Sennheiser E604 an Rims oder andere Mics?!?

von trommler.maik, 26.02.05.

  1. trommler.maik

    trommler.maik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Langenhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #1
    Moin!

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir die Sennheiser E604 zur Abnahme meiner Toms anzuschaffen.
    Meine Toms sind jedoch mit RIMS ausgestattet, so dass ich die Mikros vermutlich direkt dort anklemmen muss und nicht an die Spannreifen komme. Ist das mit den E604 und den dazugehörigen Originalclips möglich?

    Oder habt ihr grundsätzlich andere (Mic-) Vorschläge zur Abnahme der Toms?
    Spiele übrigens ein (i.d.R. immer gut gestimmtes) Tama Artstar II.

    Evtl. noch Vorschläge zu Mics für Snare, HH, BD und Overheads?!?

    Schönen Dank im voraus!
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.02.05   #2
  3. trommler.maik

    trommler.maik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Langenhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #3
    Schon mal schönen Dank für die Antwort! :great:

    Wie sieht denn die Klemme aus? Hab leider keine Abbildung finden können. Eignen sich diese Klemmen für die Montage an RIMS?!?

    Gruß!
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.02.05   #4
    Wir benutzen da momentan ne billigvariante, die dem gebrauch von teuren mics IMHO in nichts nachstehen


    BD: DAP PL02 (Beta 52 kopie)
    SN und toms: DAP PL07 (SM 57 kopie)
    Overheads: T.Bone EM 800 Stereoset

    Also komplett nur knapp 300€

    Als halterungen verwenden wir die rimklemmen von K&M
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.02.05   #5
    das Mike wird direkt auf diesen schmalen Rim geklemmt
    hier hab ich doch ein Bild gefunden
     

    Anhänge:

    • RIM.jpg
      Dateigröße:
      21,3 KB
      Aufrufe:
      130
  6. trommler.maik

    trommler.maik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Langenhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #6
    Ich meine die RIMS zum Nachrüsten (die die Toms quasi nur an den Spannschrauben halten) und nicht die Spannreifen. Du auch?!?
    Denn so schmal find ich die RIMS gar nicht...
    Und weiter weg als die Spannreifen sind sie ja auch...
    Bin verwirrt... :confused:
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.02.05   #7
    hm - bin leider kein Drummer, sorry hab grad keinen Plan :confused:

    @Lars: gibts ein Bild von den K&M-Klemmen?
    sind das die hier:
     

    Anhänge:

    • KM.jpg
      Dateigröße:
      18 KB
      Aufrufe:
      66
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.02.05   #8
  9. trommler.maik

    trommler.maik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Langenhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #9
    Verdammt dicht dran. Es sind eher diese hier:
    http://www.musik-produktiv.de/bilder2/00/41/16/004116008l.jpg

    Offizielle Bezeichnung: R.I.M.S.
    Bei Musik Produktiv werden sie beispielsweise BOWMOUNT genannt.
    Schätze die Materialstärke auf ca. 3-4mm und die Höhe auf ca. 2-3cm?!? (Kann leider momentan nicht in den Proberaum und daher auch nicht nachmessen.)
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.02.05   #10
    da glaub ich, dass du mit den k&M haltern gut arbeiten kannst. die sind wirklich stabil, lassen sich kinderleicht montieren und sind auch recht günstig. und dann eben die passenden mikrohalterungen
     
  11. trommler.maik

    trommler.maik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Langenhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #11
    Zwischendurch schon mal vielen Dank für die Antworten!

    Kann mir denn vielleicht noch jemand sagen, ob die mitgelieferten Klemmen der Sennheiser E604 auch an diese R.I.M.S. passen und ob das auch bei einer 8"-Tom noch praktikabel ist (oder ob sie da zu weit über den Rand stehen und ich mehr das Mikro als das Fell schlage)?

    Gruß und schönen Rest vom Sonntag noch!
     
  12. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.02.05   #12
    ich kann dir leider nicht sagen, ob die da raufpassen, es gibt jedoch bei den 604'ern einen kleinen trick, da die sehr weit übers fell reichen.

    das mikro muss einfach umgekehrt montiert werden, dann passet es
     
  13. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 07.03.05   #13
    hi,
    bevor du dir die 604 kaufst teste mal noch die neue serie an die 904er sind jetzt auch frei verkäuflich und meiner meinung nach ein sehr großer fortschritt lohnt sich wirklich kann ich nur wärmstens empfehlen..

    ansonsten bitte merh details zur restmikrofoniereung.

    welches budget was für ein drumkset welche musikrichtung was für auftritts situationen, bedingungen etc

    bitte mehr details dann kriegste gerne noch genauere mic vorschläge

    MfG Tobse
     
  14. trommler.maik

    trommler.maik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Langenhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #14
    Danke für den Tip! Werd ich mal machen! :great:

    Ist einfach - bislang ist noch nix vorhanden! :D

    Nun gut, Butter bei die Fische.

    Das Set:
    * Tama Artstart II: 22" BD, Toms in 8", 10", 12", 14", 16", 18"
    * Sonor Signature-Snare
    * Zildjian-Becken: HH, 2x Ride, 3x Crash, 2x China, 4x Splash, Remote HH
    * montiert an Rack
    Ach ja, bis auf das 18er FT sind alle Toms mit R.I.M.S. ausgerüstet.

    Die Richtung:
    Rock, Blues-Rock, teilweise etwas Funk; größtenteils Cover-Geschichten

    Das Budget:
    Gute Frage! Hab mich schon mehr oder weniger damit abgefunden, dass ich so zwischen 1.000 und 2.000€ für die Mics los werde. :eek: Mag nur gar nicht dran denken, dass ich dann auch noch ein taugliches Mischpult brauche... :o

    Situationen/Bedingungen:
    Auch gute Frage! Wenn man die Bedingungen bei Gigs vorher schon immer wüsste... :confused:
    Grundsätzlich sind die Dinger für Live-Auftritte gedacht aber ab und zu mal ne anständige Aufnahme im Proberaum (studioähnliche Bedingungen) ist natürlich auch eingeplant!

    So, das müsste es dann erstmal gewesen sein. Hoffe, es war aussagekräftig genug!
     
  15. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 07.03.05   #15
    ja klar hat auf jedenfall geholfen

    so wie ich dein budget etc sehe schätz ich das jetzt mal so ein das du einmal geld für was amtliches ausgeben willst statt jedes jahr neuen low budget shit zu kaufen (was ich seher unterstütze :-)

    also mal ein paar vorschläge von mir.. aber natürlich ist da sehr viel persöhnlicher geschmack dabei das garantiert nicht das es auch für dich das richitge ist. wirst sicher auch noch viele alternativen empfohlen bekommen..

    BD = Audio Technica Artist Elite 2500 ist ein doppelmembran mic, liegt dann mit 2 kanälen am pult auf, eine mebran dynamisch eine condenser. ist eine alterbative zu der klassischn bd-ei + grenzflächen kombi und mein absoluter favorit.
    Wenn das zu teuer/aufwändig für dich sein sollte könnt ich mir da auch gut ein Beyerdynamic M88 vorstellen--

    SN = bin ich verfechter des klassischen sm57er das geht eigentlich immer gut.. sennheiser hat au h hier ein neues preodukt auf den markt gebracht das 905er werde es in nächster zeit mal on stage testen gegen das 57er kannsr dann gern dazu noch ne kurze nachinfo haben..

    SN Bottom = wird das live bei dir benötig??

    HH = Audio Technica Artist Elite 5100

    Toms = Die schon erwähnten Sennheriser 904 clips

    Ride = das würd ich mich zwischen dem ae5100 (siehe HH) und dem c1000s (auch wenn viel gehasst) entscheiden je nach gewünschtem sound ist schwer das jetzt so zu sagen.. evtl mal leihen und antesten..

    OH= meine favoriten wär hier die sennheriser mkh serie ich denke due wird aber dein budget sprengen alternative wären hier die Audio technica at4010 (sind bei manchen sets etwas zu scharf) die shure sm 81 oder die akg c391

    so ich hoffe ich hab die ein paar anrehgungen und etwas zum nachdenken gegeben für details und fragen einfach mleden

    MfG Tobse
     
  16. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 07.03.05   #16
    Hier gibt's einen Test verschiedener Halterungen inkl. Beurteilung ob sie RIMS-tauglich sind.
    www.tools4music.de/archiv/vgl_drummikrohalterungen.doc

    Leider sind die MZH 604 nicht dabei, aber ich hatte die schon selber und kann dir sagen, dass sie nicht gut an RIMS halten, da diese zu schmal sind. Du müsstest immer mit Gaffa noch festkleben. Noch dazu finde ich die e604 insgesamt zu klobig, für Toms 12" und kleiner finde ich sie nicht gut zu positionieren. (10" sehr ungut, 8" eigentlich no way.) Soweit ich sehe ist das 904 da nicht viel anders, die Klemme ist dieselbe.

    Nimm lieber Beyer Opus 87/88 oder Audio-Technica Pro 35X.
     
  17. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 07.03.05   #17
    ja @ 00 sind die selben halterungen wie an der 600er serie..

    hast schon recht an ner 8" isses echt schwer aber es geht is halt geschmackssachew ie so oft.. danke für den links sehr interessant..

    gruß tobse
     
  18. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 07.03.05   #18
    Das finde ich in diesem Fall mal nicht. Die e604 sind definitiv klobiger als die meisten Miks mit Schwanenhals. ;-)
     
  19. trommler.maik

    trommler.maik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Langenhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.05   #19
    Moinsen!

    Tendiere z.Zt. ziemlich zu den Shure Beta 98 DS Mikrofonen für die Toms.
    Erfahrungen / Meinungen zu diesen Miks?

    Gruß!
     
  20. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.05.05   #20
    die 98 sind richtig gute mikros. ABER: die verlangen ein sehr gut gestimmtes drumset und einen sehr guten drummer, denn die verzeihen keine fehler...
     
Die Seite wird geladen...

mapping