Security Locks ohne Schrauben?!?

von Slash 360, 06.12.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Slash 360

    Slash 360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    641
    Kekse:
    489
    Erstellt: 06.12.08   #1
    ALso, ich möchte an meine Gitarre gern Security Locks befestigen. Da ich aber da nicht rumschrauben möchtem und auch einen Koffer habe bei denen ich ausm Schrauben garnichtmehr rauskommen würde, suche ich Security Locks die ich einfach auf die einfachen unbrauchbaren Locks meiner e-gitarre draufstecken kann.
    Hat da einer Erfahrungen mit?
    Wäre auch bereit etwas mehr Geld auszugeben, wenn es denn was taugt. ;)

    Danke im Voraus! :)

    https://www.thomann.de/de/warwick_security_straplocks_chrome.htm
    Was meinen die da mit Steckverbindung?!?
     
  2. felix_st.reverb

    felix_st.reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    1.088
    Ort:
    Hundsangen
    Kekse:
    5.181
    Erstellt: 06.12.08   #2
    Ich glaube das was du suchst, ist noch nicht serienmäßig auf'm Markt. Ich hab's noch nie gehört, macht mMn auch keinen Sinn, da jede Marke und evtl. auch manche Modelle einen anderen Gurtpin Pin ab Werk montiert haben.
    Bei dem Modell in deinem Link ist Schrauben leider auch erforderlich, da da nur die Steckverbindung zwischen Gurtteil und dem noch anzuanschraubenden Pin gemeint ist ;)
    Ich hoffe ich konnte dir helfen,
    Gruß Felix

    edit:
    Es ist wirklich kindereinfach diese Pins an der Gitarre anzubringen, und deine Gitarre wird sicherlich auch nach dem Umbau in deinen Koffer passen ;) das große Teil auf dem Bild ist ja nur das Teil, das am Gurt festgemacht wird ;)
     
  3. MicahCrow

    MicahCrow Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.12.08   #3
    Wie bereits gesagt, das ist ein Aufwand von 5 Minuten und sogar von jemandem zu bewerkstelligen, der zwei linke Hände hat.
     
  4. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    641
    Kekse:
    489
    Erstellt: 06.12.08   #4
    Hm. Naja gut, mal sehen. ;)
     
  5. Danny_Wilde

    Danny_Wilde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    24.07.18
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Kali Gandaki Tal am Fuße des Dhaulagiri
    Kekse:
    2.082
    Erstellt: 06.12.08   #5
    Hi,
    Mit Steckverbindung ist gemeint, das du den Gurthalte-Pin(da sind kleine Eisenkugeln drin) in den Gitarren-seitig verbauten Pin steckst...durch die Eisenkugeln wird die Verbindung arretiert...oder soll arretieren....

    Hier ist der Grund, warum ich "soll" geschrieben habe...

    http://www.youtube.com/watch?v=cqAGaATHm-g

    ich würde dir eher zu den bewährteren Schaller Security-locks raten...da kanns nicht wie im video passieren...aufgrund simpler und durchdachter Bauweise...

    https://www.thomann.de/de/schaller_security_locks_v.htm

    Die Funktionsweise ist auch schnell durchschaubar, denke ich...


    lg, Thomas
     
  6. Bastimania

    Bastimania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Kekse:
    373
    Erstellt: 06.12.08   #6
    ich kenn eine sehr günstige Security Lock Variante, bei der man nichtmal schrauben muss:

    *klick*

    :)

    nimmst einfach den Gummiring oben ab und packst ihn auf den Gurtpin.
    fertig.

    ansonsten würd ich dir auch die Warwick Teile empfehlen, die sind echt cool^^
     
  7. felix_st.reverb

    felix_st.reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    1.088
    Ort:
    Hundsangen
    Kekse:
    5.181
    Erstellt: 07.12.08   #7
    Hab' ich an meiner alten Strat auch :), richtig old school :D
    Ja Slash kauf' dir 2 Flensburger oder Hachenburger und du hast Bier un Sec.Locks :D Was will man mehr? ;)
    Gruß Felix
     
  8. Shady Wreck

    Shady Wreck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Oyten
    Kekse:
    2.733
    Erstellt: 07.12.08   #8
    Bei Flensburger sind die Gummis nur leider schon seit ner Weile festgeklebt, also einfach mal andere Biere in Bügelflaschen kaufen.
    Nutz das Patent selbst auch, hält astrein.
     
  9. visa

    visa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    219
    Kekse:
    114
    Erstellt: 07.12.08   #9
    die flensburger gummies hab ich an meinen jazzmasters und meiner sheraton...sau gut,
     
  10. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    641
    Kekse:
    489
    Erstellt: 07.12.08   #10
    Okay, beim nächsten Ausflug in den SUpermarkt werde ich dran denken. :D:D:D
     
  11. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Neusiedl am See
    Kekse:
    972
    Erstellt: 07.12.08   #11
  12. Bastimania

    Bastimania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Kekse:
    373
    Erstellt: 08.12.08   #12
    Das prinzip mag vielleicht nett sein, aber der Gurt ist absolut sch****...sorry^^

    Unser Basser hatte den mal.
    Das war der unbequemste Gurt, den ich je um die Schulter hatte :D
    der schneidet total..
    Vorallem bei schweren Gitarren unpraktisch :rolleyes:
     
  13. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Neusiedl am See
    Kekse:
    972
    Erstellt: 09.12.08   #13
    Ich selbst habe nur Gutes davon gehört, nutze ihn aber selber nicht. Ein bekannter Bassist hat ihn und schien immer sehr zufrieden damit. Ich dachte nur da der Gurt in diesem Zusammenhang gut passt, erwähne ich ihn mal.
     
  14. mrtnxyz

    mrtnxyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    6.01.17
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    185
    Erstellt: 09.12.08   #14
    vllt bin ich zu blöd :o
    aber das flensburger prinzip verteh ich noch nicht ganz mit den gummies?
    muss ich den gurt ganz normal über die pins stülpen und dann das gummie hinterher oder wie? (vllt mal ein bild zum verständnis?:o)

    zu den warwick dingern kann ich ncihts sagen, aber das video sieht nicht so vertrauenserweckend aus^^

    die schaller locks sind aber auch nicht die tollsten. meine gitarre hat auch schon mal fast nen abgang gemacht, konnt sie gerade noch festhalten, weil sich die locks einfach in die einzelteile auseinandergefallen sind. (und das nicht nur einmal)
    momentan spiel ich ungeschützt :D das ist mir momentan am sichersten....
     
  15. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Brounschwaaich
    Kekse:
    18.700
    Erstellt: 09.12.08   #15
    Irgendwie versteh ich nicht was ein Koffer damit zu tun haben kann? Die einzige Erklärung, die ich im Moment finden kann wäre ein kleines Missverständnis bzgl der Verwendung von Security Locks...

    Genauso funktionieren die Lockingsysteme von Schaller, Warwick etc... Du musst lediglich einmal den Gurtpin tauschen (einmalies Schrauben). Ohne das Gegenstück am Gurt bleiben die neuen Pins auch völlig unbrauchbar - viel zu klein etc., also alles beim Alten ;). Die Gegenstücke am Gurt rasten dann am Gurtpin ein uns sichern das Instrument - diese Arretierung lässt sich mit einem Handgriff, ohne nochmaliges Schrauben, lösen.

    So sollte es jedenfalls sein... Ich hatte mal die Locks von Schaller, grad hab ich die von Warwick - beide genießen nicht mein Vertrauen.

    Ist mir nicht passiert, aber meinem anderen Gitarristen (mehr als einmal). Auf einmal flog des ganze Security Lock auseinander, wie 'n Kugelschreiber der unachtsam auseinandergeschraubt wird.
    Mit den Warwick in etwa das im Video gezeigte Problem. Am Anfang wollte ein Lock garnicht einrasten, wollts schon reklamieren... Bissl dran gerackelt, jetzt hält 's, aber ich trau mich nicht mal die Pfoten von der Gitarre zu nehmen...

    Ganz genau so. Der Gummiring verhindert das Abrutschen des Gurtes vom Pin, mehr isses nicht.

    Abschließend noch der Verweis auf folgenden Thread: [Zubehör] Marktübersicht Gurthaltesysteme ::: Security Locks & Co.

    Ich werd' mir wohl als nächstes mal die Kluson Variante besorgen (im Link, 1. Beitrag, System # 10). Offensichtlich ähnlich simpel wie "Flenslock" , nur bissl dekadenter, so dass diese Sperenzchen der "aufwändigen Technik" hoffentlich endlich der Vergangenheit angehören. Dafür dreh ich gern jedes Mal an der Rändelschraube...
     
  16. felix_st.reverb

    felix_st.reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    1.088
    Ort:
    Hundsangen
    Kekse:
    5.181
    Erstellt: 09.12.08   #16
    Also ich werde jetzt mal versuchen, dir das Flensburgerprinzip zu erklären.
    Also du machst deinen normalen Gurt an deinen Pin, wie immer. Dann nimmst du 1-2 Flensburgergummis und stülpst sie über den Pin, sodass das/die Gummi/-s zwischen Gurt und Pin sind.
    So es tut mir leid, nach mehreren Versuchen das Bild hochzuladen hab ich kapiturliert :o Es klappt einfach net, sorry.
    Ich hoffe ich konnte helfen ;)
    Gruß Felix
     
  17. mrtnxyz

    mrtnxyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    6.01.17
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    185
    Erstellt: 09.12.08   #17
    okay danke, ich denke nu ist es klar :)
    dann hab ich ja jetzt nen grund zum flensburger kaufen :D
     
  18. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    641
    Kekse:
    489
    Erstellt: 09.12.08   #18
    OKay, danke! :)
     
  19. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.363
    Kekse:
    33.373
    Erstellt: 11.12.08   #19
  20. felix_st.reverb

    felix_st.reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    1.088
    Ort:
    Hundsangen
    Kekse:
    5.181
    Erstellt: 11.12.08   #20
    [​IMG]
    Danke für den Tipp,
    wird hier bestimmt noch mehr Leute interessieren.
    Gruß Felix
     
Die Seite wird geladen...

mapping