht sauber kommen. Dann merkt sich das Gehirn eben das Unsaubere und Ungleichmäßige statt koordinierter Befehle und gibt dieses Durcheinander dann eben an die Muskeln aus - denn es kennt ja nix Anderes.

    Wenn Du es eilig hast - gehe langsam!

    Außerdem gibt's hier noch einen langen Thread "Wie werde ich schneller" - da steht eigentlich alles drin.;)
     
  5. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 23.06.06   #5
    naja,

    üben.

    mehr gibts da echt nicht dazu zu sagen, spiel das was du spielen willst und übe es bis du es genauso schnell kannst. achte darauf das die bewegung aus dem handgelenk kommt und nicht aus dem arm, da du so mehr gefühl dafür hast. schau das die finger deiner rechten hand so knapp wie möglich über dem griffbrett sind, damit der weg nach unten am kürzesten ist.. am besten übste alles mit dem metronom (auch wenn manche guten gitarristen davon abraten ;) )..aber damit haste am besten kontrolle über deinen fortschritt.. und dann wie gesagt 10 stunden am tag üben.. wenn du mehr zait hast natürlich auch gerne mehr.

    übrigens find ich die ganzen tips für wie spiele ich das und das am besten eh ein bisschen unnötig.. denn es gibt ungefähr genauso viele arten zu spielen wie gitarristen und durch die übung merkt man wie es bei einem selbst am besten klappt.

    viele grüße

    kev
     
  6. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 24.06.06   #6
    ...digga....wer hat 10 stunden oder mehr am tag zeit? (ich verbringe zwar werktags auch ~7-9 stunden mit gitarre...jeh nach stundenplan auch mehr) und am wochenende noch mehr...ABER da gehör ich vll zu 1% die solange spielen)....hab mich halt von allem was sozial ist abgekoppelt...:rolleyes: ...wenn dann mit anderen musikern jamen...das is beste lösung

    threadersteller: such dir SELBER aus wie du pickst...ob mit unterarm oder mit handgelenk....das is eine verdammte streitfrage...solange du nich verkrampfst und dich wohl fühlst ist es scheiß egal...ich glaub steve morse pickt mit unterarm....und ich behaupte mal das der man besser ist als sehr sehr sehr viele die mit handgelenk spielen

    mal nebenbei: normal ist die linke hand immer die schnellere...was für speed kannst du tremolo picken?

    sonst: spiel mit legato übungen...die trainieren gezielt präzision, geschwindigkeit und stärke deiner linken...das ist perfekt

    ....stichwort "6 minuten thrill", "rusty cooleys legato workout"

    ...spiel ich beides und hab keine probleme mit linke hand speed

    ...und sweep paar sachen...davon werden linke hand finger auch flink

    gruß
     
  7. Infinity

    Infinity Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    12.07.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.06   #7
    hmm danke leute:)

    und auch joscha :) (btw..ich spiel auch wochentags so 5-9 stunden..und sonntags 12 stunden^^
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 25.06.06   #8
    Ja jetzt posen wir alle rum wieviel wir Gitarre spielen damit auch jeder weiss das man der beste und schnellste in diesem Forum ist :rolleyes:

    Schau mal in meine Sig. da ist noch ein Workshop der der helfen könnte.

    Mfg Röhre
     
  9. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 25.06.06   #9
    Weil ich nich umbedingt n neuen Thread aufmachen wil und die überschrift eig. passt frag ich hier mal:

    Ich bin dabei Speed auszubilden. Geht auch ganz gut. Nur ich hab ein Problem: nach 10-20 Sekunden auf 135-145 bpm macht meine recht Hand schlaff. Ich hab ne lockere Handhaltung und pick mit dem Handgelenk. Unterarm nicht angespannt. Bei 120bpm denk ich das ich so stunden weitermachen könnte.
    So, jetzt die Frage: Gibts ne Übung wie ich die Muskeln für diese Handgelenkbewegung trainieren kann? Also am besten ne Übung die ohne gitarre auskommt..... Oder hilft da nur Stundenlanges Picking?
     
  10. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.06.06   #10

    Die Frage ist... Mit was, und was er spielt? Memory, Mensch ärgere Dich nicht, Vier Gewinnt... :D

    scnr

    Gruß
     
  11. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 25.06.06   #11
    ich habs damals so gemacht, dass ich mir z.b. ne stunde zeitgenommen hab und mich nur auf tremolo picken konzentriert habe...

    du hackst einfach die ganze zeit von mir aus auf einer note rum...(gut wärs wenn du auch z.b. von der g saite mal zur e oder so wechselst, denn das ist ein anderes gefühl)

    ...langweilig wirds auch nich...man kann ja nebenbei tv guckn...is wunderbar!

    du kannst auch die wahrschienlich sinnvolere methode nehmen und einfach paar schnelle thrash sachen spielen (slayer hat da ne menge...angel of death, etc) ...mit der zeuit kommt das dann!

    gruß
     
  12. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 25.06.06   #12
    zum einen gibt es da einige utensilien wie zb sone art fingerzange, die man zusammendrückt, gibt es in jedem sportgeschäft und kostet auch nur 3 € oder so, oder einfach einen Gummiring, der genauso funktioniert, der aber leichter und somit etwas praktischer ist, weil man ihn überall mit hinnehmen kann.

    Ansonsten gibt es allerlei Übungen! Wichtig ist auf jeden Fall - ÜBEN ÜBEN ÜBEN - !
     
  13. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 25.06.06   #13
    womit wann wieder bei der streitfrage wär ob diese kraftgeräte irgendwas bringen...

    ich glaub nich dran:rolleyes:

    man kann halt durch dummes rumgedrücke in keinster wqeise das simulieren was auf dem griffbrett geschieht
     
  14. schredder

    schredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.10.07
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.06   #14
    da gibts auch ein übungsgerät, weiß aber leider noicht wie das heist
     
  15. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 25.06.06   #15
    lol antürlich bringen die dinger was, sie trainieren die muskeln und kräftigen die gelenke, das was wichtig ist um schnell spielen zu können (also die vorraussetzungen).
     
  16. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 25.06.06   #16
    :screwy: :screwy:

    Dir bringt das absolut gar nichts weil es nichts mit dem zutun hast was du auf dem Griffbrett machst, schnelligkeit kann man NUR durch Übung erreichen, durch Kraft kannst du gar nichts erreichen.

    mfg röhre
     
  17. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 25.06.06   #17
    @shredder:

    Du meinst wohl die komischen Gripmaster, dafür würde ich kein Geld ausgeben. :D

    Diese Teile bringen einen in keiner Weise dazu, schneller zu spielen. Da hilft nur Übung, wie mein Vorredner schon erwähnte. Es zählt nicht die Kraft in der Greifhand, sondern wie Du triffst, der Attack und nicht die Kraft. Außerdem würden Dich zu viele Muskeln in den Fingern hindern schnell zu spielen. :D

    @CMatusschek:

    Da hilft wohl nur üben, wenn du Deine Finger ohne Gitarre tranieren willst, bringt Dich das spielerisch nicht weiter, da must Du schon die Git in die Hand nehmen und einfach spielen. :)
     
  18. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 25.06.06   #18
    Ich denk auch das die was bringen. DIese Hand-"Zangen" hab ich ganz vergessen, hatten wir mal.... müsst ich mal meine eltern danach fragen

    Gripmaster ist ja nur für die Linke hand@ kaylessa.Soll Kraft geben für Legato-Licks usw. Und ich find den nich toll. Viel zu einfach und irgendwie komisch das Teil, ne gefällt mir nich.

    Mir gefällt das mit dem TV gucken gut.... Hab ich schon öfter gemacht, war dann aber bei andern sachen. Einfach anfange, nach 5 min nichmehr hingucken, und dann dabei tv gucken :)
    so werd ichs heute abend amchen, mal schaun was heute abend noch fürn spiel läuft (WM)

    bis denn :great: :great:
     
  19. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 25.06.06   #19
    @CMatusschek:

    Das ein Gripmaster nur für die linke Hand ist, ist klar. ;) Wenn man für allgemeine Fitness trainiert ist es sinnvoll.
    Wenn man mit so einem Gripmaster übt, hat man so nicht die gleiche Hand\Fingerhaltung wie es beim spielen der Fall ist, sondern eben eine ganz andere. Nicht nur die Bewegung ist eine andere, sondern auch die Muskelanspannung. Da schnappt man sich lieber die Gitarre, denn die ist der Beste Trainer dafür und nicht irgendwelche Hand- oder Fingertrainer wie Gripmaster, Handzangen usw. :)
     
  20. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 25.06.06   #20
    Die dinger bringen nichts, was du machen willst ist ja eine andauernde kontinuieliche bewegung.
    dazu brauchst du ausdauer, die du dir nicht von heute auf morgen antrainierst,
    das kann man mit einem marathonläufer vergleichen,
    der trainiert auch nicht seine beinmuskulatur ( nur durchs laufen an sich/ wie der gitarrist durchs picken an sich ) , der sprinter allerdings schon, weil er ja keine lange kontinuierlche bewegung macht, während er sprintet, sondern nurkurze schnelle impulse für ein paar sekunden,für sowas ist kraftträinig gut, allerdings nicht für die ausdauer, die du ja brauchst.

    ich mach das auch manchmal so wie oben angesprochen, setz mich vor den fernseher für ne stundeund picke, und es bringt was

    Gruß Tobi
     
Die Seite wird geladen...

mapping