Sennheiser, nur welches

von Corvette-$$5, 24.01.08.

  1. Corvette-$$5

    Corvette-$$5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Regenstauf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hallo Leute,

    ist mein erster Thread hier deshalb erstmal hallo an alle!

    Ich steh derzeit vor folgendem Problem:
    Unser Leadsänger (Coverband für Bälle, Tänze, Bierzelte, Hochzeiten) will sich ein neues Mikro kaufen. Es steht auch schon fest, dass es ein Sennheiser der Evolution 800er Serie wird. Die sind einfach vom Klang her unserer (und auch meiner) Meinung nach besser (obwohl ich selbst ein SM58 habe).

    Es stellt sich uns nur die Frage ob ein 840 S oder ein 845 S. Wir haben beide bereits getestet und konnten keinen wirklichen Unterschied feststellen. Gibts da was, was wirklich gravierend ist? Das 845 S macht halt bis 18kHz, das 840 S "nur" 16kHz. In dem Bereich ist es aber unserer Meinung nach egal, da eh fast keiner bis 18kHz hört und wenn, dann ist es nicht unbedingt wichtig, dass man diesen Bereich drauf hat. Denn muss die PA ja auch erstmal machen.

    Bitte postet eure Erfahrungsberichte bzw. eure Einschätzung beider Miks und welche Unterschiede ihr erkennt, die wirklich ins Gewicht fallen.

    THX
     
  2. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 24.01.08   #2
    Ich kenne aus Erfahrung das e840 und fand es super!
    zum singen unter live bedingungen sicher gut geeignet, klang zum festhalten der melodieideen während unserer recording session auch gut. (haben dann natürlich n kondensator genommen zum einsingen), aber haben das e840 zur git-amp-abnahme benutzt, weils einfach so saugeil knackig klang.
    war kaum was dran, was zu bemängeln wäre - besonders was zumindest bei mir beim shure sm58 beta n problem is: absolut fehlende tiefe der stimme, war bei dem sennheiser nicht so. vor allem brauchte ich das mikro nicht auffressen, damit die stimme, die ich höre wenigstens bisschen nach mir klingt.
    Blues Harp ging auch genial durch das mic in'n normalen git-amp, weil es ziemlich hohen output hat, tatsächlich recht rückkopplungssicher ist und druckvoll klingt.
    hab jetzt n e935 - und das klingt echt fett, da sind die bässe, wenn ich so nah rangeh, wie beim sm58, damits ok klingt bereits dröhnend - das is dem e840 sehr ähnlich, da ich sie nich gleichzeitig da hatte hab ich aber keinen direkten vergleich.
    aber das 840 ist meiner meinung nach für ein mic unter 100€ eine echte empfehlung!
    dass der unterschied zum 845 groß sei, wage ich zu bezweifeln, fiel mir doch (ohne direkten vergleich, sondern nur durch mein beschränktes erinnerungsvermögen) kaum einer zum 935 (abgesehen von 935 mehr bässe) auf.
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 25.01.08   #3
    Das 845 ist eine Superniere und hat einen deutlicheren Nahbesprechungseffekt. Das 840 ist eine Niere.
     
  4. Corvette-$$5

    Corvette-$$5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Regenstauf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #4
    Wir haben jetzt mal beide gemeinsam getestet. Konnten jedoch nicht wirklich einen Unterschied hören. Unser Sänger hat sich auch schon in die Sonderversion des E 840 S verguckt *g*. Also ich denke wir werden das E 840 S Champagner nehmen.

    Vielen Dank für die Infos!
     
  5. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.678
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 31.01.08   #5
    In Champagnerfarbe? Gib's zu, der Sänger ist eine Frau!

    SCNR - es war einfach stärker als ich.

    Viele Grüße
    Jo
     
  6. Corvette-$$5

    Corvette-$$5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Regenstauf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.09   #6
    Nachdem wir nun im Fasching noch weitere Mics getestet haben, hat sich unser Sänger (keine Frau ;)) das E 845 S zugelegt.

    Ich selbst hab mir das E 945 gekauft. Sind beide richtig gut. Das 945 löst allerdings gerade im Mitten und Höhenbereich noch sauberer auf als das 845.

    Das Geld ist allerdings bei beiden gut angelegt. Also bei mir war es ein sehr großer Sprung was die Verständlichkeit angeht im Gegensatz zum SM 58 welches ich zuvor genutzt habe.

    Kann also beide Sennheiser nur empfehlen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping