sehr günstige Anlage

von ranti, 07.07.04.

  1. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #1
    Hallo zusammen

    Ich bin bei der Suche nach einer Gesangsanlage für unsere Band auf dieses Teil hier gestoßen http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Powermixer/Coxx_Gesangsanlage.htm
    Kennt jemand diese Anlage?
    Reicht die für Proberaum und kleine gigs?
    Wir brauchen wirklich nichts tolles und viel Geld haben wir eh nicht momentan ;)
    Freu mich auf Antwort


    MfG
     
  2. Deathundblack

    Deathundblack Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.07.04   #2
    Hi erstmal,
    ich habe schon mit so einer Art "Gesangsanlage" erfahrung gemacht.
    Ich muss leider sagen dass es wirklich der totale mist ist!
    Ich glaube kaum dass du mit sowas zufrieden bist!
    An deiner Stelle würd ich bissel noch sparen!
    Glaub mir falls du sowas kaufst wirst du davon echt enttäuscht sein!
    Nach meiner Meinung ist das keine Gesangsanlage sondern eher eine schlechte durchsage Anlage für die Kneipe!
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 07.07.04   #3
    denk immer dran da der Gesang das Aushängeschild einer Band ist! Jeder Gitarrist gibt locker mehrere Hundert bis Tausend Euro für seine Anlage aus ( bin Gitarrist, mein Konto weiss wovon ich rede), aber die meißten Sänger sind da etwas geiziger! Ich weiß, das Geld muss erstmal da sein, aber wenn Du mehr investierst und mit guter Beratung evtl. Gebrauchtgeräte kaufst, hast Du da viel mehr von. Ausserdem kannst Du dieses Equqment jederzeit verkaufen, evtl. ohne Verlust oder gar mit kleinem Gewinn! So eine billige Anlage ist meist schwer loszuwerden!
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 08.07.04   #4
    ohne dass ich das Ding live gesehen oder gehört habe:
    lass die Finger weg!

    spar noch etwas und kauf dir u.U. was gebrauchtes mit einem einigermaßen Markennamen. Wenn du damit nicht einig bist und trotzdem extrem wenig Geld ausgeben möchtest, dann nimm wenigstens Behringer.
    Schau dich mal um unter www.behringer.de und dann unter Powermixer/Boxen.
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 18.07.04   #5
    stimmt, diese Anlage taugt nicht viel...

    Wir verkaufen sie dennoch sehr erfolgreich, hauptsächlich für Vorträge oder Ansprachen an kleinere Gesellschaften. Dass dennoch ab und an Parties oder Konzert über eine solche Anlage laufen macht mich echt traurig...
     
  6. Heimwerkerkönig

    Heimwerkerkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.07.04   #6
    @ Martin

    Wenn Ihr bei Musik- Service so eine tolle Meinung über die coxx- Anlage habt, wieso verkauft ihr sie dann als "Gesangsanlage"?!

    Ich gehe davon aus, dass ihr in einer Beratung darauf hinweist, aber in einem Onlineshop wird doch häufig ohne weitere Beratung bestellt.

    Viele Sänger gucken doch echt nur auf den Preis (was ich als Gitarrist nun echt nicht nachvollziehen kann), und dann muss man sich bei der Probe wieder mit so einem Sound rumschlagen, der in keiner Weise den Gesang nach vorne bringt.

    Da wäre doch das Verkaufen von Aktivboxen mit integriertem Mikrovorverstärker als "Gesangsanlage" deutlich angebrachter. Eine halbwegs ordentliche Aktivbox liegt doch in einem ähnlichen Preisbereich!
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.07.04   #7
    eine halbwegs vernünftige passiv box kostet ungefähr 300€, dann kann eine ordentliche aktiv box nicht in dem preisrahmen liegen!!!
     
  8. Heimwerkerkönig

    Heimwerkerkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.07.04   #8
    Naja, jeder definiert "halbwegs ordentlich" anders.
    Ich war jetzt von sowas in der DAP- BST- (und wie sie denn alle heissen) Aktiv- Plastikboxen- Liga ausgegangen, da ist für 200€ was zu reissen. Die bekommen ja erstaunlich gute Kritiken und sollten dem Coxx- Kram von daher überlegen sein. Zumindest sind sie mit Schwingspulenhochtönern ausgestattet.

    Gut ist zwar was anderes, aber ein besserer Einstieg als Coxx ists allemal.

    Und die db Opera 110 zählt ja eigentlich zu den anerkannt besseren Vertretern und ist auch schon für unter 300 zu haben (Opera 110)
     
  9. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 19.07.04   #9
    damit Leute, die so was kaufen auch bei uns einen geeigneten Artikel finden! Ich finde diese Anlage persönlich nicht brauchbar, es gibt aber offensichtlich eine Reihe von Leuten, die einfach nicht mehr brauchen oder wollen. Die Retourenquote ist jedenfalls niedrig
     
  10. Heimwerkerkönig

    Heimwerkerkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 19.07.04   #10
    Wärs nicht besser, denen bessere Alternativen in einem ähnlichen Preisbereich aufzuzeigen, anstatt ihnen was "nicht brauchbar"es zu verkaufen?
    Wie LSV-Hamburg immer sagt "erst mal eine gute Box". Du sagst doch selbst, dass da kaum Spass aufkommen kann...

    Weil die Zielgruppe nicht weiss wie es klingen kann...
    Die sehen dann den "Sound" als das Machbare an und wundern sich, warum denn die Stimmen nicht nach vorne kommen und es koppelt wie nicht gescheit.


    Ich seh schon das Dilemma:

    Da ja Thomann, Musicstore und Co auch solche "Einsteigergesangsanlagen" verkaufen, ist es klar, dass ihr auch so was im Programm haben müsst. Es mag zwar gegen den eigenen Anspruch sein, aber den Umsatz in diesem Segment kann man dann doch nicht allein der Konkurrenz überlassen. Und man kann auch nicht jeden, der so ein Teil bestellt, fragen "willst Du denn nicht vielleicht doch lieber das bessere Set nehmen?", wie man es in einem Gespräch könnte. Noch dazu fragen die "Opfer" solcher Anlagen doch selten in Foren wie diesem hier nach.
    :cry: Ein Hoch auf unpersönliches Onlineshopping!! :cry:


    Disclaimer: Dies soll kein Angriff sein, ich schätze Dich als fairen Verkäufer ein, der im Verkaufsgespräch schon zu einer besseren Anlage rät.
     
  11. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 22.07.04   #11
    das Problem liegt einfach darin, dass die Leute nur einen bestimmten Betrag ausgeben wollen! Etwas wirklich brauchbares kostet allerdings deutlich mehr und da koennen eben viele nicht folgen. Es ist wie bei ganz billigen Autos. Die werden auch gekauft, in der Hoffnung, dass sie funktionieren. Jeder weiss, dass ein Neuwagen von Audi ein ordentliches Befoerderungsmittel ist...
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 25.07.04   #12
    Im Gegensatz zu Boxen sind selbst die billigsten (Neu-)Autos aber immer noch tauglich. Dem TÜV sei Dank.
    Andererseits ist auch jedem klar, dass man einen Neuwagen nicht für 1000 EUR bekommt. DAS ist bei Boxen anders, einfach weil es keine Mindeststandards (vgl. TÜV) gibt, die einzuhalten sind und deshalb auch der größte Schrott legal als "PA-Box" verkauft werden darf. So kann ein Preis-/Wertbewußtsein nicht entstehen...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping