Schwäche vom Vibro Champ XD, oder bilde ich mir das ein?

von Joa, 05.04.08.

  1. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 05.04.08   #1
    Hi, habe den Amp schon seit nem Monat.
    An Wochenenden komme ich leider nur dazu, ihn ganz aufzudrehen, wobei der Sound der Cleankanäle natürlich am besten kommt. Der Sound gefällt mir im Großen und Ganzen.

    Kritikpunkt:
    Mir ist negativ aufgefallen, daß der Amp in der Höhenwiedergabe rumschlunzt. Das klingt irgendwie nicht rund und spritzig - da bekomme ich mit dem POD - Tweedmodell viel bessere Ergebnisse. Im Bassbereich finde ichs ok - schön knackig und twangy.
    Muß der Speaker erst eingeschwungen werden oder taugt er einfach nichts?

    Gruß,
    Joe
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.04.08   #2
    Schwer zu sagen. Ein neuer Speaker verhält sich schon anders als ein abgerockter, aber ein massives Problem mit den Höhen sollte eigentlich nicht auftreten.

    Am besten fährst Du mal nach Köln in den Store und spielst den kleinen Vibro Champ, also das Demo-Modell, zum Vergleich an. Dann solltest Du schon merken, ob Dein Amp O.K. ist oder nicht.
     
  3. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 05.04.08   #3
    Hmmm,

    noch was - man bekommt den Eindruck, als ob G und B Saite aller Gitarren, die ich an dem Amp spiele, leicht daneben sind, was aber definitiv nicht der Fall ist. Trocken angeschlagen und am POD klingen die Akkorde vollkommen rund.
    Weil die Kiste eher drahtig als cremig klingt, ist der Unterschied zwischen umwickelten Saiten und puren Drähten krass hörbar.
    Bei den Humbucker Gitarren ist es nicht ganz so extrem.

    Gruß,
    Joe
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 08.04.08   #4
    Ist das (nur) ein subjektiver Einduck oder meßtechnisch nachvollziehbar, z.B. über einen Tuner mit eingebautem Mikro?
    Das ist "Phänder-typisch" und sowas würde ich nicht zwangsweise als Mangel ansehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping