schwyzerörgeli-schwer zu erlernen

von Stratocaster92, 22.06.08.

  1. Stratocaster92

    Stratocaster92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stans, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Gruezi erstemal...

    ich wollte euch mal an die Schweizer fragen, ob es schwer ist die schwyzerörgeli zu erlernen...:rolleyes:

    könnt euch ja mal melden...:D
     
  2. t-tris

    t-tris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    704
    Erstellt: 21.07.08   #2
    Also,
    soweit ich weiß ist das ne Art diatonische Ziehharmonika, dazu gibt es auch Schulwerke,
    Im Diskant ist diese Instrument diatonisch- wechseltönig, das heißt auf Zug und Druck hat es einen anderen Ton, im Bass ist es gleichtönig. Es kann nach dem Griffsystem der steirischen Ziehharmonika gespielt werden, hat aber ein etwas geringeren Tonumfang.
    Ob es leicht zu lernen ist? Wie jedes Instrument eben...
    Du musst dir nur klar werden, dass Zug und Druck unterschiedlich klingt, der Rest ist kein Problem, da drei Töne untereinander einen Akkord bilden, ach so diese Instrumente sind jeweils nur in drei Tonarten spielbar...
    gruß t-tris
     
  3. Stratocaster92

    Stratocaster92 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stans, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 20.07.09   #3
    naja isch lass es lieba... bleib bei meiner e-gitarre
     
  4. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    3.662
Die Seite wird geladen...

mapping