Seymour Duncan Invader, DiMarzio Super Distortion oder doch eher EMG 81/85 Set?

von ChasmofmySoul, 02.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ChasmofmySoul

    ChasmofmySoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    11.01.21
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Mannheim
    Kekse:
    654
    Erstellt: 02.07.10   #1
    Hey also ich hab mir letztens ne neue Gitarre gekauft eine Ibanez S420WK:
    https://www.thomann.de/de/ibanez_s420wk.htm

    Spielen tu ich sie über einen Line 6 Flextone HD top über 2 Line 6 212cabs und über das Rectifier Modelling.
    Die Gitarre ist auf nem Drop A tuning und mit der Band geht es in richtung technichal Death/Doom Metal.

    Die Gitarre hat PUs von Ibanez drin dere INF1 in halsposition und der INF2 in stegpositon. der INF 1 klingt eher bluesig und der INF2 eher rockig aber insgesamt haben mir die PUs ein bisschen zu wenig output und der INF 2 klingt mir nicht zu klar und Steril genug vorallem nicht auf dem drop A tuning.

    Jetzt sollten neue PUs rein. Das ganze sollte nicht zu teuer werden und was ich jetz mal so ins Auge gefasst habe sind
    1. Seymour Duncan Invader als StegPU
    2.DiMarzio super distortion als Steg PU
    3. oder n EMG 81/85er set wobei ich nich glaube dass alles platz hat im Elektrofach bei der dünnen gitarre.

    Was ich für nen Hals PU nehm hab ich keine ahnung wenns nich die EMGs sein sollen .
    Was haltet ihr davon und was denkt ihr was sinnvoll wäre?
    Also hauptsächlich nich ZU teuer, viel output, Steg schön klar und Steril, Hals ruhig ein wenig bluesig (verwendung für solos, tapping, sweepings)
     
  2. RG570IBZ

    RG570IBZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.10
    Zuletzt hier:
    30.12.10
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.10   #2
    [​IMG]Du hast einen Modelling AMP !! Du kannst mit Tonabnehmern nur zwischen zusammengefaßten(fies matschig genannt) und differenzierten(sehr getrennt oder transparent) Sound wählen.Das Frequenzspektrum bringt Deine jeweilige Einstellung(probiere mal Staccato in verschiedenen Tonhöhen und Flageolets) und der Pegel, in welchem sich PU´s auch unterscheiden, ist was für Vollröhrenamps, wie MK2 Marshall, damit der nicht nur in der Endstufe schnurrt. Die sollten dann aber so an die 2V haben. Das bringen nicht mal die DiMarzio X2N oder Tesla Plasma 3. Und die letzteren hatten schon früher den besten Flageolet-Klang. Es geht auch nicht alles, eben nur entweder oder.
    [​IMG]
     
  3. Berdi

    Berdi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.10
    Zuletzt hier:
    29.12.18
    Beiträge:
    202
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.07.10   #3
    wenn du die EMGs einbaust hast du ein Problem: die jetzigen Ibanez-Humbucker sind passiv und die EMGs aktiv... ich würde dir zu den Dimarzio super distortion raten... die hab ich mir auch eingebaut in meine Gitarre... die ham auf jeden Fall mehr output als die Ibanez ;)
     
  4. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.07.18
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 03.07.10   #4
    Der DiMarzio Super Distortion ist auf jeden Fall keine schlechte Wahl. Damit wirst du nichts falsch machen. Wenn der Halspickup etwas bluesiger klingen soll, dann rate ich zur geilsten Pickupkombination die ich je spielen durfte (und in meiner Custom Gitarre auch drin hab):
    Steg: Super Distortion
    Hals: PAF Pro

    Damit kannst du rocken und metallen wie Sau, aber auch von einer Sekunde auf die andere die genialsten Bluessounds heraus holen (richtige Amp-Einstellungen vorrausgesetzt).

    Gruß, Schäffer
     
  5. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    1.326
    Kekse:
    4.951
    Erstellt: 03.07.10   #5
    Hi, also das sind eigentlich alles ganz schön verschieden klingende PUs, der Invader und die EMGs klingen ähnlich, aber es gibt doch einige unterschiede, mir persönlich gefällt der Invader besser. Bin nicht so ein fan von aktiven PUs.
    Der Super Distortion ist meiner meinung nach nichts für deine musikrichtung. Ich habe ihn selber in einer LP und er ist eher für rockige sachen geeignet, das kann er aber richtig gut.
    Ich würde dir zum Invader oder zum SH6 raten.
     
  6. Berdi

    Berdi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.10
    Zuletzt hier:
    29.12.18
    Beiträge:
    202
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.07.10   #6
mapping