Seek and destroy? solo?

  • Ersteller Kneipenterrorist
  • Erstellt am
K

Kneipenterrorist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.08
Mitglied seit
02.11.03
Beiträge
329
Kekse
17
Servus! Hab jetzt den ersten gitarren Part von dem Lied gelernt den von Hetfield schätz ich mal! Den 2. Teil so mit solo und so spielt ja dann wahrscheinlich der kirk, ne? Wollt mal fragen wie ich denn so an die soli rangehen soll oder ob das nach einem jahr gitarre noch n bissi zu heftig ist? Hab keine lust noch drann zu verzweifeln!
Habt ihr das solo von dem lied schon mal gespielt oder drauf? oder könnt ihr mir n paar tips geben, vielleicht n paar technik tips oder so? Wär echt oberst net :D !
Danke schön
 
Z

ZoRK

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.06
Mitglied seit
15.09.03
Beiträge
195
Kekse
0
Ich denke mal mit Alternate Picking solltest du gut bedient sein, sonst pickst du dirn Wolf...
 
Black_Plek

Black_Plek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.12
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.216
Kekse
410
wenn Du Dich bereit dazu fühlst, dann mach es einfach. es gibt Leute, die nach einem Jahr so gut wie andere nach 7 Jahren spielen...also können wir ja wohl nicht sagen, ob das zu heftig für Dich ist.
 
harvi

harvi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
705
Kekse
149
Ort
Darmstadt
oh je das solo

nach einem jahr ist MEINER MEINUNG nach noch zu früh
schliesslich fudelt der eigentlich nurn paar schnelle licks zusammen
und ja: alternate picking, anderst gar nicht zu schaffen

edit: blackplek hat schon recht...gib halt auf wenn du verzweifelst

ich kenn z.B. Leute die lernen seit 3 jahren ein und dasselbe solo

da fragt man sich natürlich: warum?
 
STRAT

STRAT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Mitglied seit
27.08.03
Beiträge
388
Kekse
0
Ort
Herne (NRW)
Hehe ja also das wirst du wohl nur selber entscheiden könne, da wir nicht wissen, wie gut du nach 1 jahr bist, aber ich nehme mal an, dass es eher noch zu schwer ist, klar alternate picking ist da sowieso pflicht.

STRAT
 
J

Jamez

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.05
Mitglied seit
29.10.03
Beiträge
26
Kekse
0
also ich spiele jetzt auch knapp nen jahr und finde es sollte wirklich jeder selbst entscheiden. ich kann alles noch nicht 100% sauber (z.b. one solo) aber wenn ich das könnte wäre ich nen wunder :D
 
CrossRoads

CrossRoads

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.11
Mitglied seit
19.10.03
Beiträge
49
Kekse
0
probiers einfach mal. wenn dus nich packst lass es einfach mal fürn paar monate und probiers dann wieder.
 
M

MAD_Mad-armed-dangerous

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.05
Mitglied seit
30.10.03
Beiträge
7
Kekse
0
was ist alternate picking ????
spiel auch noch nicht mal ein jahr.
 
KirkHammett

KirkHammett

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.10
Mitglied seit
12.10.03
Beiträge
1.098
Kekse
77
Ort
Wien
na das solo ist nicht so schwer..das packst schon nach nem jahr..probiers einfach ;)
 
R

Ralle_Razefummel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.14
Mitglied seit
10.12.03
Beiträge
212
Kekse
22
Ort
Nrw
spiel auch erst ein jahr
hab mir das mal angeluckt, und so schwer ist das garnicht
klar, der macht son par wirsche dinger im solo, aber muss man immer alles ganz genau zocken?
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Ralle_Razefummel schrieb:
spiel auch erst ein jahr
hab mir das mal angeluckt, und so schwer ist das garnicht
klar, der macht son par wirsche dinger im solo, aber muss man immer alles ganz genau zocken?

Sag mal, gibts hier ausser mir nur Hochbegabte?

Dieses affenschnelle Ding mit sauberem alternate Picking zu spielen, das ist doch höllisch schwer. :-/

Zugegeben, Thrash-Metal-Leadgitarre war nie mein Metier, bin ja mehr der Rhytmusklampfer oder Fingerpicker, aber trotzdem....

Auch vom Rhytmus her nicht ganz simpel. Der dritte Takt z.B. (wenn man den Auftakt mitzählt) geht ja voll synkopisch, auch wenn man das auf den ersten Blick nicht hört.
 
K

Kneipenterrorist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.08
Mitglied seit
02.11.03
Beiträge
329
Kekse
17
hmm also ich muss jetzt mal sagen also ich würd mich selbst nicht als schlecht bezeichnen, weil ich jeden tag locker 1,5-2 stunden übe, weils bock macht und eigentlich auch musikalisch bin . Aber mein problem is das ich so technik sachen, wie sweepen (was das genau is weiß ich immer noch nich) und so sachen immer ein wenig vernachlässigt habe! klar son solo wie bei n.e.m. ist nicht schwer aber wenn ich mir bei dem Solo von seek and destroy die tabulatur so anguck mit dem janzen zeug ( bpm 208 und jede menge triolen) dann weiß ich echt nicht ob das nicht für leude die Technisch noch nicht so weit sind n bissi zu hoch ist! naja ich werds mal ausprobieren , vielleicht mit meinem lehrer , das hilft glaub ich noch besser!
 
R

Ralle_Razefummel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.14
Mitglied seit
10.12.03
Beiträge
212
Kekse
22
Ort
Nrw
wie schauts denn bei dir so mit pentatonic aus?
das solo basiert ja zur hälfte darauf.
 
X

XNCW-Guy

Guest
Ja was isn nun eigentlich Alternate Picking ?
 
roastbeef

roastbeef

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Mitglied seit
30.11.03
Beiträge
3.403
Kekse
4.078
Ort
Graz
jo die pentatonik sachen san einfach! da kannst auch n bissi selber inprovisieren, wenns zu schwer is, die schnellen sachen sin aber richtig geil zu spielen, wennste es kannst isses net mehr schwer aber versuch dir eselsbrücken für kleine teile zu machen und die kleinen teile dann aneinander reihen! so mach ichs immer.


PS: allgemeine frage, ich kann kein alternate picking, spiele alles (so ziemlich alles mit normalen picking, nur wenn was leichtes is dann versuch ich alternate picking reinzubringen) bei mir isses so das ich mich , z.b: pentatonik rauf und runter spielen mit alternate picking viel öfters verzupfe als mit normalem. is das am anfang normal oder etwas komisch, also ich tue mir leichter mit normalen picking! soll ich trotzdem alternate picking lernen oder lieber bleiben lassen?wirds nacha einfacher?

PS:XNCW-Guy....
google ruleT :idea:
 
I

InFlame

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
Ray schrieb:
Ralle_Razefummel schrieb:
spiel auch erst ein jahr
hab mir das mal angeluckt, und so schwer ist das garnicht
klar, der macht son par wirsche dinger im solo, aber muss man immer alles ganz genau zocken?

Sag mal, gibts hier ausser mir nur Hochbegabte?

Also das is nur eine sache des Ehrgeizes ..wenn man wirklich will ein solo zu können und sich ernstahaft damit auseinandersetzt is es kein ding der Unmöglichkeit ..-> Der Wille und Ehrgeiz muss dasein :!: dann bringt man mehr zusammen als man glaubt
 
delpozzo

delpozzo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.20
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
495
Kekse
25
PS: allgemeine frage, ich kann kein alternate picking, spiele alles (so ziemlich alles mit normalen picking, nur wenn was leichtes is dann versuch ich alternate picking reinzubringen) bei mir isses so das ich mich , z.b: pentatonik rauf und runter spielen mit alternate picking viel öfters verzupfe als mit normalem. is das am anfang normal oder etwas komisch, also ich tue mir leichter mit normalen picking! soll ich trotzdem alternate picking lernen oder lieber bleiben lassen?wirds nacha einfacher?

was meinst du mit normalem picking? immer runter? :?
gewöhn dir das bitte schnellstens ab.. :!:
immer schön wechselschlag als down/up unabhängig davon welche saite gespielt werden soll/muss.
google abissl rum dazu gibts zigtausend seiten im netz ;)
 
delpozzo

delpozzo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.20
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
495
Kekse
25
Also das is nur eine sache des Ehrgeizes ..wenn man wirklich will ein solo zu können und sich ernstahaft damit auseinandersetzt is es kein ding der Unmöglichkeit ..-> Der Wille und Ehrgeiz muss dasein dann bringt man mehr zusammen als man glaubt

trotzdem gibt es einfach sachen die nicht so schnell gehen..
wie treffsicherheit,ausdruckskraft,geschwindigkeit..
natürlich ist es einfach eine notenfolge in richtiger reihenfolge auswendig zu lernen aber es gehört viel mehr dazu sie auch richtig rüber zu bringen..
ich kann auch viele solos aber bei den wenigstens bin ich mit dem TONE zufrieden und das hat nix mit dem equipment zu tun.
Sicherheit mit seinm instrument kommt nicht nach ein ein-zwei jahren....
timing spielt auch ne riesen rolle und schlussendlich erfahrung..
das gehirn muss auch zeit haben das gelernte zu verarbeiten..
 
I

InFlame

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
delpozzo schrieb:
Also das is nur eine sache des Ehrgeizes ..wenn man wirklich will ein solo zu können und sich ernstahaft damit auseinandersetzt is es kein ding der Unmöglichkeit ..-> Der Wille und Ehrgeiz muss dasein dann bringt man mehr zusammen als man glaubt

trotzdem gibt es einfach sachen die nicht so schnell gehen..
wie treffsicherheit,ausdruckskraft,geschwindigkeit..
natürlich ist es einfach eine notenfolge in richtiger reihenfolge auswendig zu lernen aber es gehört viel mehr dazu sie auch richtig rüber zu bringen..
ich kann auch viele solos aber bei den wenigstens bin ich mit dem TONE zufrieden und das hat nix mit dem equipment zu tun.
Sicherheit mit seinm instrument kommt nicht nach ein ein-zwei jahren....
timing spielt auch ne riesen rolle und schlussendlich erfahrung..
das gehirn muss auch zeit haben das gelernte zu verarbeiten..

trotzdem denke ich , dass wenn man das Solo von seek and Destroy nach einem Jahr kann, kein Hochbegabter ist .
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
InFlame schrieb:
trotzdem denke ich , dass wenn man das Solo von seek and Destroy nach einem Jahr kann, kein Hochbegabter ist .

In Originalgeschwindigkeit und halbwegs sauber?

Dann biste Gott....

Wer soviel Bpm sauber picken kann, wer linke und rechte Hand bei der Geschwindigkeit so gut koordiniert, dass jeder angeschlagene Ton sauber kommt, der ist ein Naturtalent. Oder er hat 10 Stunden am Tag geübt. Oder beides :)

Alles andere wäre ja auch verrückt. Sonst könnte dann jeder normale Mensch nach einem Jahr auf dem Niveau von Kirk Hammett spielen...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben