Sequencer intern aufnehmen?

  • Ersteller seboah1
  • Erstellt am
seboah1
seboah1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.19
Registriert
25.07.07
Beiträge
200
Kekse
98
Hallo,
wollt mal fragen ob jemand weiß was es zu beachten, bzw ob es was zu beachten gibt wenn ich in meinem Sequencer (Samplitude) von einer MidiSpur in eine Audiospur aufnehme,?
Sprich ich lade einen Softsynth etc. und nehme spile ihn dann quasi live ein als audiofile.
Gemacht habe ich es schon, irgendwie lässt leider die Quali danach etwas zu wünschen übrig bzw. kommt es mir so vor,..?=
Danke und Gruß
 
Eigenschaft
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Ich hab nicht ganz verstanen wie und warum du das machst? Da das alles Computer-Intern abläuft, kann es dabei eigentlich keine Qualitätsunterschiede geben.
 
seboah1
seboah1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.19
Registriert
25.07.07
Beiträge
200
Kekse
98
Hey,
also machen tue ich es, da ich lieber mit Audiofiles rumhantiere als mit midi-Events, zumal ich dafür in Samplitude auch immer den midi Editor öffnen muss. Und es spart Ressourcen,
Da ich einfach meinen Drummsampler in Spur eins lade und in die nächsten Spuren die Samples aufnehme die ich haben will, dann lösche ich die Drummsampler-midi Spur, und Zack- habe ich meine Drumms mit null-Resourcenverbrauch, etc.,.
Ausserdem macht es einfach mehr Bock nicht die Option zu haben zu Quantisieren, gut gibts hier und da für Audio auch aber wie auch immer.:)
Aufjedenfall höre sich die Files die ich von der MidiSPur aufnehme irgendwie etwas blasser an,.. weißt nicht ob ich mir das einbilde..
Werde evtl. mal nen A/B Vergleich hochloaden.
Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
realGonz
realGonz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Registriert
31.01.09
Beiträge
842
Kekse
3.748
Ort
Gießen
also wenn ich das jetzt richtig verstehe spielst du per midi ein spur ein und nimmst das audio Signal davon gleich auf.
das heisst du hast dann zwei spuren, eine in Midi (oder nimmst du das nicht auf?) und eine Audio, die Midi wird dann wieder gelöscht.

Was für einen Klangerzeuger benutzt du denn für deine Midispuren? Wenn du VSTis benutzt könntest du die doch einfach freezen oder als Audio Datei exportieren. Das sollte eigentlich genauso so klingen wie beim abspielen.
 
Perfect Drug
Perfect Drug
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.21
Registriert
08.08.04
Beiträge
1.220
Kekse
1.171
Ort
Graz
Aufjedenfall höre sich die Files die ich von der MidiSPur aufnehme irgendwie etwas blasser an,.. weißt nicht ob ich mir das einbilde..

Da hänge ich mich doch gleich mal dran...
Ist mir auch schon aufgefallen wenn ich das in Logic mache.
Also wenn ich die MIDI Spur auf einen Bus lege und diesen dann als Eingang für eine Audiospur klingt die Audiofile tatsächlich völlig anders als die MIDI Spur...
Wieso würde mich auch interessieren... :gruebel:
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Also eiegntlich kann es überhaupt nicht sein, dass es anders klingt... Wie machst du das denn technisch, seboah1? So wie Perfect Drug das sagt (Bus als Eingang für Audiospur) geht das in Samplitude nämlich nicht. Da müsste man dann über das interne Routing der Soundkarte machen. Aber auch da dürfte es nicht zu klangveränderungen kommen. Perfect Drug spricht sogar von "völlig anderem Klang". Was auch immer damit gemeint ist. Hmm...

Hörproben würden mich da auch mal interessieren.
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Es gäbe da vielleicht ein Erklärung: bei einigen VSTi-Synths gibt es zum live-spielen eine Low-Quality Einstellung (z.B. bei Native-Instruments - kann man auch auf HQ stellen). Wenn man jetzt die Midi-Spur umrechnenen lässt, wird das in der Regel mit High-Quality gemacht. Dann kann der eine oder andere Sound schon etwas bzw. ganz anders klingen.
 
seboah1
seboah1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.19
Registriert
25.07.07
Beiträge
200
Kekse
98
Hey,
also ich lade meinen Kontakt Player in Spur 1 in Samplitude,
dann stelle ich bei Audioinput in Spur 2 den Kontaktplayer ein welcher dort auch aufgeführt wird, dann nehme ich kurz den Sample auf und fertig.Bouncen ist mir zu blöd daher mache ich das ja auch unter anderem. Durch das ganze gebounce müllt mann sich nur den Rechner zu und so bleibt halt alles im Projekt und wiegesagt abgesehen von drumms ist es einfach geil etwas solange einzuspielen bis es passt, ohne dieses Quantisieren bei dem bestimmte verschiebungen die im Endeffekt geil klingen wieder rausgebügelt werden, etc,..

Werde am Samstag mal zwei Files und nen Screenshot posten.
Gruß
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben