Schräubchen für Wirbel gesucht

von punkadiddle, 13.08.19.

  1. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    558
    Erstellt: 13.08.19   #1
    Hallo, nachdem ich neulich mal wieder ein gebrauchtes Akustik-Schätzchen erstanden habe, musste ich leider feststellen, dass 2 der Schrauben, die die Wirbel an der Mechanik halten, fehlen. Ich habe dann mal eine der vorhandenen herausgeschraubt und versucht, diese zu vermessen. Schwierig. Die Schräubchen haben irgend etwas zwischen 2 und 3 mm im Durchmesser und sind etwa 15 mm lang. Ich habe dann mal meinen Gitarrenbestand durchgesehen und festgestellt, dass es offenbar jeder Hersteller macht wie er will und die Schräubchen nicht kompatibel sind, obwohl die Wirbel alle mehr oder weniger gleich aussehen. Die Gitarre um die es geht, ist eine Johnson (heute recording king und eher Billigware). Die Johnson ist eine vollmassive Dreadnought aus den frühen 90ern. Die Wirbel sind geschlossene Mechaniken wie z. B. bei Schaller. Die Schräubchen von meiner Martin sind etwas zu groß im Durchmesser. Die Schräuben bei meiner Mexico-Strat sind zu klein und zu kurz. Fündig geworden bin ich bei einer älteren Epiphone-Les Paul E-Gitarre und da habe ich mir jetzt mal 2 ausgeborgt. Kennt jemand das genaue Mass dieser Schrauben und haben die im Zubehörhandel eventuell sogar einen Namen?

    keep on schraubin`
     
  2. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    913
    Kekse:
    7.162
    Erstellt: 13.08.19   #2
    Schrauben sind ja Normteile. Ausmessen (ggf. mit einer einfachen Schieblehre aus dem Baumarkt oder vom Discounter, dafür reicht sie) und im Netz suchen. Geht am schnellsten und es gibt sie auch im Netz einzeln. Versand ist im Regelfall günstiger als die ÖPNV-Karte, kommt ohne eigenen Laster im Brief mit der normalen Post und Händler sind häufig Familienbetriebe. Alles gut.
     
  3. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    2.048
    Kekse:
    18.881
    Erstellt: 13.08.19   #3
    15mm kommt mir sehr lang vor - Kopfplattendicke - da sollten 10-12mm als Alternative schon reichen, da keine großen Kräfte abgefangen werden. Vorsichtig einschrauben, ein Tropfen Spüli aufs Gewinde, damit das Holz nicht reisst.
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    61.589
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.369
    Kekse:
    238.000
    Erstellt: 13.08.19   #4
    Eine der vorhandenen Schrauben rausdrehen, einstecken und im Baumarkt mit dem Sortiment vergleichen ...
     
  5. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    558
    Erstellt: 14.08.19   #5
    gute Idee grundsätzlich. Hatte ich auch schon. Im Standard Sortiment von OBI und Co. ist aber bei 3 mm Feingewinde nach unten Schluss. Und diese Schrauben haben eben deutlich weniger als 3 mm. Ich war auch schon in 2 Musikläden, bzw. deren Gitarrenwerkstätten und auch in den Kistchen, die es in jeder Werkstatt gibt und in der übrig gebliebene Schrauben verwahrt werden, war nix wirklich passendes zu finden.

    Habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich spreche nicht von den Schrauben, die die Mechaniken am Holz fixieren, sondern von der Schraube, die das Ding, was man beim Stimmen anfasst an der "Welle" festhält.
     
  6. otpiuwi

    otpiuwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    41
    Erstellt: 14.08.19   #6
    Probier mal in einem Computerladen der auch reparieren kann, der sollte was haben.

    Uwi
     
  7. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    2.048
    Kekse:
    18.881
    Erstellt: 14.08.19   #7
    Reden wir nicht von Holzschrauben? Oder, stell doch einfach ein Foto ein, dann wissen wir Bescheid.
     
  8. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    558
    Erstellt: 14.08.19   #8
    Hier mal auf die schnelle ein geklautes Bild. Rechts ist die Welle. Darauf aufgesteckt wird der Griff (also das Ding, welches man beim Stimmen anfasst). Und dieses Ding wird mit einer Schraube an der Welle festgeschraubt. Und von dieser Schraube rede ich. Die, die ich brauche ist etwa 15 mm lang und im Durchmesser weniger als 3 mm und die hat ein Feingewinde. Und nein, ich spreche nicht von Holzschrauben. Grüße
    --- Beiträge zusammengefasst, 14.08.19, Datum Originalbeitrag: 14.08.19 ---
    und noch ein Bild. Es geht zwar um eine geschlossene Mechanik einer Western, aber technisch ist es dasselbe. Die Schrauben, die auf dem Bild ein wenig aus dem "Ding" rausschauen. Um die geht es
     

    Anhänge:

  9. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    2.048
    Kekse:
    18.881
    Erstellt: 14.08.19   #9
  10. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    558
    Erstellt: 15.08.19   #10
    hmm... UNF #3 könnte gut hinkommen. Die Humbucker-Teile vom T sind aber viel zu lang. Also, wer weiss, wo man sowas kriegt? 2,51 mm Durchmesser, 15 mm Länge, Feingewinde
     
  11. hermanson

    hermanson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.13
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    445
    Ort:
    mittelfranken
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    2.696
    Erstellt: 15.08.19   #11
    Obwohl die Standardgrößen dort noch kleiner sind, vielleicht bei einem Augenoptiker oder wahrscheinlicher Uhrmacher?

    Gruß Hermanson
     
  12. otpiuwi

    otpiuwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    41
    Erstellt: 15.08.19   #12
    Als Optiker kann ich dir sagen: bei 1,6 manchmal 1,8 mm ist Schluß bei uns. Daher hab ich den Computerladen ins Spiel gebracht. Gehäuseschraube vom Laptop z.B.
     
  13. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    558
    Erstellt: 15.08.19   #13
    hmm... verstehen tu ich aber jetzt nicht wirklich, warum es diese Schrauben, von denen ja seit Jahrzehnten an fast jeder (Western-) Gitarre mindestens mal 6 vorhanden sind, nicht im Zubehörhandel zu kaufen gibt. Vielleicht gehen die einfach nie kaputt oder verloren. Und bei meiner Gitarre gleich 2? Seltsam.
     
  14. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    61.589
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.369
    Kekse:
    238.000
    Erstellt: 15.08.19   #14
    Weil man bei Mechaniken - ausser den Flügeln - selten Teile tauscht o. ersetzt.

    Man tauscht die ganze Mechanik ...
     
  15. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    558
    Erstellt: 15.08.19   #15
    Flügel!!! Das war das Wort, welches mir die ganze Zeit fehlte. Danke schön!
     
  16. hermanson

    hermanson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.13
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    445
    Ort:
    mittelfranken
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    2.696
    Erstellt: 15.08.19   #16
    Dann nehme ich den Optiker zurück und bleibe beim Uhrmacher. Uhren gibt es es ja in den verschiedensten Größen.

    Fragen kostet ja nichts.

    Gruß Hermanson
     
  17. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    558
    Erstellt: 15.08.19   #17
    Da sehe ich auch keine großen Chancen. 15 mm Länge ist schon reichlich und obwohl die früher mal in französischen Linien gerechnet haben, haben diese mit Zoll und inch leider auch nur wenig Ähnlichkeiten.
     
  18. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    2.048
    Kekse:
    18.881
    Erstellt: 15.08.19   #18
  19. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.743
    Kekse:
    18.392
    Erstellt: 15.08.19   #19
    Bei Schaller und asiatischen Kopien würde ich eher von metrischem Gewinde ausgehen.
     
  20. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    558
    Erstellt: 15.08.19   #20
    Danke, das ist es auf jeden Fall!
     
Die Seite wird geladen...

mapping