Schon wieder die Saite gerissen

L

Lea59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.07
Mitglied seit
11.12.03
Beiträge
42
Kekse
0
Ich hab meine Ibanez RG 170 DX jetzt seit Anfang Dezember.
Und vor 2 Wochen ist mir zum ersten mal die hohe E-Saite gerissen. Und zwar im Steg. Ich hab die Saite dann Wechseln lassen und gestern ist sie schon wieder - an der gleichen Stelle gerissen. Das ist doch nicht normal oder?
Was kann man da machen?
 
Terence Hill

Terence Hill

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.05
Mitglied seit
17.11.03
Beiträge
431
Kekse
0
Ort
Manching
Es kann sein das der "Reiter" auf dem die Saite sitzt etwas scharfkantig ist. Mit feinem Schleifpapier abschmirgel.

Außerdem kannst du mal die Suchfunktion befragen.
 
Der Konrad

Der Konrad

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.19
Mitglied seit
09.10.03
Beiträge
2.509
Kekse
923
Ort
Jena
Oder in Thread drunter gucken - gleiches Problem.
 
Lautenquäler

Lautenquäler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.20
Mitglied seit
16.12.03
Beiträge
830
Kekse
3.090
Ort
Haiger
Hallo
wie lange spielst du schon Gitarre?
Wenn es unter ca einem Jahr ist würde ich mir noch keine Gedanken machen, Anfags fledderte ich auch ständig die Saiten.
Inzwischen halten sie 4 Jahre wenn es sein muss, ich wechsle nur noch weil der klang nachlässt.
Gruß
Hartmut
 
Dreshmaker

Dreshmaker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.20
Mitglied seit
03.12.03
Beiträge
1.905
Kekse
140
Ort
Teneriffa
könnt aber auch sein das die saite nicht gut genug aufgewickelt wurde.

MFG Dresh
 
mnemo

mnemo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
5.393
Kekse
9.344
Ort
Berlin
Mit ner Nagelfeile gehts auch wink !
 
HossX

HossX

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.06
Mitglied seit
24.01.04
Beiträge
290
Kekse
24
Ort
Losheim, Saarland
Lautenquäler schrieb:
Hallo
wie lange spielst du schon Gitarre?
Wenn es unter ca einem Jahr ist würde ich mir noch keine Gedanken machen, Anfags fledderte ich auch ständig die Saiten.
Inzwischen halten sie 4 Jahre wenn es sein muss, ich wechsle nur noch weil der klang nachlässt.
Gruß
Hartmut
also am anfang hab ich auch dauernd meine saiten gefetz aber die die ich jetzt drauf hab halten schon ca. 2 monate eher so gar länger und ich spiele täglich normalerweise so 1-2 stunden und ich spiele noch nich ganz en jahr
 
L

Lea59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.07
Mitglied seit
11.12.03
Beiträge
42
Kekse
0
ich spiele genau so lange wie ich die Gitarre hab. Also noch net so lang, dafür aber schon täglich 1-2 Stunden. Also einfach ne neue Saite kaufen und drauf machen?
Weil selbst irgendwie rumfeilen will ich nicht. Ich geb net (für meine Verhältnisse) extra viel Geld für ne gescheite Klampfe aus, und dann feil ich se nachher noch kaputt oder so. Also lieber nicht oder?
 
D

Daxten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.13
Mitglied seit
21.10.03
Beiträge
83
Kekse
0
da kannste nix kaputt pfeilen ...
Einfach da wo die seite aufliegt 2 - 3 x hin und her pfeilen fertig. Das schlimmste was passiern kann is das du die seite nachstimmen musst :D
 
R

Razamanaz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.07
Mitglied seit
15.09.03
Beiträge
676
Kekse
0
ich hab die Saiten am Anfang auch immer gefetzt....ich dachte, dass die ganzen großen Gitarristen mit Münzen anstatt Plecs spielen...das hab ich nachgemacht...hatte ja keine Ahnung davon *lol*

Spaß beiseite. Is ganz normal. Versuchs mal mit weicheren Plecs und mit weniger Kraft beim Anschlag bzw bessere Saiten (ist für einen Anfänger aber eher nicht relevant ;) )

mfg Raz ;)
 
mnemo

mnemo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
5.393
Kekse
9.344
Ort
Berlin
Denk einfach es wären zu lange und vor allem zu spitze Fingernägel, dann überwindest du dich vieleicht wink

Mal im Ernst, bei meiner Warlock war das auch so und hab se wirklich mit ner Nagelfeile in die Kerben des Chromsattels "stumpf" geschliffen. Hilft wirklich und der Sound oder die Gitarre geht nicht dabei kaputt. Ehrlich!
 
L

Lea59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.07
Mitglied seit
11.12.03
Beiträge
42
Kekse
0
nee, also des trau ich mich net. Dann geh ich lieber ins Geschäft...
Trotzdem Danke.
 
Terence Hill

Terence Hill

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.05
Mitglied seit
17.11.03
Beiträge
431
Kekse
0
Ort
Manching
Sag mir dan Bescheid wie viel es gekostet hat.
 
G

gitarrero

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.06
Mitglied seit
26.12.03
Beiträge
153
Kekse
0
Du kannst auch einfach die d Saite einmal da aufziehen wo deine E-Saite immer reisst, dann ein paar mal stimmen und wieder zurück, das hat den gleichen Effekt wie eine Feile. Grundsätzlich würde ich mir bei einer E-Saiten alle 2 Wochen keinen kopf machen, das ist fast normal, mir reissen bei tremolo einsatz auch die Saiten und nicht nur die hohen!
 
L

lakebodom87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.04
Mitglied seit
26.01.04
Beiträge
1
Kekse
0
Ich habe die selbe Gitarre auch seit Anfang Dezember und habe das selbe Problem: Mir reißt ständig die helle E-Saite, aber auch schon die H und D-Saite! Ich spiele allerdings schon mehrere Jahre lang, und kann mit den Saiten umgehen, bei meiner alten Gitarre ist das auch nie passiert!
Es hat also irgendwas mit dem komischen Tremolo zu tun!
Nur keine Ahnung was!
 
L

Lea59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.07
Mitglied seit
11.12.03
Beiträge
42
Kekse
0
Terence Hill schrieb:
Sag mir dan Bescheid wie viel es gekostet hat.

Also ich habe es noch nicht machen lassen, aber der Typ im Geschäft hat gemeint so 5,00 €. Also nicht die Welt.
Bin nur mal gespannt obs dann besser ist.
 
G

Gast reo38fhps

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.10
Mitglied seit
03.12.03
Beiträge
58
Kekse
0
Ou man.
5€ wegen so ner kleinen 2sec aktion...
Mensch feil dort einfach mal kurz drüber das ist doch nichts weiter....die gitte wird nicht gleich in ihre einzelteile zerfallen ^^
mfg
dna
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben