Sendeanlagenproblem

von Sethrinemofet, 03.09.07.

  1. Sethrinemofet

    Sethrinemofet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.07
    Zuletzt hier:
    26.09.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #1
    Hi,
    ich hab folgendes Problem:

    Gleich vorweg, ich spiel schon etwas länger Gitarre und bin daher nicht völlig neu.
    Mein Setup beginnt mit meiner neuen Sendeanlage ständig zu feed backen. Jedoch nur wenn ich einen Kanal mit Delay oder Hall wähle.

    Mein Setup:
    GITARRE: ESP LTD VIPER 301 (2001)
    AMP: ENGL Ritchie Blackmore 100 Top + ENGL Vintage 4x12 v30
    FX-RACK: ENGL Midi-Switcher + Z15 Board (macht den analogen Amp midifähig), TC Electronic G-Mayor (beide im OMNI Modus)

    Ich schleife die Rackelemente nur durch den FXLOOP und nutze in den Kanälen eigentlich nur das TC-Gate, ein paar EQ-Verfeinerungen und verschiedene Delays des G-Mayor.
    Vorher habe ich eine alte Sendeanlage von Audio Technica gehabt und die kam mit dem Heavy Lead des Engls plus TC-Gate super klar (bis zu einer gewissen Lautstärke versteht sich). Jetzt musste ich das AT wieder abgeben und habe mir das AKG WMS PRO FLEXX Instrument Set zugelegt (auf Empfehlung anderer Musiker).

    Fazit:
    Es klingt im cleanen wirklich authentischer, wenn auch noch nicht ganz so wie Kabel.
    Im Leadbereich (3/4 Gain des Blackmores - Newschool Hardcore/Alternative) bekomm ich Bauchschmerzen. Ich kann den Amp ohne Feedbacks komischerweise nur noch halb so aufdrehen. Ich hab diverse Einstellungen bei der AKG-Senderempfindlichkeit und auch bei der Empfängeraussteuerung unternommen... ohne bisherigen Erfolg.

    Das AKG Pro System soll ein qualitativ besseres sein als die ganzen billigen Sachen (ca. 250 Euro) ... wo könnte mein Fehler liegen?

    Über aufklärende Meinungen wär ich sehr dankbar!
    Gruß, chris.
     
  2. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 06.09.07   #2
    also ich spiele mit dem AKG WMS 40 single.
    clean und verzerrt, es klingt beides gut bei mir. Clean vielleicht nicht ganz so gut wie mit Kabel, aber das stört mich nicht weiter, da man es live sowieso kaum hört. Nur wenn ich direkt vor dem Amp stehe kommt ein leichtes "klickern". Aber sobald man 3m vom Amp weg steht, ist alles bestens...
    Hast du die Eingangsempfindlichkeit am Sender richtig eingestellt? So dass der Empfänger nur "gelegentlich" mal kurz rot blinkt?
     
  3. Sethrinemofet

    Sethrinemofet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.07
    Zuletzt hier:
    26.09.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #3
    ach der Empfänger kann blinken?? :) Interessant! Muss ich checken! also ich glaube fast dass ich die eingangsempfindlichkeit schon ziemlich weit auf hab beim sender! wie isses bei dir? welche pickups hast du? aktiv/passiv? ich nutze EMG-HZ1 Passiv....
    Danke!
     
  4. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 12.09.07   #4
    naja, "blinken" is vielleicht übertrieben, grins, die AF Clip LED sollte immer mal wieder nur kurz aufblinken, wenn die öfters oder dauerhaft leuchtet, dann ist der Pegel des Senders zu hoch und überlastet den Emfänger.

    ich benutze verschiedene Pickups/Gitarren.
    von SH-6 über DiMarzio EVO bis Gibson 500T...
     
mapping