Sehr neutraler Overdrive gesucht

von RalleO, 19.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    16.05.19
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    335
    Erstellt: 19.08.10   #1
    Ich baue gerade mein Pedalboard um und bräuchte noch Empfehlungen für ein Overdrive-Pedal, mit dem ich meinem Röhrenamp in den Crunch- und High-Gain-Kanälen bei Bedarf noch ein wenig zusätzlichen Dampf machen kann, das dabei aber den Grundsound so wenig wie möglich verändert. Probiert habe ich bisher den Tubesreamer, der den Sound aber leider sehr ins Nasale umbiegt und den Digitech Bad Monkey, der zwar recht neutral ist, bei dem mir aber die letzte Schippe Gain fehlt. Für Tipps wäre ich sehr dankbar. Ob Boutique oder von der Stange, wäre erstmal egal.

    Gruß
    Ralle
     
  2. AEIOU

    AEIOU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    1.610
    Kekse:
    1.997
    Erstellt: 19.08.10   #2
    Da fallen mir erstmal der Xotic RC Booster und der Fulltone Fat-Boost ein. Von Danelectro gibt's auch noch was, aber mir fällt der Name nicht ein. Hoffe, das hilft etwas weiter bei der Suche.
     
  3. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    16.976
    Kekse:
    131.234
    Erstellt: 19.08.10   #3
  4. Blazer81

    Blazer81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.09
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    296
    Kekse:
    1.219
    Erstellt: 20.08.10   #4
    Vielleicht ist ein Ibanez MT10 etwas für Dich? Ich habe eins; es lässt sich recht klangneutral einstellen und hat deutlich mehr Reserven als ein Tubescreamer. Ein schönes Review gibt es hier (und vielleicht auch ein paar mehr Ideen):

    http://www.guitartest.de/IBANEZ MT10 MOSTORTION.htm


    Edit: da war ich wohl ganz schön langsam... :)
     
  5. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    21.12.18
    Beiträge:
    2.591
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 20.08.10   #5
    [x] Xotic RC Booster

    Veredelt den Klang ohne ihn zu färben. Ein Keeley Katana wäre auch eine Möglichkeit, leider nur sehr schwer zu bekommen.
     
  6. Richie_Stevens

    Richie_Stevens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    1.143
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 20.08.10   #6
    Das MXR MC-402 färbt den Grundsound mMn sehr wenig (auch der Overdrive).
     
  7. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    2.201
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 20.08.10   #7
    Da du dich schon im Chrunch- / Highgain-Bereich befindest, würde ich zu einem Cleanboost bzw. einem "transparenten" OD raten:

    Danelectro Transparent Overdrive (TOD) , das oben angesprochen wurde, ist eine Kopie des Paul Cochrane Timmy (letzteres ist nur in den USA zu beziehen).

    Xotic-RC kann ich ebenso empehlen wie den Menatone Red Snapper (Overdrive). Beide färben den Klang schon EIN BIßCHen aber längst nicht so wie dein TS. Ein paar zusätzliche Mitten können übrigens nicht schaden im Allgemeinen. Vielleicht ist auch ein Voodoo Labs Sparkle Drive mit viel Cleansignal reingemischt etwas für dich, ist aber auch wieder etwas näher am TS. Mehr fällt mir grad nicht ein zu dem ich raten könnte (ohne es selbst probiert zu haben, denn an Spekulationen beteilige ich mich ungern).

    Auf TGP hab ich letzt schon einen ähnlichen Thread gesehen mit zig weiteren Anregungen, schau doch mal da rein.
     
  8. hellfighter

    hellfighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.09
    Zuletzt hier:
    12.01.19
    Beiträge:
    70
    Kekse:
    127
    Erstellt: 20.08.10   #8
    Auch Keeler Design baut gute, klangverschönende Pedale (ist aber wie Geschmacksache).
    Die Teile sind nicht ganz billig, aber Antesten lohnt sich, finde ich.
     
  9. hellfighter

    hellfighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.09
    Zuletzt hier:
    12.01.19
    Beiträge:
    70
    Kekse:
    127
    Erstellt: 20.08.10   #9
    Auch Keeler Design baut gute, klangverschönende Pedale (ist aber wie Geschmacksache).
    Die Teile sind nicht ganz billig, aber Antesten lohnt sich, finde ich.
     
  10. mikkiseven

    mikkiseven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    -295
    Erstellt: 20.08.10   #10
    Ich würde Dir auch den Fulltone Fatboost(II) empfehlen.Das ist mein Lieblingspedal um meinem Epi Valve Senior einen geilen Overdrive Sound zu entlocken.Falls es dann noch mehr sein darf/muss habe ich vor dem Fatboost II noch einen Visual Sound Route 808....
    Aber der Fatboost ist sowas von vielseitig/flexibel.....einfach perfekt!!!
     
  11. mikkiseven

    mikkiseven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    -295
    Erstellt: 20.08.10   #11
    Ausserdem ist der Fatboost(II) sowas von flexibel...da hat man immer 'nen Platz auf seinem Board....
     
  12. Yasen Hedreg

    Yasen Hedreg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Im Norden
    Kekse:
    420
    Erstellt: 20.08.10   #12

    Ich würde auch einen reinen Booster empfehlen.Gut gefallen mir der Seymour Duncan Pickup Booster und der MI Audio Boost`n`Buffer.Die mache beide laut und das sehr gut.Rauschen ist kein Thema.
    Der Seymour Duncan ist True Bypass,falls das wichtig sein sollte.

    Oder... von MI Audio: der Blue Boy Deluxe.
    Ein sehr guter Overdrive mit sehr hohen Boost Reserven und ziemlich neutralem Grundklang .Bei Bedarf kannst Du den Klang extrem verbiegen.Der lässt sich sehr gut nach eigenen Vorstellungen anpassen.
    Nachteil:Hat mehr als 3 Knöpfe.
     
  13. keksal

    keksal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.09
    Zuletzt hier:
    16.11.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    785
    Erstellt: 20.08.10   #13
    fame od-10, fantastischer klang, sehr neutral, fantastisch billig, verflucht helle led :-D
     
  14. RonnieEarl

    RonnieEarl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    394
    Erstellt: 20.08.10   #14
    Hi,

    hier meine Tipps:

    Okko Twin Sonic (kann man super zum Boosten verwenden), Durham Mucho Boosto (sehr geiler Booster und Overdrive , gefällt mir besser als der Xotic RC), Barber LTD SR , Barber Half Gainer (2 LTD in a box), eventuell Maxon VOP-9
     
  15. RonnieEarl

    RonnieEarl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    58
    Kekse:
    394
    Erstellt: 21.08.10   #15
    Den hab ich vergessen zu erwähnen: Suhr Koko Boost ist auch ein sehr guter und neutraler Booster.

    Mußt halt ausprobieren, ob besser ein Booster oder Overdrive passt.
     
  16. Wüstenpinguin

    Wüstenpinguin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    Senden
    Kekse:
    4.821
    Erstellt: 22.08.10   #16
    Best Pedal on Welt :): Baldringer Dual Drive. Klingt eigentlich mehr nach Amp als nach Pedal. Genial. Nutze das Teil (in Verbindung mit einem Einkanaler und einer Brunetti Mercury Box) seit fast zwei Jahren und seitdem ist die Suche nach Zerrern definitiv beendet.

    Mfg, WüPi
     
Die Seite wird geladen...

mapping