Seymour Duncan Jeff Loomis Blackouts

G

Gast 282911

Guest
Hallo!

Habe mir heute die Signature Pickups von Jeff Loomis (6-String version geholt) und wollte mal fragen ob sich jmd. mit diesen Pickups aus kennt?

Ich finde, dass die Humbucker sehr basslastig sind und man im Lead-Channel fast keinen Unterschied hört wenn man den Tone-Regler runter dreht.
Im Clean-Channel hört man definitiv eine Änderung des Sounds beim Tone-Regler.

Ist das normal ?

Freue mich auf eure Meinungen :)
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.744
Kekse
54.341
Ort
münchen
Die Loomis PUs sind nicht basslastig, sondern haben sehr viele Mitten und einen sehr hohen Output, was leider auch zu einem erhöhtem Nebengeräuschpegel führt. Der Jeff nutzt auch ziemlich heftige Noise-Gate Einstellungen.

Hast du die PUs mit dem beiliegendem Zubehör installiert oder hatte die Gitarre vorher schon EMGs samt Solderless Zubehör verbaut?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast 282911

Guest
Ich habe alles mit dem beiliegenden Zubehör installiert.

Was Nebengeräusche angeht finde ich, dass meine Gitarren mit EMG's definitiv mehr Nebengeräusche erzeugen.

Dennoch finde ich dass meine EMG's viel heller klingen im Vergleich zu den Loomis. *think*:gruebel:
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.744
Kekse
54.341
Ort
münchen
Ok, wenn du noch EMG Solderless Potis drin hättest, würde das den schlecht funktionierenden Tone Regler erklären.

Welche EMGs hattest du denn vorher drin?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast 282911

Guest
Vorher waren Jacksons eigene Pickups drin. Deshalb der Wechsel.

In meiner anderen Gitarre sind EMGs Alexi Laiho + EMG HZ im Neck.

Gespielt wird durch nen ENGL Gigmaster 15 (Gain @ 12Uhr) + Tubescreamer (OD @ 8 Uhr; Tone @ 11 Uhr und Level @ 12 Uhr).
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.744
Kekse
54.341
Ort
münchen
Na wenn du zwei verschiedene Gitarren hast (welche überhaupt?), kannst du den klanglichen Unterschied nun nicht alleine an den Pickups festmachen.

Die EMG HZ sind passive Pickups - vermutlich bei dem Set noch mit dem Booster?

Die Loomis Pickups haben einfach sehr viel Output, vielleicht kommt auch dein Amp damit nicht so zurecht - wobei der Tubescreamer wohl den Output vorgibt und eh schon etwas an Bässen wegnimmt.
Von allen Blackouts wären das aber noch die, die ich am ehesten spielen wollen würde. Ich hatte von den Loomis PUs auch schon ein paar Sets verbaut, bin damit aber letztlich doch nicht warm geworden, auch schon wegen der Nebengeräusche.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Wenn alles passt (Gitarre und Amp), dann bekommt man da schon sehr schöne Sounds raus - schau dir mal das hier an:

 
G

Gast 282911

Guest
Also die EMG HZ's sind genau wie du sagtest durch den Booster Aktiv und werden auf ner ESP LTD Viper-400M gespielt.

Die JL Blackouts sind in einer Jackson X Series Monarkh SC. Beide Gitarren haben einen Korpus aus Mahagoni.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Wenn alles passt (Gitarre und Amp), dann bekommt man da schon sehr schöne Sounds raus - schau dir mal das hier an:

Vielleicht sollte ich einfach mal versuchen mehr mit den Einstellungen meines AMPs zu spielen als mich mit den Pups zu befassen, was denkst du? :gruebel::gruebel:
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.744
Kekse
54.341
Ort
münchen
Die EMGs HZ Pickups werden nur durch den Booster nicht zu aktiven Pickups. Das sind passive Pickups, die eben noch einen aktiven Boost hintendrangehängt bekommen haben. Im Prinzip das gleiche, was du mit deinem Tubescreamer machst.

Die Jackson X Series Monarkh hat doch normalerweise schon ein EMG Set drin - oder täusche ich mich da? Hast du die Pickups also doch nur umgesteckt oder komplett alle Potis etc. getauscht?

Beide Gitarren haben Bodies aus Mahagoni, das stimmt. Und gehen beide auch in die Les Paul Richtung, wobei sie mit dem Ahornhals schon etwas brillianter klingen dürften im Schnitt.
Das kann dennoch von Gitarre zu Gitarre einer Modellreihe stark variieren, von den Jackson Monarkhs sind auch ein paar dumpfer klingende Exemplare in Umlauf. Wie klang es denn vorher mit den Werkspickups?

Die Amp Einstellungen kann man natürlich je nach Gitarre etwas anpassen, wobei ich schätze, dass durch den Tubescreamer davor, der wohl als zusätzlicher Boost dienen soll, die Unterschiede nicht ganz so groß ausfallen dürften.
 
G

Gast 282911

Guest
Ah! Gut zu wissen, dass die dadurch nicht aktiv werden :)

Die Monarkh kam von Werk aus mit den Jackson High Output Humbuckern (Passiv). Ich habe alle Potis getauscht und soeben auch nochmal den Tone Poti samt Kondensator gewechselt, ohne Erfolg.

Hier ein link zu der: https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...000;pgid=ds2gga05JJFSRprVRsq7ZgmH0000JYcaFqDV

Vielleicht bin ich auch einfach nur pingelig und bin den Sound einfach nicht gewöhnt. :dizzy:

Vorher klang sie ziemlich ausgeglichen aber halt nichts weltbewegendes. Dieser Standard-Werkshumbucker Sound halt. Wenig Druck allgemein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.744
Kekse
54.341
Ort
münchen
Danke für den Link - das Modell hatte ich nicht auf dem Schirm, ist wohl ein Sondermodell mit der Zebrawood Decke.

Ich kann mir schon vorstellen, dass der Unterschied zwischen diesen Jackson Pickups und den Loomis Blackouts doch recht groß ausfallen dürfte.
Als Kondensatoren nutzt Duncan für die Blackouts welche mit 470n - wenn du nämlich EMG Zubehör nutzt, hast du am Tone Poti nur 100n - und letzteres reicht für die Duncan Blackouts nicht bzw. hat man da kaum einen Effekt am Tone Poti. Deshalb habe ich gefragt. Da du gerade geschrieben hast "Kondensator gewechselt" hoffe ich, dass du auch einen 470n verbaut hast und nicht im schlechtesten Fall einen 22n, wie er bei passiven Humbuckern üblich wäre. Dann hättest du tatsächlich gar keinen hörbaren Effekt mehr am Tone Poti. Und die Potis sollten bei aktiven PUs alle 25k haben - keine 500k.

Wenn du der Meinung bist, dass die Gitarre selbst gut schwingt und vorher auch dieses Problem mit den übertriebenen Bässen, ggf. sogar mumpfigen Sound, nicht hatte, dann würde ich einfach andere Pickups ausprobieren. Die Loomis Blackouts sind wirklich sehr speziell und ich kann mir gut vorstellen, dass die nicht in jeder Gitarre gut klingen.
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.744
Kekse
54.341
Ort
münchen
Nein, an den Kabeln, sofern diese normal leiten, sollte es nicht liegen.
Der Kondensatorwert ist auch ok.
 
Uhu Stick

Uhu Stick

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
21.04.17
Beiträge
773
Kekse
2.175
Basslastigkeit würde ich den Pickups nicht vorwerfen. Zumindest bei einer Schecter JLX-1 kann ich mich nicht über zuviele Bässe beschweren. Ich würde sie sogar eher als relativ zurückhaltend bezeichnen.

Inwiefern das nun an deiner Gitarre oder deinem Amp liegt, kann ich leider nicht sagen.
 
G

Gast 282911

Guest
Naja ich finde, dass die JL Signatures irg wie dumpfer klingen als die EMG's. :gruebel::confused::confused::confused:
 
Uhu Stick

Uhu Stick

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
21.04.17
Beiträge
773
Kekse
2.175
Nagut, ich kenne den Loomis Signature nur an einer JLX-1. Dort ist der Sound aber überaus klar und brilliant. Aber okay, der Pickup ist ja nicht das einzige soundbildende Element.
 
Tiefschwarz

Tiefschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
19.03.17
Beiträge
403
Kekse
9.969
Ort
Hameln
Überprüf mal die Verkabelung der Klinkenbuchse. Wenn du bei aktiven PUs Masse und Ring getauscht, könnte das auch zu gedämpftem und mulmigen, basslastigen Ton führen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast 282911

Guest
Überprüf mal die Verkabelung der Klinkenbuchse. Wenn du bei aktiven PUs Masse und Ring getauscht, könnte das auch zu gedämpftem und mulmigen, basslastigen Ton führen.

Also ich habe Masse in der Mitte, links daneben Ring und rechts Hot Output.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben