selektierte vorstufenröhren: ja oder nein?

von r0x0r, 09.11.03.

  1. r0x0r

    r0x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    9.11.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #1
    hi

    ich will meine vorstufenröhren am laney gh50l wechseln (geiler, günstiger amp!!!). sollte ich zu selektierten greifen oder nicht?
    wenn ja wo gibt es selektierte, konnte bei thomann zB keine finden.

    oder ist es okay einfach nicht selektierte zu nehmen und die beste als erste zu positionieren... dachte an sovtek 12ax7 eh die sollten ja eigentlioch ganz gut sein, oder?
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.11.03   #2
    vorstufenröhren gibt es nicht selektiert, weil sie nicht selektiert werden müssen.
    btw: geiler amp. hab ihn auch. und n röhrenwechsel steht bei mir auch in der nächsten zeit an.

    sovtek ist die standart röhre auf dem markt. die meisten amps werden mit dieser röhre konzipiert


    falls dich die unterschiede zwischen den verschiedenen röhrenherstellern interessieren klicke hier
     
  3. r0x0r

    r0x0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    9.11.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #3
    danke die site hab ich schonmal durchstöbert...
    hatte erst überlegt mesa boogies zu kaufen, aber die sind mal echt teuer und die sovteks waren ja auch echt fett, obowhl ich die schon gebraucht bekommen habe (bzw den amp gebraucht gekauft).
    jetzt ist eine endstufenröhre abgeraucht, da wird gleich alles neu gemacht ! :)
     
  4. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 09.11.03   #4
    die 12ax7 EH sind Electro Harmonix Röhren - prinzipiell werden die wohl von Sovtek gebaut, basieren aber auf einem Design von Electro Harmonix und sollen Mikrophonie-unanfälliger sein, als z.b. die 12ax7 LPS.
     
  5. r0x0r

    r0x0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    9.11.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #5
    ach genau. stimmt, stand ja auch bei der artikelbeschreibung dabei.
    momentan lässt sich der amp auch nich voll aufreissen, bei vollem gain/drive:
    so ab master 7 oder 8 darf man nicht mehr aufhören zu spielen, sonst pfeifts mächtig :)
    mal sehen vielleicht wird das ja besser durch die neuen röhren !?
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.11.03   #6
    hmm...was für ne klampfe haste denn?? könnt auch an minderwertiegn kabel oder schlecht abgeschirmten ( ungewachste ) pickups liegen
     
  7. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 09.11.03   #7
    also vorstufenröhren gibt es sehr wohl selektiert. hierbei wird aber weniger auf die genauen werte geachtet, als vielmehr auf mikrophoniearmut. das ist gerade beim einbau in einen kombo sehr wichtig.

    zu kaufen unter anderm hier:

    http://www.btb-elektronik.de/de/preise_matched_vorstufen.htm
     
Die Seite wird geladen...