SG, Les Paul oder Music Man Petrucci für Alternative Rock

von C1408, 22.01.06.

  1. C1408

    C1408 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.01.06   #1
    Hi,
    hab mir zwar gerade erst die ESP KH-2 gekauft, aber irgendwie liegt die mir nicht so. Einfach nicht mein Fall.
    Such daher Ersatz.
    In der engeren Wahl sind:
    Gibson SG
    Gibson Standard oder Studio LP
    Music Man Petrucci
    Music Man Axis
    Zu erwähnen wäre noch, dass ich desweiteren noch eine Fender US Strat mit Häussel Vintage Pickups spiele und für ein paar Show-Stücke eine OLP Doubleneck in Axis-Form.
    Die neue sollte also weder der Strat noch der OLP soundtechnisch zu ähnlich sein.
    Spiele auch gerne schnellere Shred-Sachen. Von daher sollte der Hals schon relativ schnell sein.
    Die Petrucci hat es mir schon angetan. Hab sie letztens mal angetestet. Die Music Man Hälse sind einfach unglaublich. Allerdings bekommt man für ein paar Euro mehr auch schon eine Standard Les Paul, die insgeheim schon immer mein Traum war. Allerdings hab ich einen kleinen Gibson Komplex. Die Hälfte aller LP´s die ich angetestet habe, waren Mist, die andere Hälfte dagegen absolute Weltklasse. Da sie aber in den Läden hier im Umkreis zu teuer sind, wollte ich mir eine aus dem Netz bestellen und eine 50:50 Chance die richtige zu kriegen finde ich bei über 2000 Euro schon beängstigend. ;)
    Music Mans hingegen waren bislang alle gut.
    Wäre euch für ein paar Einschätzungen dankbar. Ist die SG eine Überlegung wert?
     
  2. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 22.01.06   #2
    Bei der Les Paul hast du im Notfall Rückgaberecht wenn sie dir garnicht passt.
    Teste doch einfach mal die SG, soundmäßig ist die ja auch wieder was eigenes.

    Gruss Loli..
     
  3. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 22.01.06   #3
    Zurueckschicken geht immer. Antesten ist aber natuerlich trotzdem zu empfehlen - was erhoffst du dir im Uebrigen von dem Thread hier? (Nicht persoenlich gemeint) :)

    In der Preisregion geht's eh nicht mehr so um Qualitaet oder andere objektivierbare Kriterien, mehr um Geschmack - das kannst du am besten entscheiden, zumal deine engere Auswahl ja schon feststeht.
     
  4. C1408

    C1408 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 23.01.06   #4
    Lohnen sich die knapp 400 Euro Preisunterschied von der Les Paul Classic zur Standard? Was sind denn die Unterschiede ausser, dass ich bei der Standard aus zwei Halsformen wählen kann und sie anderr Pickups hat?
     
  5. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 23.01.06   #5
    die studio klingt nen wenig anders.. nicht so hmmmm schwer zu beschreiben.
    aber da ich nen großer sg fan bin xD
    teste sie wenigstens an... wenn geht die supreme die ist noch um nen tick besser weiss aber nid ob sich die 800 euro aufpreis lohnen ^^
    und man kann mit ihr auhc ruhig alternative spielen...
     
  6. h?r ma uff

    h?r ma uff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.06   #6
    hab auch ne sg special..und auf jedenfall is damit jeder mögliche sound drin...also ich spiel damit sehr viele harte sachen..allerdings sind damit auch viele blues soli oder jazziges möglich...dis sg ist find ich eine sehr umfangreiche gitarre...die aber,find ich,doch für den rockbereich am besten geeignet ist...jedoch musst du die am besten selbst antesten..denn jeder hat ja nen anderen geschmack und ne andere spieltechnik..
    appropros der sg surpreme...klingt nicht nur geil sondern sieht auch hammer aus...aber leider is da schon nen preisunterschied...den man aber eingehn kann,wenn man das geld hat^^
    was bei mir leider nicht der fall ist...aber solche käufe bereut man im nachhinein nicht..
     
  7. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 23.01.06   #7
    wenn du wirklich 2000 Euro für eine Gitarre ausgeben willst, sollte es nicht daran scheitern das du nicht ein par hundert Kilometer zum antesten fahren kannst, oder? Such dir einen Laden der nicht "zu" weit weg liegt, und der eine große Auswahl an Paulas hat (wie wäre es mit Musik-Prdokuktiv).
     
  8. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 23.01.06   #8
    in dem preisgebiert würd ich nicht so denken, ob sich der unterschied lohnt. die vier euro sind bei 2k€ einfach fürn arsch. schau was dir besser gefällt, damit wirste glücklich. mir gefällt die standar weit besser.
     
  9. C1408

    C1408 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.01.06   #9
    So,
    ist nu doch was ganz anderes geworden. Hab mir gestern eine PRS Custom 24 zurücklegen lassen. Schön mit Bird-Inlays und Tremolo in grey-black. Wide-thin Halsprofil.
    Hol sie Montag oder Dienstag ab. :D
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.01.06   #10
    wenn du sie hast, photos machen!!!!!
     
  11. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 29.01.06   #11

    Echt, jetzt wollen wir staunen :eek: .
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 29.01.06   #12
    herzlichen Glückwunsch zu der Gitarre. Allerdings zeigt dies ein weiteres mal das solche Threads wie dieser nicht wirklich sinnvoll sind, da es in diesem Preissegment eben keine eindeutigen Empfehlungen gibt, sondern nur der eigene Geschmack entscheidend ist. Die Gitarren an die Du zuerst gedacht hast sind schließlich auch alles klasse Gitarren, und du würdest bestimmt hunderte von Leuten finden, die dir zu jedem einzelnem Modell klar raten würden. Für dich war allerdings offensichtlich eine andere Gitarre besser

    höre ich da eine kleine Spur von Misstrauen heraus, oder ist es nur die Freude an schönen Bildern? :)
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.01.06   #13
    ich bin nicht misstrauisch, nein. ich bin nur scharf auf schöne fotos von einer prs custom 24 in grau - brauche mal wieder neue wichsvorlagen :great: :D
     
  14. C1408

    C1408 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 29.01.06   #14
    Dann stör dich nicht an den weissen Flecken. Ich war schneller. ;)


    Bin übrigens mit der festen Überzeugung in den Laden gegangen, eine Standard Les Paul zu kaufen. Leider lagen mir alle 6, die ich angetestet habe überhaupt nicht. Da stand Preis-Leistung in überhaupt keinem Verhältnis. Spielten sich nicht besser als die Epiphone Les Paul, die ich mal hatte. Und so bin ich dann rüber zum PRS Regal gegangen. Da war´s dann direkt die zweite. Die erste hatte das Wide Fat Halsprofil. Passte auch nicht so gut. Die, die ich dann genommen habe, war aber für meinen Geschmack perfekt. Hab seit Jahren keine so gute Gitarre, die sofort 100%ig in der Hand liegt, gespielt.
     
  15. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 29.01.06   #15
    Die Petrucci.
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.01.06   #16
    wie schön dass wir vor dem posten die anderen beiträge lesen, nicht?
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 29.01.06   #17
    Wozu ? Wenn irgendwer vor der gleichen Wahl steht brauch er nicht auf einer PRS hängen bleiben.
     
  18. C1408

    C1408 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 29.01.06   #18
    In punkto Bespielbarkeit würde ich die Petrucci sogar der PRS vorziehen, da ich aber Gitarren nie ewig spiele, da sich Stil, usw. auch mal ändern, habe ich auch ein wenig den Wiederverkaufswert im Hinterkopf und der ist leider bei Music Man derzeit katastrophal. Wenn ich sehe, dass einige richtig schöne Axis für 7-800 Euro verramscht werden, wird mir ganz anders. Da ist bei Gibson und PRS weniger Risiko. Ausserdem gefiel sie mir dann doch vom Gesamtpaket (Sound, Bespielbarkeit, Optik) einen Tick besser.
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 29.01.06   #19
    Das kann ich absolut nachvollziehen.
    Der Wiederverkaufswert ist in so einem Fall natürlich ein großes Kriterium.
    Ich selbst muss halt sagen dass die Petrucci doch ein vielseitiges Instrument ist und schon auch einige Stilwechsel meistert. (Wenn auch nicht unbedingt vom Aussehen ;) )
    Ich verkaufe meine erworbenen Gitarren nur selten oder auf Rückkaufoption an Bekannte und Freunde. ;)
    Es sei denn ich kann wirklich nichts mehr mit denen anfangen. :)
     
  20. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 29.01.06   #20
    das ist natürlich ein entscheidendes Argument. Aber wenn ein Wiederverkauf doch schon beinahe fest steht, warum dann nicht gleich was gebrauchtes?
     
Die Seite wird geladen...

mapping