Schreibweise der Gegenstimme

von Reni, 20.12.05.

  1. Reni

    Reni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.06
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.05   #1
    Hallo,

    ich hab nochmal eine Frage, allerdings weiß ich nicht, ob ich damit hier überhaupt richtig bin.
    Also:
    in meinem Klavierbuch steht bei Melodie-Gegenstimme in der rechten Hand: "die Melodie hat den Notenhals nach oben, die Gegenstimme nach unten"
    Wenn nun die Gegenstimme in der Begleitung ist, die mit der linken Hand gespielt wird. Ist es dann genau umgekehrt?: die Noten der Begleitung haben die Notenhälse nach unten und die Gegenstimme nach oben?

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 20.12.05   #2
    Wie mans letztendlich ausdrückt ist so ziemlich egal. Gemeint ist, dass bei zwei Stimmen in einer Notenzeile die Hälse voneinander weg zeigen, damit man die Stimmen auseinanderhalten kann.
     
  3. Reni

    Reni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.06
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #3
    vielen Dank für die Antwort.

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
Die Seite wird geladen...

mapping