schwarzes Snarefell

  • Ersteller racw_disaster
  • Erstellt am
R
racw_disaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.20
Registriert
01.03.05
Beiträge
507
Kekse
99
Hi
Bin beim stöbern bei Thomann mal auf folgendes Snarefell gestoßen: Snarefell

Für welche Musikrichtungen ist so ein Ding einzusetzen? Und warum ist es so übertrieben teuer?
 
Eigenschaft
 
bob
bob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.674
Kekse
28.689
Das ist nur für Black Metal, Black-Soul und Black-Blasmusik verwendbar.

Aber eigentlich ist es ein Fell für eine Marchingsnare.


Grüße

Bob
 
derMArk
derMArk
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
20.06.05
Beiträge
6.233
Kekse
27.287
Normal wenn du schwarze Felle kaufst, macht das keinen klanglichen Unterschied zwischen anderen. Ist dann halt einfach nur schwarz.
Allerdings ist das Snarefell hier eine eigene Serie, wie Bob schon sagte, für die Herren mit der Snare um den Hals und den Wanderstiefeln an den Füßen.
 
T-14#
T-14#
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.07
Registriert
30.04.07
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo allerseits!
Mich würde dann interessieren für das es schwarze TomTom-Felle gibt? Ich mein, für den Marching-Einsatz ist das ja wohl kaum brauchbar! :D

KLICK

Gruß Kevin
 
mrbungle
mrbungle
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.04.17
Registriert
23.01.06
Beiträge
3.724
Kekse
5.277
Ort
Göttingen
Die sind einfach nur dafuer da, damit aus den Toms an Sound nix mehr rauskommt. :)
 
kernspinnerin
kernspinnerin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.14
Registriert
22.10.04
Beiträge
524
Kekse
247
Ort
Kaiserslautern
Es gibt die schwarzen Ebony-Felle von Remo übrigens auch noch in den Ausführungen Ambassador, Suede und Powerstroke 3, siehe: http://www.remo.com/portal/products/3/8/51/ds_ebony.html .

Ein schwarzes Fell auf dem Tom tötet also nicht zwangsläufig den Sound ;).

Ich denke, es wird hauptsächlich aus optischen Gründen dazu gegriffen.
 
mrbungle
mrbungle
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.04.17
Registriert
23.01.06
Beiträge
3.724
Kekse
5.277
Ort
Göttingen
Das ist wohl war, aber Ebony Pinstripe.. ;)
 
Limerick
Limerick
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.09.21
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.239
Kekse
74.749
Ort
CH
Ein kurzer Blick auf den Hersteller, vor allem aber die Serie, und eine kleine Recherche zu dieser hätten gnügt und du hättest im Nu herausfinden können, um was für Felle es sich handelt und welche Klangeigenschaften sie besitzen :cool:


Alles Liebe,
Limerick
 
Limerick
Limerick
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.09.21
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.239
Kekse
74.749
Ort
CH
Sonöar;2305976 schrieb:
wozu ich sagen muss, dass es nicht besonders schön aussieht, lieber weiß oder clear (naja war eher OT)
[Vorsichtignachfrag-Modus on]Ich persönlich bin mir ja nicht sicher... Aber ich meinte bei den Bassdrumfellen Pinstripe Ebony und Clear einen Unterschied zu hören. 1:0 für das Ebony nämlich. Zumindest was Ausgewogenheit, Stimmfreundlichkeit und Punch betreffen. Habe nämlich selber mit beiden lange Zeit operiert und spiele auf meinem Zweitset auch heute noch ein Ebony PS. Aber ich irre vielleicht auch. [/Vorsichtignachfragmodus-off]


Limerick
 
bob
bob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.674
Kekse
28.689
In der Tat verändert die Farbe den Klang leicht. Klingt komisch,ist aber so.

So haben zb. auch die smooth white Felle von Remo (Amba Stärke, glatt) einen etwas weicheren, etwas gedämpfteren Sound im Vergleich zu den eigentlich identischen Amba clear.
 
BumTac
BumTac
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.20
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.005
Kekse
21.712
Ort
Whoopa Valley
In der Tat verändert die Farbe den Klang leicht. Klingt komisch,ist aber so.

Meinst Du wirklich? Ich hätte jetzt vermutet, derartige Klangeindrücke in den Bereich der Psychoakustik (oder auch Einbildung) verschieben zu können. Ehrlicherweise habe ich noch nie schwarze Felle gespielt, aber vorstellen kann ich es mir nicht...
 
bob
bob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.674
Kekse
28.689
Wie oben gesagt, klingt komisch ist aber so.

Das wurde sogar in Test der D&P bzw Sticks mit Verwunderung festgestellt.

Ich kann mir nur vorstellen, das die Folie durch die Farbpigmente ein anderes Verhalten zeigt.
 
Diezel
Diezel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.11
Registriert
28.02.05
Beiträge
648
Kekse
497
Ort
Köln
Das es ein wenig anders (satter) klingt, liegt einfach nur daran dass die schwarze Mylarfolie eine leicht höhere Dichte hat als die "clear"-Variante.

Im Herstellungsprozess von schwarzem Polyethylen (dem Basisprodukt der Mylars) wird halt noch der Farbstoff zum "Clear"-Produkt beigemischt und durch diese Menge an Farbpartikeln hats einfach ne höhere Dichte. Klar dürfte hingegen sein dass sich das bei einem 10Tom anders anhören wird als bei ner 24er BD....aber der unterschied IST da.

Soviel von mir :great:
Grüsse
Diezel
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben