Scratchen?

  • Ersteller Humpeldibumpel
  • Erstellt am
H

Humpeldibumpel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.05
Mitglied seit
25.03.05
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Graz
hmm bin ein self-made gitarrist und bei tabs auf folgendes gestoßen


e------------
b------------
g----11-----
d-----x-----
a-----9-----
e-----------

und

-------------------
-------------------
-11-11-11-11p9---
-------------------
------------------
------------------

Wie spielt man das x und das p? :eek:
 
Bonebraker

Bonebraker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Mitglied seit
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
das x bedäutet das du die Saite nicht mitspielst. Also wenn du mit Plek spielst mit dem Finger abdämpfen und sonst nur die zwei Saiten anzupfen.

das p heißt pull off. vielleicht kann dir jemand das anders erklären, ich weiß net wie man das ausdrücken soll.

und was hat "scratchen" mit dem topic zu tun?
 
A

Arzog

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.09
Mitglied seit
05.01.05
Beiträge
11
Kekse
0
Hmm... mit scratchen hat das wenig zu tun ;)

Das "x" bedeutet: Du legst den Finger nur auf die Saite, anstatt sie bis auf das Griffbrett zu drücken. Dadurch wird sie abgedämpft und schwingt nciht mit.

Das 11p9 steht für Pull Of:
Dabei legst du einen Finger in den 9 und einen in den 11 Bund. Du schlägst nur einmal die Saite an. Es klingt nur die "11". Jetzt ziehst du diesen Finger so ab, das der Ton "9" zu hören ist. Die Saite wird aber nicht neu angeschalgen..

hmm.. ich glaub das war jetzt nicht wirklich verständlich....
 
H

Humpeldibumpel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.05
Mitglied seit
25.03.05
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Graz
bei der zeichenerklärung von dem tab wurde das "x" mit "scratch" beschrieben

zu deiner erklärung arzog, glaub ich hab sie verstanden, aber sobald ich den 11 bund loslass verstummt die seite und vom 9. is nichts mehr zu hörn

muss ich vielleicht mit dem finger vom 11. zum 9. auf der seite rutschen?
dann hörts sichs nämlich ganz gut an
 
Gnomine

Gnomine

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
19.08.16
Mitglied seit
21.09.04
Beiträge
1.302
Kekse
3.046
Ort
8. Kontinent
Humpeldibumpel schrieb:
bei der zeichenerklärung von dem tab wurde das "x" mit "scratch" beschrieben

zu deiner erklärung arzog, glaub ich hab sie verstanden, aber sobald ich den 11 bund loslass verstummt die seite und vom 9. is nichts mehr zu hörn

muss ich vielleicht mit dem finger vom 11. zum 9. auf der seite rutschen?
dann hörts sichs nämlich ganz gut an
nein, du musst den finger ein wenig seitlich von der saite ziehen, so dass sie nochmal klingt.
 
A

Arzog

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.09
Mitglied seit
05.01.05
Beiträge
11
Kekse
0
Humpeldibumpel schrieb:
bei der zeichenerklärung von dem tab wurde das "x" mit "scratch" beschrieben

zu deiner erklärung arzog, glaub ich hab sie verstanden, aber sobald ich den 11 bund loslass verstummt die seite und vom 9. is nichts mehr zu hörn

muss ich vielleicht mit dem finger vom 11. zum 9. auf der seite rutschen?
dann hörts sichs nämlich ganz gut an

Hi!

Wenn du mit dem Finger vom 11. zum 9. Bund rutscht nennt man das "Slide". Es wird dann so gekennzeichnet: 11\9
Kennst du ja vielleicht schon.. Wird auch recht häufig verwendet.
 
Dixiklo

Dixiklo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.09
Mitglied seit
29.01.05
Beiträge
731
Kekse
214
Ort
Lingen
Setz den Zeigefinger auf 9 und Ringfinger auf 11. Drück beide finger ordentlich runter und schlag die saite einmal an. Dann nimmst du den Ringfinger seitlich so runter das du die Saite ein wenig mit ziehst und es kommt ein neuer Ton : 9
 
L

Lynx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.12
Mitglied seit
18.02.04
Beiträge
412
Kekse
12
Appropos scatchen. Wie kriegt Tom Morello eigentlich diesen Scatch Sound hin ?
 
M

MrFair

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.12
Mitglied seit
28.12.04
Beiträge
702
Kekse
807
Ich kenn Tom Morello nicht, weis deshalb nicht was du unter "seinem" Scratch-Sound verstehst, aber deiner Gitarre zu Srcatch-sounds zu entlocken ist ganz einfach. Amp verzerren soweit es geht (bzw. so weit du es haben willst, je höher die Verzerrung, desto besser kannst du scratchen), wie du wahrscheinlich schon gemerkt hast wird dein Amp schon beim blossen Berühren der Saiten nen Ton von sich geben, was man eben zu diesem Scratchen missbrauchen kann. Einfach alle Saiten mit deiner linken Hand abdämpfen und dann mit deiner flachen rechten Hand (oder mit deinem Plek, wie du willst) über die Saiten fahren.
 
J

J.F.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.07
Mitglied seit
03.04.05
Beiträge
64
Kekse
26
soweit ich das weiss macht der das mit wah und rutscht mit der linken hand im gedämpften zustand übers griffbrett
 
Dixiklo

Dixiklo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.09
Mitglied seit
29.01.05
Beiträge
731
Kekse
214
Ort
Lingen
Dreh deine GItte mal ordentlich auf und reib die saiten auf dem griffbrett an nem Micro- oder NOtenständer oder sowas, klingt geil ;)
Kannst auch einfach mitm Plek die SAiten hoch und runter rutschen, schockt aber nich so find ich
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben