Sender nachkaufen/frequenz anpassen???

von Blacky, 01.07.06.

  1. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 01.07.06   #1
    Hi,

    hab heut auf dem flohmarkt günsitg nen paar sender und empfänger gekauft, die von den frequenzen aber nicht zusammen passen. Jetzt weiß ich nicht ob es bodypacks mit ensprechenden freuquenzen so zu kaufen gibt (die von der jeweiligen firma gibt es jedenfalls nichtmehr deshalb so billig). Oder gibt es eine möglichkeit so nen taschensender aufzumachen und die frequenz anzupassen :confused: . Wär cool wenn ihr mir helfen könntet.

    Hier ma ne liste von dem zeug:

    1 x audio technica atw-r03 reciever frequenz 207,000 mhz
    1 x audio technica atw-r03 reciever frequenz 187,600mhz
    1 x akg sr 51 reciever frequenz 175,750mhz
    1 x akg sr 51 reciever frequenz 174,500mhz
    1 x audio technica sender atw-t51 frequenz 809475mhz
    1 x audio technica sender atw-t27 frequenz ????
    2 x electro-voice mb 2500 frequenz 179,200mhz

    PS: ich sollte vieleicht noch dazuschreiben, dass ich diese teile nicht gekauft habe um das perfekte funksystem zu bekommen sondern eher mal zum rumprobieren und basteln ;)
     
  2. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 01.07.06   #2
    da wird auf alle fälle nicht ganz einfach. manche, nicht alle sendereinheiten haben innen ein poti mit dem man die sendefrequenz leicht regeln kann (eher finetuning). da könnte man bei 2 einheitendie frequenzmäßig sehr nah zusammenliegen evtl was machen. da hilft nur geduld und testen...aber deswegen hast du die teile ja gekauft. einfacher währe es wenn du ein defektes,zusammengehörendes system wieder zum laufen bringen würdest. ncoh viel spaß beim basteln und testen! :great:
     
  3. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 02.07.06   #3
    Danke schonmal für deine antwort! Wieviel differenz meinst du könnte man so versuchen zu überbrücken? Hab jetzt mal die akg und audio technica reciever und die audiotechnica bodypacks aufgemacht die haben alle jeweils 2 gleiche potis die man mit nem kleinen schraubenzieher drehen kann, die electro voice bodypacks haben sogar 3 potis :confused: . Welche davon sind jetzt für was?
     
  4. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 02.07.06   #4
    der regelbereich dürfte nur wenige mhz betragen vermute ich mal. was genau an den einzelnen potis zum einstellen ist kann man so nicht sagen. da hilft nur blind dran rumdrehen,wobei das kaum was bringen dürfte. ;) oder versuchen schaltungsunterlagen zu bekommen.
     
  5. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 02.07.06   #5
  6. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 02.07.06   #6
    Vermutlich wird planloses Rumdrehen an den Potis gar nix bringen.

    Drehen an den Spulen bringt wahrscheinlich eher was. Aber vorsicht! Am besten mit einem Kunstoffteil diese Dinger drehen und nicht mit einem Eisen-Schraubendreher. Wenn der Metallschraubendreher drin steckt, beeinflusst dies schon die Induktivität und man kann nix genau einstellen.

    Vor dem Verstellen mit einem Stift eine Markierung auf dem Gehäuse machen, und sich merken in welche Richtung man gedreht hat. So kann man den Ursprungszustand wieder herstellen, wenn es nix gebracht hat.
     
  7. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 02.07.06   #7
    ok hab jetzt mal mit meinem vater gesprochen der meinte auch das is nich so leicht wie ich mir das dachte :o deswegen versuch ich jetzt mal die teile zu verkaufen. Trotzdem danke nochmal für die hilfe!!
     
  8. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 02.07.06   #8
    Ich habe mir mal den Plan (Seite 7-8) angeguckt, auch wenn ich nur wenig Plan von dieser Technik habe :rolleyes:

    Also: P1, P2 und P3 dürften alle keinen Einfluß auf die Frequenz haben.
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 02.07.06   #9
    Das ist, glaube ich wirklich besser. Während ich hier ein bißchen mitlas, habe ich die ganze Zeit überlegt, was wohl passiert, wenn zufällig draussen ein Funkmeßwagen der Zulassungsbehörde vorbeifährt...
     
  10. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 02.07.06   #10
    wahrscheinlich werd ich mir jetzt ein komplettes set kaufen :D .
    was ich allerdings nicht verstehe, wie ist das jetzt mit den gebühren:confused: für manche scheint man zahlen zu müssen für andre nicht!?!?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping